Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 12

Thema: Programmierbare Logik - Abschäumer vers. Wasserstand im TB!

  1. #1
    Registriert seit
    08.04.2013
    Ort
    Siegburg (NRW)
    Beiträge
    8

    Frage Programmierbare Logik - Abschäumer vers. Wasserstand im TB!

    Anleitung gelesen, nicht wirklich verstanden. Übersicht der Funktionen (AND, OR...) hier im Forum mit Beschreibung gefunden, ausprobiert...leider alles nicht funktioniert. Forum nach Antworten/Beispielen durchsucht, stundenlang diverse Programmierungen mit unterschiedlichen Funktionen ausprobiert, jetzt bin ich ratlos und brauche Hilfe! Eine Wenn-Dann-Sonst Formel in Excel kann ich problemlos nachvollziehen, aber die programmierbare Logik ist für mich zumidest im Moment noch leider völlig unlogisch

    Mein Ziel ist das verzögerte Ein- und Ausschalten des Abschäumers, abhängig vom Zustand der Rückförderpumpe, also nach Möglichkeit ohne Sensor.
    Grund hierfür ist, dass bei Fütterpause, Wartung oder Stromausfall die Rückförderpumpe nicht aktiv ist, bzw. abgeschaltet wird und dann logischer Weise der Wasserstand im TB steigt, der Abschäumer läuft daraufhin natürlich über. Daher soll dieser erst wieder -zeitversetzt nach ca. 8 Minuten- anlaufen, wenn der Wasserstand durch die (nach Ende der Futterpuse, Wartung,...) wieder eingeschaltete Rückförderpumpe sein normales Level im TB erreicht hat.

    Was ich nicht vertsehe, ist die Bezeichnung und Verkettung der "Gatter" und die entsprechende Zuweisung bei der Steckdose?!? Die Bezeichnung "Programmierbare Logik 1" (innerhalb der Steckdosenkonfiguration) ist doch gleich "Gatter 1" (in der Prog. Logik), Logik 2 gleich Gatter 2, u.s.w., oder?!?

    Programmiert hatte ich beispielsweise ...

    Steckdose 1: Abschäumer, Funktion= Prog. Logik 1
    Steckdose 2: Rückförderpumpe, Funktion= Filter 1

    Gatter Funktion Eingang1 Eingang2
    G1 AND Filter 1 Filter1
    G2 OR Filter1 (invers) Filter1(invers)
    G3 Verzögert ein Prog. Logik 1 (testweise 3 Sekunden)
    G4 Verzögert aus Prog. Logik2

    Erste Versuch mit der Logik, also bitte Nachsicht
    Denke das Ziel ist klar, aber welche Funktionen müssen hierzu wie programmiert werden, bzw. ist es überhaupt möglich?
    Was nicht klar ist, wie die Gatter miteinander verknüpft werden und welches Gatter muss der Steckdose bei Verwendung mehrerer Gatter (z.B. G1-G4) letztlich zugewiesen werden?

    Wie ich hier lese sind wirklich sehr hilfreiche, nützliche und geniale Funktionen innerhalb der Logik zu programmieren, vorausgesetzt man versteht sie ;-)
    Weiter in Planung ist noch jeweils eine Logik bei Gewitter, wie Einschalten der Lüfter (wenn auch momentan gesteuert per Drehzahl leider nicht möglich), Abspielen eines Gewitter-Sound und was auch immer noch dazu kommen mag...

    Also bitte Einstiegshilfe!!! Danke!

  2. #2
    Registriert seit
    06.07.2010
    Ort
    D-45772 Marl
    Beiträge
    1.007

    Standard

    hinzu:

    G5: Prog.Log 3(G3) [AND] Prog. Log 4 (G4)

    Schaltsteckdose wird dann mit Prog.Log 5 belegt, damit hast du alle Bedingungen (aus G1 bis G4) auf eine einzige Steckdode gelegt.

    "Versuch macht Klug"


    Also deine Logik aus den Gattern habe ich jetzt nicht überprüft, dass wirst Du besser wissen (was du brauchst!), denn ich kann bei mir keinen WW machen/programmieren! Hiermit habe ich Dir lediglich mal aufgezeigt, wie du alle Deine Bedingungen zusammen auf eine Steckdose bringst (G5 könnte anstatt [AND]auch jede andere Bedingung haben).

    Wichtig ist nur, nachden du alle deine Bedingungen definiert hast, dass du sie zum Schluß nochmal allesamt zusammenfaßt, zu einer Ausgangs-Bedingung, die dann der Steckdose zugewiesen werden kann!

    Gatter-Prinzip.JPG

    Gruß von
    Geändert von Transmitter (02.06.2013 um 09:29 Uhr) Grund: Grafik
    Peter
    >(((°>~aus Marl~<°)))<

  3. #3
    Registriert seit
    08.04.2013
    Ort
    Siegburg (NRW)
    Beiträge
    8

    Standard

    Danke für die Antwort, die Zeichnung ist gut! Wie man mehrere Gatter miteinander verbindet und das letzte Gatter dann der Steckdose zuweist habe ich dadurch (hoffe ich) verstanden. Die Programmierung ist übrigens nicht für WW gedacht, sie soll nur das Überlaufen des Abschäumers verhindern.

    Ich hab' mich nun nochmals versucht, aber noch immer nicht hinbekommen. :mad: Es ist doch eigentlich eine ganz einfache Geschichte, geht die Rückförderpumpe (Steckdose 2) aus, soll auch der Abschäumer (Steckdose 1) sofort abgeschaltet werden. Sobald die Rückförderpumpe wieder einschaltet, soll der Abschäumer nach 10 Minuten eingeschaltet werden.

    Was ich mich frage:

    Wieviele Gatter brauche ich insg. hierfür?
    Welche Funktion (AND, OR, NAND, Verzögert ein/aus.....) brauche ich?
    Welchem Gatter weise ich welche Funktion zu?
    Ist die Reihenfolge, bzw. die Abfolge der Gatter wichtig oder egal?

    Das war mein letzter (leider auch nicht funktionierender) Versuch:
    Unbenannt.JPG

    Hier die Übersicht der Schaltsteckdosen:
    Unbenannt2.JPG

  4. #4
    Registriert seit
    18.02.2009
    Ort
    Kaiserslautern
    Beiträge
    7.623

    Standard

    es geht nur darum eine Steckdose verzögert einzuschalten?

    Steckdose 2 ist offenbar Filter und soll mit Futterpause abgeschaltet werden

    dann benötigt man ein Gatter mit "verzögert ein" und in diesem Fall 600s, Eingang des Gatters ist "Filter"

    Steckdose 1 dann auf Gatter X stellen
    No support or warranty issues over PM! Please send PMs to the moderators only if you have general problems with using the forum! Thanks for helping us to keep the support efficient.
    Kein Support oder Reklamationsabwicklung über PM! Bitte senden Sie an die Moderatoren nur PMs bei allgemeinen Problemen mit der Verwendung des Forums! Danke dass Sie uns dabei helfen, den Support effektiv zu gestalten.

  5. #5
    Registriert seit
    08.04.2013
    Ort
    Siegburg (NRW)
    Beiträge
    8

    Standard

    es geht nur darum eine Steckdose verzögert einzuschalten?
    Fast richtig, Steckdose 1 soll aber verzögert ein- und ausgeschaltet werden, je nach Zustand der Steckdose 2.

    Steckdose 2 ist offenbar Filter und soll mit Futterpause abgeschaltet werden
    Richtig (tatsächlich ist Steckdose 2=Oberflächenabsaugung mit Rückförderpumpe und in der Steckdosenkonfi auf "Filter1 programmiert!)

    PROBLEM G E L Ö S T ! ! !

    -> Habe einfach zusätzlich zu dem "Verzögert ein"-Gatter noch das "Verzögert aus"-Gatter genommen, beiden die Funktion Filter1 zugewiesen und die beiden Gatter in einem dritten Gatter per AND Funktion verknüpft. Das sieht dann so aus:
    Logik1.JPG

    Und dann halt noch die Zuweisung bei der Steckdosenkonfi:
    Logik2.JPG

    Jetzt läuft es so wie gewünscht, geht die Rückförderpumpe aus, wird der Abschäumer abgeschaltet nach 3 Sekunden. Rückförderpumpe läuft an, Abschäumer wird erst nach 600 Sekunden wieder dazu geschaltet und kann so nicht überlaufen. Perfekt!

  6. #6
    Registriert seit
    18.08.2017
    Beiträge
    4

    Standard

    Hallo zusammen, beim durchstöbern des Forums bin ich auf diesen Threat gestoßen und ich dachte es wäre die Lösung für mein Anliegen. Möchte auch den Abschäumer verzögert einschalten.
    Habe es ebenso programmiert wie oben beschrieben, aber bei mir schaltet sich der Abschäker erst gar nicht mehr ein, entweder bin ich wirklich zu doof oder ich weiß auch nicht. Hier mal noch die Screenshots

    IMG_0304.jpg

    IMG_0305.jpg

    Vielen Dank für eure Hilfe.

    Grüße Andi

  7. #7
    Registriert seit
    07.01.2018
    Beiträge
    55

    Standard

    Habe auch genau so programmiert. Abschäumer schaltet sich nich ein. Was mache ich falsch?

  8. #8
    Registriert seit
    13.08.2010
    Beiträge
    3.721

    Standard

    @andi80, @AdrianF

    Habe jetzt nicht alles durchgelesen, aber solltest du bei G3 nicht eine OR Funktion anstatt AND nehmen?

    Gruss Pit

  9. #9
    Registriert seit
    07.01.2018
    Beiträge
    55

    Standard

    Kenne mich wirklich mit Logic nicht aus. Habe alles gemacht wie oben beschrieben. Steckdose 1 aus-Steckdose 2 nach 3 Sekunden aus.steckdose 1 ein- mit Steckdose 2 passiert nichts

  10. #10
    Registriert seit
    07.01.2018
    Beiträge
    55

    Standard

    Zitat Zitat von andi80 Beitrag anzeigen
    Hallo zusammen, beim durchstöbern des Forums bin ich auf diesen Threat gestoßen und ich dachte es wäre die Lösung für mein Anliegen. Möchte auch den Abschäumer verzögert einschalten.
    Habe es ebenso programmiert wie oben beschrieben, aber bei mir schaltet sich der Abschäker erst gar nicht mehr ein, entweder bin ich wirklich zu doof oder ich weiß auch nicht. Hier mal noch die Screenshots

    IMG_0304.jpg

    IMG_0305.jpg

    Vielen Dank für eure Hilfe.

    Grüße Andi
    Funktioniert. Nur ohne invertieren bei Filter 1

Stichworte

Forumregeln

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.
  •