Zeige Ergebnis 1 bis 4 von 4

Thema: PLM-PWC LED Beleuchtung

  1. #1
    Registriert seit
    08.12.2014
    Beiträge
    2

    Standard PLM-PWC LED Beleuchtung

    Hallo,

    ich würde gerne eine LED Lampe (Bsp.: Aqua Illumination, EcoTech Radion,...) in die ProfiLux Steuerung mit einbinden. Aktuell habe ich aber nur die Aussage das die Drahtlose Verbindung NUR mit den Mitras LX Lampen funktioniert.

    Hat es schon jemand von Euch geschafft ein Fremdfabrikat via WLAN mit dem AQ Computer zu koppeln. Aqua Illum. & EcoTech haben beide einen separates "Gateway" um eine Verbindung zwischen Lampe und PC herzustellen. Es müsste doch irgendwie möglich sein dies in die ProfiLux Steuerung mit einzubinden.

    LG
    Lars

  2. #2
    Registriert seit
    06.02.2012
    Beiträge
    2.020

    Standard

    Es müsste doch irgendwie möglich sein dies in die ProfiLux Steuerung mit einzubinden.
    Ich fürchte, das wird eher nicht passieren.

    Zum einen ist die Funktechnik wohl kein WLAN sondern irgend was anderes, wahrscheinlich sind die Funkmodule schon nicht kompatibel.
    Und selbst wenn sie es wären, müssten die Hersteller bereit sein, GHL ihr Protokoll zu verraten.
    Und zu guter Letzt müsste das auch noch im Profilux implementiert werden.
    Alles reichlich unwahrscheinlich, da GHL mit den Mitras ja inzwischen ein Wettbewerber ist

    Mit dem PC ist das viel einfacher: Funkdongle dran, der Rest macht die Software - und das, ohne das Protokoll offen legen zu müssen.

  3. #3
    Registriert seit
    08.12.2014
    Beiträge
    2

    Standard

    Hallo Gunther,

    danke für deine schnelle Antwort.

    Laut Hompage haben folgende LED Lampen ein WLan (2,4GHz) Modul:
    - Mitras LX
    - Giesemann Futura
    - EcoTech Radion

    Bei Aqua Illu. habe ich keine verlässlichen Angaben gefunden.

    Die Steckkarte PLM-PWC ist doch auch nur ein 2,4GHz WLan Modul, oder?

    Zitat Zitat von Gunther Beitrag anzeigen
    Alles reichlich unwahrscheinlich, da GHL mit den Mitras ja inzwischen ein Wettbewerber ist
    Das ist Ansichtssache! Preislich gesehen sind die GHL Mitras Lightbars im Verhältnis zur GHL Mitras LX zu teuer. Stelle ich mir die Lightbars für mein MW AQ zusammen und müsste mir hierzu noch mit Aluprofile eine hängende Halterung basteln, komme ich auf den selben Preis wie mit der Mitras LX. Welche natürlich gleich ein ganz anderes Licht macht als die Lightbars.
    Die Mitras LX ist eine klasse Lampe, keine Frage nur fehlt hier eine kleinere Ausführung dieser Version. Eh ich mir aber eine GHL Mitras LX kaufe, lege ich lieber die 100€ noch drauf und kaufe mir eine Futura-S.

    Hmm wenn ich nun von HQI + T5 auf LED umstell und somit die Beleuchtungssteuerung im Profilux weg fällt (weil er keine Fremdfabrikate kann), ist dieser AQ Computer für mich überflüssig. Nur für die Strömungspumpen, Temperaturmessung und die Futterpausen brauche ich den Profilux nicht mehr. Zumal die Strömungssteuerung mit der Wellensimulation mit dem Original Tunze Steuergerät eh besser funktioniert hat.

  4. #4
    Registriert seit
    06.02.2012
    Beiträge
    2.020

    Standard

    Nur zur Info: 2,4GHz ist nicht automatisch WLAN - das kann auch Bluetooth oder was ganz anderes, propritäres sein.

Forumregeln

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.
  •