Page 1 of 2 12 LastLast
Results 1 to 10 of 16

Thread: Schaltsteckdosen und Dosierpumpen für ProfiLux 3.1N eX

  1. #1
    Join Date
    26.02.2014
    Posts
    33

    Default Schaltsteckdosen und Dosierpumpen für ProfiLux 3.1N eX

    Hallo

    Mein Name ist Kurt aus Wien und werde mir GHL in mein neues Süßwasserbecken als technische Einrichtung und Betriebssystem nach langen Vergleichen mit anderen Produkten einbauen. Ich habe auch schon Bestellungen wie 2x Steckdosenleisten STDL4-4 und eine Dosierpumpeneinheit 4fach bestellt und ist in Anlieferung.

    Die digitale 6-fach Steckdosenleiste Powerbar 6D kann ich auf Grund der möglichen Einbausituation max H 540 mm x L 540 mm T 450 mm im Unterschrank durch ihre Maße von (LxBxH): 687x70x47 mm !!(H+10 mm für Kommunikationskabel)!! leider nicht Einsetzen.

    Ich hatte mich auch in Euren Shop orientiert wo beim ProfiLux 3.1N eX in der Spezifikation 64 Schaltsteckdosen angeführt werden , ohne Optionshinweis auf erweiterungskarten, nun ich dachte das diese über ein Bussystem geschaltet werden und dadurch die STDL4-4 ebenso als Teilnehmer eingebunden werden. bzw die Dosierpumpen als Teilnehmer gesehen werden.

    nun habe ich im Vorfeld das Handbuch des ProfiLux 3.1N eX zum Lernen runtergeladen, und habe leider gesehen das man max 1 Steckdosenleiste STDL4-4 und die 4fach Dosierpumpe an den beiden vorhandenen S1S4 oder S5S8 Anschließen kann,

    Zitat Handbuch :

    An den Anschlüssen S1S4 und S5S8 können zwei konventionelle Schaltsteckdosenleisten (jeweils mit vier Steckdosen) angeschlossen werden. Bei Verwendung einer entsprechenden Erweiterungskarte sind noch zwei zusätzliche konventionelle Schaltsteckdosenleisten ansteuerbar.

    Leider finde ich in Euren Shop keine Erweiterungskarte für S- Schaltausgänge ( der ProfiLux 3.1N eX ) hätte ja 2 Erweiterungsschächte zu Verfügung. die digitale 6-fach Steckdosenleiste Powerbar 6D müste man ( kann ich aber leider nicht einbauen ) sind laut Handbuch kaskadierbar was für mich bedeutet tatsächlich BUS Teilnehmer Fähig und laut Eurer Beschreibung busfähig. Es können bis zu 4 Powerbar 6D kaskadiert werden.

    leider hat auch die ProfiLux Expansion Boxen keine S-Ausgänge , ich würde auch 2 Ex Boxen kaufen , mit der einen 4 fach Steckdose wo durch die in Mode gekommenen Steckernetzteile meist eine Dose verdeckt wird, komme ich leider nicht aus , CO² Ventil , Heizstab, Eheim, Pumpen usw..

    ich würde mich auch freuen wenn ich bei einen System bleiben kann, und nicht mixen muss, so habe ich heute früh einen Shop gefunden der Karten 2L4S zum Bestellen
    hatte und ich habe 2 Karten bestellen und auch gleich Bezahlen können, leider habe ich am Abend Mail erhalten, die Karten sind schon länger aus aber ich bekomme 2x 2xL Karten.


    gibt es irgendeine Möglichkeit 3 4fach Steckdosenleisten und die 4fach Pumpendosierstation einzubinden, egal wie ProfiLux Expansion Boxen oder die 4fach leisten als BUS Teilnehmer zu kaskadieren.

    Der ProfiLux 3.1N eX wird es auf jeden fall, Eure Produkte sind mit abstand das beste System am Markt, Licht Messsonden Einbindung Steuerungsaufbau usw... ich würde mich freuen nicht wieder einzelne Zeitschaltuhren verwenden müssen, um mein Platzproblem zu lösen, Bitte gebt irgendwann eine S/ erweiterungskarte in Produktion. muss ja nicht gleich sein, aber das ich irgendwann die Karten einbauen kann, in der Zwischenzeit muss ich halt Zeitschaltuhren einsetzen oder die alten Dosiereinheiten von TEC verwenden, die ich eigentlich durch die GHL ( im PL integriert ) ersetzen wollte.

    Den Power Hub 6fach möchte ich nicht einsetzen da die Hutschienenmontage mit Hutschienen Steckdosen offene Verkabelung bedeutet IP Absicherung , Potentialausgleich usw.. durch das Notwendige Norm Gehäuse Verteilerkasten im Kasten bedeutet und Notwendigen Platz wegnimmt , den Unterschrank kann ich nicht neu Bauen bzw, währe auch der Platz nicht vorhanden.

    Toll währe auch irgendwann eine Sicherheitssteckdosenleiste mit Erdungsanschluss und FI für das Becken , da Tunze die Produktion eingestellt hat, evtl. mit Warnung nach Auslösung.

    viele Grüße aus Wien
    Kurt

  2. #2
    Join Date
    13.08.2010
    Posts
    4,072

    Default

    Hallo Kurt, willkommen im Forum

    Ich kenne leider nur diese Erweiterungskarte, vielleicht hilft dir das weiter. Ich habe meine 6er Leisten auch leicht diagonal im Unterschrank verbaut. Nicht schön fürs Auge, aber geht

    Kanntest du ja schon, sorry
    Last edited by PIWAWT; 06.03.2014 at 21:16. Reason: sorry

  3. #3
    Join Date
    26.02.2014
    Posts
    33

    Default

    Hallo Piwat

    Danke für Deine Hilfe, ja die Karte würde ja helfen aber scheinbar ist die Karte nicht mehr im Programm , im GHL Home unter Shop ist die Karte unter den Schnittstellenkarten
    ist diese Karte nicht angeführt, bei Deinen Link GHL Shop ( dürfte wer anderer sein ) ist die Karte scheinbar zu bekommen, aber ich habe nun schon einmal ( heute ) in einen Shop
    überwiesen ( Die Karte war in den Warenkorb legbar und auch Bezahlbar und auch eine Bestell/Lieferbestätigung inkl. Zahlungsbestätigung ) nur am Abend kam dann die Mail das
    diese Karte schon länger nicht Lieferbar ist. und sie eine 2fach L senden können. jetzt möchte ich nicht nochmals Geld im Voraus bezahlen für was es nicht mehr gibt.

    Die 6er Leiste währe echt toll, und ich würde sofort zugreifen, aber ich bekomme die nicht in den Unterschrank , leider ist der Unterbau ( habe ich diesen Unterbau auf diese höhe gesetzt ) nicht höher da ich im stehen noch in das Aquarium zur Pflege greifen kann, die 2kg CO² mit Regler Filter , PL - Dosierpumpen usw. passen gut rein, und nehmen aber auch dafür platz ein/bzw. weg.

    die letzte Möglichkeit die bleibt währe eben neben das Becken außen die Steckdosen zu legen mit all den Steckerkabeln, aber das möchte ich vermeiden sieht nicht gut aus und neben einen Wasserbecken wo es schon mal möglich währe das Wasser rausspritzt möchte ich keine E-Anschlüsse , sind ja auch keine Feuchtraumdosen.

    danke für die Hilfe
    und viele Grüße
    Kurt

  4. #4
    Join Date
    13.08.2010
    Posts
    4,072

    Default

    Vielleicht wäre das eine Möglichkeit, je nach Aufstellungort. Verzeih bitte meine Zeichenkünste. Ansicht von der Seite

    kabelschacht.jpg

  5. #5
    Join Date
    29.09.2012
    Location
    Bruckmühl
    Posts
    70

    Default

    Hallo Kurt,
    es gibt eine Möglichkeit. Nimm die Powerhub6D-PAB, ist technisch identisch mit der Powerbar 6D. Das Teil ist eigentlich für Hutschienenmontage gedacht, kann aber auch problemlos anders montiert werden. Du kannst von dort aus sechs Steckdosen verdrahten und hast damit die gleiche Funktionalität wie bei der Powerbar 6 D. Vorteil ist noch, dass Du die Steckdosen überall anbringen kannst, wo Du willst. Nachteil ist, dass Du ein bisschen basteln musst.

    Beste Grüße


    Robert
    Amazonas-Aquarium 180 x 70 x 55 B x H x T
    Diskus, Rotkopfsalmler, Beilbauch, dicht bepflanzt
    Lum Light RGB LEDs mit Wasserkühlung und Active Controls
    Automatischer Wasserwechsel über Osmoseanlage - Durchflußbecken
    4-fach Dosierpumpe, Bodenheizung, HMF, CO2 über Außenreaktor,
    3.1 N eX, LW, pH, Temperatur, Redox in Durchflußmesszelle
    Tunze Turbelle nanostream Electronic

  6. #6
    Join Date
    26.02.2014
    Posts
    33

    Default

    Quote Originally Posted by PIWAWT View Post
    Vielleicht wäre das eine Möglichkeit, je nach Aufstellungort. Verzeih bitte meine Zeichenkünste. Ansicht von der Seite

    kabelschacht.jpg
    Hallo Piwawt

    Großes Dankeschön für Deine mühe und die Zeichnung die Du gemacht hast, das Becken steht ganz an der Wand die Idee an sich ist schon Ok und sicher eine Überlegung
    wert , aber die Zugänglichkeit bei Steckvorgängen wär wohl komplizierter durchzuführen, abgesehen davon würde ich zu weit in den Raum kommen.

    ein Dankeschön und viele Grüße aus Wien
    Kurt

  7. #7
    Join Date
    26.02.2014
    Posts
    33

    Default

    Quote Originally Posted by robertglas View Post
    Hallo Kurt,
    es gibt eine Möglichkeit. Nimm die Powerhub6D-PAB, ist technisch identisch mit der Powerbar 6D. Das Teil ist eigentlich für Hutschienenmontage gedacht, kann aber auch problemlos anders montiert werden. Du kannst von dort aus sechs Steckdosen verdrahten und hast damit die gleiche Funktionalität wie bei der Powerbar 6 D. Vorteil ist noch, dass Du die Steckdosen überall anbringen kannst, wo Du willst. Nachteil ist, dass Du ein bisschen basteln musst.
    Beste Grüße
    Robert
    Hallo Robert

    Danke für Deine Antwort, die Powerhub 6D-PAB habe ich als letzte alternative festgehalten, die Lösung ist auch so wie Du sagst die Flexibelste so wie Du sagst und auch
    die Möglichkeit die Steckdosen dort zu Montieren wo man Sie braucht, mal sehen.... wenn ich keine andere Lösung finde wird es wohl in diese Richtung gehen, die Powerhubs in ein
    IP 54/65 Gehäuse durch PG Verschraubungen die Kabeln zu den Feuchtraum Aufputz dosen, das basteln stört mich weniger ,basteln tu ich die ganze Woche Beruflich , die 4er STDL4-4
    währe halt Ordentlicher zum ansehen, bekanntlich trägt ja der Schuster die schlechtesten Schuhe :-) , etwas warte ich noch ab und sehe mich nach event. Schnittstellen Karten um, dann
    muss ich eine Entscheidung treffen, GHL PL wird's auf jeden fall, inkl. der Mitras Lightbars Sonden usw. das Problem mit den STDL4-4 und den Dosierpumpen habe ich mir durch meine
    Einbaumasse selbst auferlegt, den Unterbau habe ich aber auch schon lange Jahre und hat schon mal ein Panoramabecken treu getragen , nur eben mit reduzierter Technik, ohne Regelung
    usw. , die Karten werden wohl hart werden zu bekommen, ich benötige ja 2 zusatzkarten , 2-3x 4fach Steckdosenleisten, und einmal Dosierpumpenanschluss bis jetzt habe ich noch keine
    gefunden, aber wenn man glaubt es geht nix mehr kommt stets ein Engerl daher :-)

    viele Grüße Kurt

  8. #8
    Join Date
    29.09.2012
    Location
    Bruckmühl
    Posts
    70

    Default

    Hallo Kurt,

    noch ein Nachtrag: Wenn Du eh schon beruflich basteln kannst, dann mach es doch gleich richtig gut.
    Nimm eine oder zwei handelsübliche Steckdosenleiten und verdrahte sie intern so, dass jeweils eine (oder auch zwei) Steckdose einzeln geschaltet wird. Sieht dann auch novh ordentlich aus und spart Geld. Und Du hast dier Schnittstellen am Profilux frei.

    Beste Grüße

    Robert
    Amazonas-Aquarium 180 x 70 x 55 B x H x T
    Diskus, Rotkopfsalmler, Beilbauch, dicht bepflanzt
    Lum Light RGB LEDs mit Wasserkühlung und Active Controls
    Automatischer Wasserwechsel über Osmoseanlage - Durchflußbecken
    4-fach Dosierpumpe, Bodenheizung, HMF, CO2 über Außenreaktor,
    3.1 N eX, LW, pH, Temperatur, Redox in Durchflußmesszelle
    Tunze Turbelle nanostream Electronic

  9. #9
    Join Date
    26.02.2014
    Posts
    33

    Default

    Quote Originally Posted by robertglas View Post
    Hallo Kurt,
    noch ein Nachtrag: Wenn Du eh schon beruflich basteln kannst, dann mach es doch gleich richtig gut.
    Nimm eine oder zwei handelsübliche Steckdosenleiten und verdrahte sie intern so, dass jeweils eine (oder auch zwei) Steckdose einzeln geschaltet wird. Sieht dann auch novh ordentlich aus und spart Geld. Und Du hast dier Schnittstellen am Profilux frei.
    Beste Grüße
    Robert
    Hallo Robert

    Danke für Deinen Beitrag, der umbau/Neuverdrahtung von handelsübliche Steckdosenleisten und über den Powerhub-6D-PAB Ansteuern währe auch eine Möglichkeit,
    ich habe mir nun alle Infos über den Powerhub-6D und der PAB Ansteuerung runtergeladen und bin am überlegen, der ProfiLux Aquatic Bus (PAB) läuft ja über die RJ45-Buchsen
    des PL und die S-Schnittstelle währe frei für die Dosierpumpen, laut Sendungsverfolgung ist das Paket schon in der nähe, so kann ich mir die Dosierpumpe und die 2 STDL4-4 Leisten ansehen.
    währe ja schade wenn die rumliegen, und bin noch immer am suchen, ob ich nicht doch wo 2 so S-/Schnittstellenkarten auftreibe, das ich 12 Steckdosen und eine 4er Dosierpumpe betreiben kann
    und wenn die Karten absolut nicht mehr verfügbar sind wird's eben noch enger im Unterschrank, irgendwas ergibt sich schon. irgendwo im Forum in den letzten Wochen glaube ich gelesen zu haben
    das die Dosierpumpen 4fach Inaktiven einen weiteren Anschluß besitzen sollen wo man eine Digitale Ansteuerung verlegen könnte. Im Forum habe ich im Downloadsbereich gesucht aber nichts gefunden,
    aber bei der Pumpe die ich bekomme wird schon eine nähere Beschreibung beiliegen wo das sicher beschrieben ist , bzw wie man die evtl. ohne die S1S4/S5S6 Schnittstelle mit dem PL verbinden kann und Steuerungstechnisch einbinden kann.

    viele Grüße Kurt

  10. #10
    Join Date
    29.09.2012
    Location
    Bruckmühl
    Posts
    70

    Default

    Hallo Kurt,

    mir kann's ja egal sein, aber ob Du Dir mit diesen ganzen Sonderlösungnen einen Gefallen tust? Ich glaube eher nicht. Das ganze Gebastel und am Ende hast Du Dir die ganzen Schnittstellen zugebaut. Falls Du noch diese alten Schnittstellenkarten auftreibst: Was wenn die kaputtgehen? Spätestens dann wird es blöd. Noch was: Über den PAB angesteuerte Steckdosen zeigen den aktuellen Stromverbrauch, in späteren Programmversionen kann man vieleicht sogar Alarme ausgeben. Ich glaube nicht, dass das mit den L- Schnittstellen geht.

    Beste Grüße

    Robert
    en
    Amazonas-Aquarium 180 x 70 x 55 B x H x T
    Diskus, Rotkopfsalmler, Beilbauch, dicht bepflanzt
    Lum Light RGB LEDs mit Wasserkühlung und Active Controls
    Automatischer Wasserwechsel über Osmoseanlage - Durchflußbecken
    4-fach Dosierpumpe, Bodenheizung, HMF, CO2 über Außenreaktor,
    3.1 N eX, LW, pH, Temperatur, Redox in Durchflußmesszelle
    Tunze Turbelle nanostream Electronic

Posting Permissions

  • You may not post new threads
  • You may not post replies
  • You may not post attachments
  • You may not edit your posts
  •