Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 11 bis 20 von 24

Thema: Welche Niveausensoren verwenden?

  1. #11
    Registriert seit
    19.02.2009
    Beiträge
    2.977

    Standard

    Hallo,

    der Sensor arbeitet auch etwas nach oben hin, die Genauigkeit lässt hier aber nach, da der beste Schaltpunkt im Zentrum liegt. In diesem Fall ist dieser Sensortyp also eher nicht zu empfehlen, da es hier zu Fehlschaltungen kommen könnte.

  2. #12
    Registriert seit
    24.02.2011
    Beiträge
    71

    Standard

    Ich habe da auch noch eine Frage zum Optischen Sensor.
    Ich habe diesen über die Sensorbuchse 1 angeschlossen. Nach Anleitung sollte der Sensor auf die Wasserlinie Montiert werden.
    In der Software habe ich den Niveau Sensor 1 konfiguriert und für die Schaltsteckdosen dann Wasser 1 konfiguriert.

    Wenn der Sensor unterhalb des Wasserlevels ist, sollte doch die Schaltsteckdose aus sein. Ist der Sensor oberhalb des Wasserlevels sollte die Steckdose auf "ein" schalten. In der Diagnose sehe ich immer das der Nivea 1 die Anzeige 1:- zeigt.
    Ein betätigter (oder nicht vorhandener) Sensor wird mit einem "X" dargestellt, ein nicht betätigter mit einem "-".

    Egal wo ich den Sensor hinhalte es zeigt immer den Status 1:- an.

    Was mache ich falsch?

  3. #13
    Registriert seit
    19.02.2009
    Beiträge
    2.977

    Standard

    Um was für ein Material handelt es sich hier, ist dies evtl. > 20 mm?
    Haben Sie das Potentiometer, wie in der Anleitung beschrieben, entsprechend eingestellt?

  4. #14
    Registriert seit
    24.02.2011
    Beiträge
    71

    Standard

    Hallo
    Nun die Glasdicke ist 6mm, ist ja im TB. Dem Optischen Sensor war ein Blatt beigelegt welches nur besagt das der Sensor waagerecht zur Wasserlinie montiert werden soll.

    Ich habe auch in der Bedienungsanleitung gesucht. Wo steht denn dies mit dem Potentiometer?

    Ich habe den Level-Sensor, optical Niveausensor, optisch Mini-DIN, 3 m Kabel

  5. #15
    Registriert seit
    19.02.2009
    Beiträge
    2.977

    Standard

    Sorry - mein Fehler! Ich hatte beim Lesen an den kontaktlosen Niveausensor gedacht, der von außen an der Scheibe befestigt wird...

    Ist für den optischen Sensor als Betriebsmodus "Füllstandsregelung" eingestellt? Dann muss er beim Testen im Diagnose-Menü definitiv reagieren und zwischen "X" und "-" wechseln. Evtl. ist der Sensor auch defekt, in dem Fall bitte den Händler kontaktieren.

  6. #16
    Registriert seit
    24.02.2011
    Beiträge
    71

    Standard

    Ja, ich habe den Sensor resp. Niveau1 auf "Füllstandsregelung" konfiguriert.
    Im Diagnosemenü wechselt die Anzeige zwischen "X" und "-" nur wenn ich den Sensor ein und ausstecke.

    Ich habe dies schon richtig verstanden:
    der Sensor wird aussen am Becken in Waagerechter Position montiert. Der Sensor sollte auf dem Level des Wassers zeigen.

  7. #17
    Registriert seit
    26.05.2009
    Beiträge
    121

    Standard

    Hallo Pascal,

    Ich habe dies schon richtig verstanden:
    der Sensor wird aussen am Becken in Waagerechter Position montiert. Der Sensor sollte auf dem Level des Wassers zeigen.
    Das hast Du nicht richtig verstanden, nur der von Carolin angesprochene kontaktlose optische Sensor wird von außen am Aquarium befestigt. Der "normale" optische Sensor wird quasi ins Wasser gehängt - in der waagerechten Position.

    Grüße
    Marc

  8. #18
    Registriert seit
    24.02.2011
    Beiträge
    71

    Standard

    Hallo Marc

    Waagerecht ins Wasser? Dieser Sensor sieht nicht gerade so aus als würde er das Wasser vertragen. Ist er auch dicht, dort wo das Kabel in das Sensorgehäuse geht?

  9. #19
    Registriert seit
    26.05.2009
    Beiträge
    121

    Standard

    Hallo Pascal,

    ich habe heute erst meine Füllstandregelung mit allem drum und dran installiert (BESTEN GRUß AN GHL, läuft super!!!) und von daher kann ich Dir sagen, JA, er ist dicht. Horizontal/waagerecht ins Wasser, so gehört das nunmal bei dem normalen optischen Sensor und wenn das Teil neu und in Ordnung ist, dann ist es GENAU dafür auch ausgelegt...
    Bei mir sieht man an der Stelle wo das Kabel in das Gehäuse läuft eine klare, harte Dichtungssubstanz...also volles Vertrauen auf GHL und ab das Teil ins Wasser!
    Abendliche Grüße
    Marc

  10. #20
    Registriert seit
    24.02.2011
    Beiträge
    71

    Standard

    Danke Marc für deine Info, werdes mal gleich probieren.

Forumregeln

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.
  •