Page 2 of 2 FirstFirst 12
Results 11 to 20 of 20

Thread: LED control passive

  1. #11
    Join Date
    09.07.2010
    Location
    Aschaffenburg
    Posts
    987

    Default

    Also wenn der Dimmchip meiner Leuchte nicht auf PWM Signale reagiert, kann ich keine Blitze generieren.
    Korrekt.

    Gäbe es eine Möglichkeit von GHL, den Dimchip betreffend.
    Eher nicht. Allerdings hast Du nichts über deine Lampe gesagt (Typ Hersteller, Netzteil etc.)

    Kann man den ersetzen?
    Als erstes den Hersteller fragen dann schauen was verbaut ist. Erst wenn man das weiss, kann man überhaupt was sagen.

    Wäre LED control 4 aktiv dafür geeignet?
    Eher nicht. Da sind bei max. 18V max. 3A möglich. Das entspricht 36 Watt und ist weit von Deinen 100W entfernt.

  2. #12
    Join Date
    11.06.2011
    Posts
    18

    Default

    Also entweder leistungsschwächeres LED für PWM Signale verbauen, oder bleiben lassen.

  3. #13
    Join Date
    09.07.2010
    Location
    Aschaffenburg
    Posts
    987

    Default

    Oder PWM-fähige Treiber verwenden oder mehrere LEDcontrol4aktive parallel schalten oder ..... oder ... oder .... Möglichkeiten gibt es viele.
    Ohne Kenntnis des Lampen- und treibertyps kann man aber genau nix sagen.

  4. #14
    Join Date
    11.06.2011
    Posts
    18

    Default

    Leider gibt es keine Beschreibung zu der Leuchte, bekomme ich erst in 2 Wochen, dann werde ich hoffentlich mehr wissen, was ich weiß ist
    Hallo Wirus
    ja ich weiß, die Website ist nicht gerade ergibig, auch gibt es keine Bedienungsanleitung.
    Es gibt einen normalen Netzstecker, von hier geht es dann pro LED zu einem Trafo auf dem steht "input100-240 VAC, output 36V DC, 4,2 A" dann gehts weiter zu den Dimmchips auf denen steht "in 12-36 VDC 6A max, Load 12-36 VDC 6A max und Analog in 0-10V"
    wie im Forum, Thema Hauptlicht und Mondlicht ansteuern, geschrieben

  5. #15
    Join Date
    11.06.2011
    Posts
    18

    Default

    Wäre es möglich folgende LED mit einem LED4controlaktive zu betreiben und als Blitzlicht zu verwenden?
    OSRAM Diamond Dragon® LUW W5AP MYNY 5F8G - max. 540 Lumen

    Hocheffiziente weiße SMD Power-LED mit schwarzem Gehäuse, Silikonlinse und Chip level conversion Technologie. Für alle SMD Bestückungstechniken geeignet, reflowfähig.

    Technische Daten

    Abmessungen: 11,2mm x 7,1mm x 4,6mm
    Vorwärtsspannung: typ. 3,5V
    Strom: typ. 1400mA, max. 2000mA
    Helligkeit: max. 540lm (@2000mA)
    Farbtemperatur: 6500K (ultraweiß)
    Abstrahlwinkel: 140°

  6. #16
    Join Date
    09.07.2010
    Location
    Aschaffenburg
    Posts
    987

    Default

    Wäre es möglich folgende LED mit einem LED4controlaktive zu betreiben und als Blitzlicht zu verwenden?
    Ohne Zusatzbeschaltung: Nein.

  7. #17
    Join Date
    11.06.2011
    Posts
    18

    Default

    Entschuldige bitte die blöde Frage, aber was verstehst du unter Zusatzbeschaltung?

  8. #18
    Join Date
    09.07.2010
    Location
    Aschaffenburg
    Posts
    987

    Default

    Das heisst, dass Du die LEDs nicht direkt an eine Stromversorgung anschließen darfst -> dann geht sie direkt kaputt.

    Du musst den Strom, der durch die LED fließen kann, begrenzen. Dies kann z.B. durch Vorschaltung eines Widerstand es erreicht werden.
    Üblicherweise werden LEDs zudem in Reihe geschaltet um in einen vernünftigen Spannungsbereich zu kommen
    -> 3,5V @ 3A ist nicht wirklich viel, der LCDControl4Active könnte dann nur ~10,5W bzw. 2 LEDs ansteuern.

    Bei fünf LEDs in Reihe und zwei Reihen parallel gleich 3,5V *5 = 17,5V @ 2,8A sind schon 49 Watt mit zehn LEDs möglich.

    Eine Warnung noch: Wenn Dir das alles nichts sagt, dann lass besser die Finger davon! Auch wenn 12 oder 18V nicht lebensgefährlich sind, können bei den möglichen Strömen Kurzschlüsse und Lichtbögen wie bei einem Schweißgerät auftreten. Zudem können die LEDs extrem heiß werden und verbrannte Flossen und abgerauchte LEDS sind schmerzhaft für Leib und Brieftasche

  9. #19
    Join Date
    11.06.2011
    Posts
    18

    Default

    Danke für die Warnung, Physik ist bei mir zwar schon wieder ein paar jährchen her aber es ist nicht verlorengegangen.

    Frank hat mir ja geschrieben
    LEDs können normalerweise nicht direkt an einer Spannungsquelle betrieben werden - erst recht nicht, wenn die LEDs noch gedimmt werden sollen.

    Der Treiber übernimmt - mal ganz einfach ausgedrückt - diese Anpassung.
    Der Treiber übernimmt auch die Dimmfunktion für die LEDs.
    Damit lässt sich mit einem relativ geringen Steuersignal die Helligkeit der LEDs (hohe Ausgangsleistung) steuern.

    Ich hoffe, das war einigermaßen verständlich
    deshalb wußte ich jetzt nicht was es mit dem Treiber im LED4 control aktive auf sich hat. das heißt ich breuche eine Konstantstromquelle für die LED, aber keinen eigenen Dimchip?

  10. #20
    Join Date
    18.02.2009
    Location
    Kaiserslautern
    Posts
    7,684

    Default

    ja, Konstantstromquelle ist nötig

    das Dimmen übernimmt LEDControl per PWM (Pulsweitenmodulation)

    nix weiter nötig
    No support or warranty issues over PM! Please send PMs to the moderators only if you have general problems with using the forum! Thanks for helping us to keep the support efficient.
    Kein Support oder Reklamationsabwicklung über PM! Bitte senden Sie an die Moderatoren nur PMs bei allgemeinen Problemen mit der Verwendung des Forums! Danke dass Sie uns dabei helfen, den Support effektiv zu gestalten.

Tags for this Thread

Posting Permissions

  • You may not post new threads
  • You may not post replies
  • You may not post attachments
  • You may not edit your posts
  •