Zeige Ergebnis 1 bis 9 von 9

Thema: BITTE mehr "variable Beleuchtung" für kommende LED-Technik

  1. #1
    Registriert seit
    06.07.2010
    Ort
    D-45772 Marl
    Beiträge
    1.007

    Idee BITTE mehr "variable Beleuchtung" für kommende LED-Technik

    In Anbetracht, der L-Port "verschlingenden" LED-BeleuchtungsTechnik, wünsche ich mir zukünftig mehr als 4 variable Beleuchtungen

    Es hat sich ja gezeigt, das eine einzige LED-Beleuchtung schon mal 4 Kanäle (Farben) verbraucht.

    Möchte man dann im Zusammenhang mit "Wochentag-Variationen" der Beleuchtung unterschiedliche Beleuchtungskurven geben, hat man plötzlich ganz schnell keine freie "variable Beleuchtung" mehr. Vor allem dann, wenn auch mehrere LED-Beleuchtungen (Farben) installiert werden sollen.

    Über Wolken-Simulation, und Gewitter, habe ich bis jetzt noch nicht näher nachgedacht.

    Aber vier "variable Beleuchtungen" zusammen mit Beleuchtungsverlauf 1 - 8 (andere sind derzeit nicht auswählbar), sind zukünftig bestimmt zuwenig.

    Wunsch-VariBel.JPG

    ... [8] Variable Beleuchtungen mit je [16] auswählbare Beleuchtungskurven - DAS wäre schon ein Minimum - Besser natürlich "mehr".
    Bei LED-Beleuchtung helfen mir 32 Zeitschaltuhren wenig, hier käme ich mit weniger noch gut zurecht.


    Gruß von
    Geändert von Transmitter (05.06.2013 um 17:07 Uhr) Grund: ScreenShot dazu
    Peter
    >(((°>~aus Marl~<°)))<

  2. #2
    Registriert seit
    20.02.2011
    Ort
    GER/ NDS/ Emsland/ Lingen
    Beiträge
    799

    Standard

    In Anbetracht, der L-Port "verschlingenden" LED-BeleuchtungsTechnik, wünsche ich mir zukünftig mehr als 4 variable Beleuchtungen

    Es hat sich ja gezeigt, das eine einzige LED-Beleuchtung schon mal 4 Kanäle (Farben) verbraucht.
    ..sehr schön und wenn wir schon dabei sind können auch gleich mehr programmierbare Dimmpunkte mit einprogrammiert werden, derzeit finde ich es zu wenig einen Tag mit nur 12 Stufen zu gestalten!!

    AjakAndi

  3. #3
    Registriert seit
    06.07.2010
    Ort
    D-45772 Marl
    Beiträge
    1.007

    Standard

    Zitat Zitat von AjakAndi Beitrag anzeigen
    ..sehr schön und wenn wir schon dabei sind können auch gleich mehr programmierbare Dimmpunkte mit einprogrammiert werden, derzeit finde ich es zu wenig einen Tag mit nur 12 Stufen zu gestalten!!

    AjakAndi
    Hallo AjakAndi,

    das mit den "12 Stufen" kann ich gerade nicht nachvollziehen, aber du kannst ja dazu mal ein eigenes Thema einstellen, und das DA dann mal genauer erläutern.

    Gruß von
    Peter
    >(((°>~aus Marl~<°)))<

  4. #4
    Registriert seit
    20.02.2011
    Ort
    GER/ NDS/ Emsland/ Lingen
    Beiträge
    799

    Standard

    "12 Stufen" kann ich gerade nicht nachvollziehen
    ..ist ganz einfach und auch schon mehrfach hier gewünscht, deshalb mache ich keinen neues Thema mehr dafür auf!!

    >Beleuchtung > Beleuchtungskanal

    Hier habe ich derzeit nur die Möglichkeit bis zu zwölf Zeitpunkte/ Dimmpunkte pro L-Kanal einzustellen, was meiner Meinung nach zu wenig ist! Da dürften gerne auch das 1 1/2´fache doch mehr zur Verfügung stehen!

    Das ist wie bei der "Variablen Beleuchtung" ..ich habe ein Projekt (PL3 + ExBox) damit steuer ich derzeit 20 Beleuchtungskanäle.. somit fällt für mich schon einmal die variable komplett aus :-)!!

    AjakAndi

  5. #5
    Registriert seit
    06.07.2010
    Ort
    D-45772 Marl
    Beiträge
    1.007

    Standard

    Zitat Zitat von AjakAndi Beitrag anzeigen
    .. ..ich habe ein Projekt (PL3 + ExBox) damit steuer ich derzeit 20 Beleuchtungskanäle..
    AjakAndi
    ... wie 20 Beleuchtungskanäle ...

    Bel-32.JPG .....
    Peter
    >(((°>~aus Marl~<°)))<

  6. #6
    Registriert seit
    12.07.2012
    Beiträge
    33

    Standard

    Zitat Zitat von AjakAndi Beitrag anzeigen
    ..sehr schön und wenn wir schon dabei sind können auch gleich mehr programmierbare Dimmpunkte mit einprogrammiert werden, derzeit finde ich es zu wenig einen Tag mit nur 12 Stufen zu gestalten!!

    AjakAndi
    Schliesse mich den Wunsch an.
    Ich finde auch, dass für einen vernünftigen Tagesablauf 12 Dimmpunkte nicht ausreichend sind!

  7. #7
    Registriert seit
    18.02.2009
    Ort
    Kaiserslautern
    Beiträge
    7.625

    Standard

    mir fehlt da wirklich jede Phantasie was man mit 12 Dimmpunkten alles einstellen soll zumal das Dimmen zwischen den Dimmpunkten automatisch berechnet wird

    ein Beispiel würde sicher helfen
    No support or warranty issues over PM! Please send PMs to the moderators only if you have general problems with using the forum! Thanks for helping us to keep the support efficient.
    Kein Support oder Reklamationsabwicklung über PM! Bitte senden Sie an die Moderatoren nur PMs bei allgemeinen Problemen mit der Verwendung des Forums! Danke dass Sie uns dabei helfen, den Support effektiv zu gestalten.

  8. #8
    Registriert seit
    20.02.2011
    Ort
    GER/ NDS/ Emsland/ Lingen
    Beiträge
    799

    Beitrag Erläuterung DIMMPUNKTE

    Hallo Matthias...
    mir fehlt da wirklich jede Phantasie was man mit 12 Dimmpunkten alles einstellen soll
    okay... ich versuche das mal verständlich zu erläutern ... Vorab aber möchte ich sagen das ich mit den Möglichkeiten sehr zufrieden bin und wirklich einiges machbar ist!

    Also, vorab etwas zur Technik und den Aquarien um die es hier geht:
    > gesteuert werden zwei Aquarien mit einem PL3 inkl. angeschlossener Expansionsbox
    > zu steuernde Beleuchtung = derzeit 5 LED - Leisten mit je 4 Kanälen (RGB), also in der Summe 20 Beleuchtungskanäle
    > zuzüglich anderer Technik wie Steckdosenleisten/ Strömungspumpen/ Futterautomaten und dieverse Messtechnik
    Aufgrund der Anschlussmöglichkeiten habe ich 8 Beleuchtungskanäle am PL3 und 12 Beleuchtungskanäle an der ExBox!

    Die Aquarien um die es geht:
    Becken "CornerReef" [knapp 900L Eckaquarium]
    Umbau.jpg

    Becken "DarkStoneMbuna" [240 L Standardbecken]
    P1080127.jpg

    Über dem Becken "CornerReef" haben wir derzeit drei LED-Leisten in Betrieb und im kleineren Becken "DarkStoneMbuna" haben wir derzeit zwei LED - Leisten in Betrieb und würden ggf. noch erweitern wollen! Nicht weil die Lichtausbeute zu gering ist, sondern weil wir der Meinung sind, das mehrere kleine unterschiedlich angebrachte Lichtpunkte eine viel bessere Stimmung im Becken verbreiten als eine oder zwei große Leisten, die sich über das ganze Becken erstrecken!
    Und hier kommt jetzt die Sache, warum wir uns schon öfters gewünscht haben die DIMMPUNKTE zu erhöhen!
    Aufgrund der mehrfachen Beleuchtungsspots im Becken durch die Verteilung der LED - Leisten versuchen wir den Tagesablauf so flexibel wie möglich zu gestalten und lassen nicht nur das Licht Morgens angehen (alle gleich) um zum Mittag den hellsten Punkt zu erreichen und den Abend ein zu läuten, NEIN ... wir geben jeder Leiste ihre eigene Stimmung, so das es in der einen Beckenhälfte auch mal dunkler ist als im Rest des Beckens, was nur möglich ist, wenn ich mehr als eine große Lichtquelle über dem Becken haben. Und eben diese Lichtstimmungen sind es die auch gerne einmal mehr als 12 Dimmpunkte erfordern.. da ja alle Morgens beginnen (auch wenn nicht alle zu gleichen Zeit) so haben wir Morgens und Abends schon einmal 3-5 Dimmpunkte weg um den Tag beginnen zu lassen und Abends auskliingen zu lassen!
    Natürlich regelt/ dimmt der PL zwischen den Dimmpunkten selbstständig, wie sähe es auch aus wenn zur eingestellten Zeit der Dimmpunkt plötzlich umstellt! Das wissen wir, aber dennoch folgen über den Tag verteilt bei uns noch einige Stimmungsänderungen beim Licht - wie bereits beschrieben - so das im Becken selber mal die Mitte, oder Rechts/ Links das Licht auch über Tag gedimmt oder heller wird!
    Ebenfalls spielt bei einer solch großen Menge an Beleuchtungskanälen auch die "variable Beleuchtung" eine Rolle... was wir damit sagen wollen ist.. das man sehr wohl an die Leistungsgrenzen des PL kommen kann, wenn die Anzahl der Technik rapide zu nimmt!

    Auf unserer Webseite haben wir mal einen kleinen Erfahrungsbericht geschrieben bezüglich Licht/ ProfiLux und dem LightComposer ... nicht jetzt bezogen auf die Anzahl der Dimmpunkte oder so, sondern rein informativ und allgemein was einem wichtig sein sollte bei der Beleuchtung eines Habibtat´s! [LINK]

    ..soweit.. so gut.. ich hoffe das es etwas verständlicher rüber gekommen ist.. und vor allem.. unsere Aquarien laufen prima und wir sowie die Bewohner erfreuen sich jeden Tag auf´s neue über die Beleuchtung in Verbindung mit dem ProfiLux!!

    noch ein sonniges Wochenende ...

    AjakAndi

    P.S.: Sobald ich Zeit habe werde ich mein Problem mit dem LightComposer in Zusammenhang ProfiLux3 inkl. ExBox noch einmal genauer schildern!!

  9. #9
    Registriert seit
    13.08.2010
    Beiträge
    3.756

    Standard

    Dazu kann ich nur sagen: Blitzen mit L-Port , den Rest mit DALI.

Stichworte

Forumregeln

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.
  •