Results 1 to 9 of 9

Thread: Wasserzulauf Meerwasser

  1. #1
    Join Date
    05.09.2013
    Posts
    5

    Default Wasserzulauf Meerwasser

    Hätte folgendes Anliegen und bitte um Unterstützung bei einem Meerwasseraquarium.

    Ich habe über zwei Steckdosen je 1 Pumpe angeschlossen.
    1 x für Solewasserzulauf
    1 x für Frischwasserzulauf
    Ich möchte mit diesen beiden Pumpen die Salzdichte und durch die Niveauelektrode den Wasserstand konstant halten.

    Dann habe ich mir eine Logik gemacht, die jeweils bei Leitwert unterschreiten und Niveauelektrode die Pumpe für Solewasserzulauf startet.
    Das selbe mit Leitwert überschreiten und Niveauelektrode für die Pumpe Frischwasserzulauf.
    Das funktioniert soweit prima !
    Nur wenn ich genau in dem Beriech der Regelung bin (in meinem Fall z.B. 53mS) dann habe ich ja die Toleranz von 0,3mS.
    Das heißt, es werden keine der beiden Pumpen angestoßen.
    Mein Problem ist somit, irgendwann kommt die Alarmmeldung vom Wasserniveau (läuft ja kein Wasser mehr nach) !
    Hätte da jemand eine Idee oder einen Vorschlag für mich und dem Forum ?

  2. #2
    Join Date
    13.08.2010
    Posts
    4,150

    Default

    Hallo,
    Warum brauchst du überhaupt so eine Schaltung.Der Leitwert sollte sich von selbst nicht so sehr verändern. Im Normalfall ändert er sich nur weil Wasser verdunstet. Nachdem das Verdunstungswasser wieder nachgefüllt ist, sollte der Leitwert auch wieder im "gesunden" Bereich liegen. Schwankungen im Kommabereich sind normal und bedürfen keiner Korrektur. Durch eigene chemische Prozesse im Aquarium gehst du mit dieser Methode sogar das Risiko der Ionenverschiebung ein. Du dosiert doch sicher noch Calcium und Hydrogencarbonat zu, oder?

  3. #3
    Join Date
    05.09.2013
    Posts
    5

    Default Schäumer und Wasserwechsel !

    Warum ich eine Möglichkeit suche?
    Mein Schäumer ist sehr "Nass" eingestellt und schickt viel Abschaumwasser in den Kanal.
    Desweiteren mache ich täglich einen "kleinen" Wasserwechsel.
    Und um dies alles auszugleichen möchte ich das Automatisieren.
    Das auch im Urlaub etc.

  4. #4
    Join Date
    06.02.2012
    Posts
    2,020

    Default

    Du könntest einen virtuellen Sensor mit einem entsprechend angepassten Sollwert für eine der beiden Pumpen verwenden

  5. #5
    Join Date
    13.08.2010
    Posts
    4,150

    Default

    Ok, so macht das Sinn, das lässt sich mit virtuellen Sensor lösen. Denke daran, du musst den virtuellen Sensor direkt am Gerät einrichten musst

  6. #6
    Join Date
    13.08.2010
    Posts
    4,150

    Default

    Hab aber noch eine Überlegung/etwas zu bedenken. Bist du dir sicher, dass das Wasser im Abschäumer die gleichen Mengen an Inhaltsstoffen wie dein Solewasser hat.
    Bsp. Über dein Abschäumer gehen z.B nur 10% Magnesium und 20% Calcium verloren. Du dosierst aber immer die gleiche volle Menge zu. Das heisst, du musst herausfinden wie die realen Wasserwerte im Verlauf sind, vor allem Ca+Ma, und dementsprechend handeln. Wie willst du eine mögliche Überdosierung vermeiden? Das stelle ich mir schwierig vor.

  7. #7
    Join Date
    05.09.2013
    Posts
    5

    Default

    Hallo PIWAT,

    danke für die Bedenken.
    Mache jede Woche Wassertests und schreibe mir die in dem Protokoll von "AquaCalculator".
    Der errechnet mir dann die aktuelle Ca und Mg Dosierung.
    Diese Dosierung stelle ich dann mit dem GHL Computer bei den Dosierpumpen ein.
    Bisher ohne Probleme.
    Muss auch sagen, habe insgesamt fast 2000 Liter Wassermenge.
    Danke jedenfalls.

  8. #8
    Join Date
    05.09.2013
    Posts
    5

    Default

    Werde ich natürlich einmal testen !
    Danke auch für den Tipp mit dem virtuellen Sensor einrichten am Gerät !
    Dachte es wäre die selbe Einrichtung von virtuellem und dynamischen Sensor.
    Man lernt nie aus!

    Zur Zeit habe ich mein Problem wie folgt gelöst:
    1.) Logik 1 = Wasserzulauf + Leitwert abwärts regeln
    2.) Logik 2 = Wasserzulauf + Leitwert aufwärts regeln = Zulauf Solewasser
    3.) Logik 3 = Wasserzulauf + Zeitschaltuhr zyklisch (Wert 1 = 1 Minute kleiner der Alarmzeit Wassermangel; Wert 2 = 10s Laufzeit)
    4.) Logik 4 = Logik 1 OR Logik 3 = Zulauf Frischwasser

  9. #9
    Join Date
    05.09.2013
    Posts
    5

    Default

    Hallo PIWAWT, hallo Gunter,

    habe am Wochenende mit dem virtuellen Sensor getestet !
    Hat wunderbar funktioniert !
    Danke für Eure Tipps sagt der wildew

Tags for this Thread

Posting Permissions

  • You may not post new threads
  • You may not post replies
  • You may not post attachments
  • You may not edit your posts
  •