Zeige Ergebnis 1 bis 3 von 3

Thema: Fragen zu Eheim 2078

  1. #1
    Registriert seit
    22.04.2014
    Beiträge
    5

    Standard Fragen zu Eheim 2078

    Hallo zusammen,

    ich verwende den Eheim 2078 (Professionel 3e 700) und habe dazu zwei Fragen:

    1. Meine aktuelle Firmware ist die 6.1. Gibt es inzwischen eine neuere Version, die installiert werden sollte?

    2. Mir ist aufgefallen, dass sich die Regelbarkeit des Filters sehr in Grenzen hält. So kann ich die U/min nur von min. 4380 bis 4500 Umdrehungen regeln, was dann einer Durchflussmenge von min. 400l/h und man 412l/h entspricht. Das ist nicht wirklich ein großer regelbarer Bereich. Ist das normal oder wo könnte das Problem liegen?

    Vielen Dank im Voraus.

    Grüße

    Frank.

  2. #2
    Registriert seit
    14.12.2014
    Beiträge
    25

    Standard

    Hallo Frank,

    ich habe ganz frisch den 2076 und dieser hat auch die Firmware 6.1, eine neuere scheint es nicht zu geben. Die Suche scheitert immer, die Anwendung scheint an der Stelle auf eine feste IP-zu verweisen, an der kein Eheim Server zu finden ist.

    Zusammen mit dem GHL Eheim Controller ist die Firmware ok. Die Steuerung des Eheim funktioniert einwandfrei, sogar besser als über die original Eheim Anwendung. Die Liter Leistung ist aber wirklich extrem bescheiden bei deinem großen Filter. Meiner schafft mit voller Bestückung (je 1/3 alt und 2/3 neu Material) von 300l bis knapp 900l. Hast Du die Schlauchdurchmesser eingehalten und kein zusätzliches Equipment auf der Druck- bzw. Saug- Seite? Ich habe an der Saugseite einen Skimmer und an der Druckseite über einen Bypass einen UVC-Klärer. Sind die Körbe richtig eingesetzt? Sitzt der Propeller richtig?

    Die größte Leistung erreichst du mit der manuellen Einstellung, das ist aber eigentlich nicht Sinn dieses Filters. Zum Test der Leistung würde ich wie folgt vorgehen.

    1. An Saug und Druckseite nur die Schläuche montieren und den Durchfluss über die manuelle Einstellung testen.

    2. Ist der Durchfluß immer noch bescheiden, die Filterkörbe einen nach dem anderen rausnehmen und wieder testen.

    Bringt der Filter dann immer noch nichts, liegt sicher ein Fehler vor.

    Viele Grüße
    Jörg.

  3. #3
    Registriert seit
    22.04.2014
    Beiträge
    5

    Standard

    Hallo Jörg,

    ich danke Dir sehr für Deine Antwort. Als ich gelesen habe, dass Dein Filter 900l schafft, habe ich alle Schläuche gereinigt und meine Druckseite komplett umgebaut. Ich kann es kaum glauben: 975l Maximum! Ich hätte das schon viel früher machen sollen.

    Ich DANKE Dir sehr.

    Viele Grüße

    Frank.

Forumregeln

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.
  •