Results 1 to 4 of 4

Thread: Dosiergenauigkeit Doser Maxi schwankt stark

  1. #1
    Join Date
    07.05.2020
    Posts
    64

    Frage Dosiergenauigkeit Doser Maxi schwankt stark

    Guten Abend zusammen!
    Ich habe unseren GHL-Stack um einen Doser Maxi2.2 erweitert um damit täglich automatisiert einen kleinen Wasserwechsel durchzuführen.
    16.6L Volumen.
    Jetzt hab ich mich gerade an die Kalibrierung der Pumpen gemacht und war doch recht erstaunt wie stark die Fördermenge schwankt:
    Geschwindigkeit 3 (schnell), hier 13 nacheinander durchgeführte Kalibriermessungen:

    187,4
    184
    180,8
    179,2
    178,2
    179,5
    179,6
    181
    187,6
    183,5
    181,8
    183
    184,9

    gemittelt ergibt das:182,3461538 ml/min; Also als Kalibrierwert 182 ml eingegeben.
    Danach habe ich eine Kontrollmessung durchgeführt: 1000ml... Dosiert hat er 1062 ml

    Ich frag mich was andere für eine Genauigkeit mit dem Gerät erzielen?
    Íst das eine zu erwartende Ungenauigkeit bei der schnellsten Dosiergeschwindigkeit?

    Gruss in die Runde

  2. #2
    Join Date
    18.02.2009
    Location
    Kaiserslautern
    Posts
    7,715

    Default

    Das wären also 6% Toleranz, das kommt mir zu viel vor.
    Sind die Schläuche besonders lang, also z.B. mehr als 2m?
    Die Druck-Verhältnisse sind ja immer gleich, oder?
    Wie wurde das Volumen gemessen?
    Große Höhenunterschiede?

    Wenn mehr Genauigkeit gewünscht ist dann würde ich es mal mit etwas weniger Geschwindigkeit versuchen.

    Wenn es kein zufriedenstellendes Ergebnis gibt dann bitte ein Support-Ticket öffnen, damit wir dem auf den Grund gehen können.
    No support or warranty issues over PM! Please send PMs to the moderators only if you have general problems with using the forum! Thanks for helping us to keep the support efficient.
    Kein Support oder Reklamationsabwicklung über PM! Bitte senden Sie an die Moderatoren nur PMs bei allgemeinen Problemen mit der Verwendung des Forums! Danke dass Sie uns dabei helfen, den Support effektiv zu gestalten.

  3. #3
    Join Date
    07.05.2020
    Posts
    64

    Default

    Hallo Matthias!
    Vielen Dank für deine Antwort! Das Volumen wurde mit einer Waage gemessen.

    Der Schlauch ist tatsächlich recht lang: 6 Meter +- werden das schon sein.
    Höhe... ich sag mal 2 Meter Höhenunterschied vom Boden des 500 Liter Fasses bis zum Pumpkopf.
    Ich konnte die Präzision deutlich verbessern indem ich andere Schläuche gekauft habe.
    Bisher waren es die Osmoseschläuche, jetzt hab ich Schläuche von REHAU RAUCLAIR-E "lebensmittelechter PVC-Schlauch" gekauft.
    Damit klappt es deutlich besser.

    6x hab ich die Kalibrierung durchlaufen lassen, hier die Ergebnisse:

    244,2
    238
    241,2
    238,7
    238,9
    239,7

    Mittelwert: 240,1166667 ml/min, also 240 ml/min als Kalibrierwert eingestellt.
    Die Probe mit 800ml hat ergeben 787 ml, d.h. eine abweichung von 1,625%.
    Ich glaube damit kann ich mich gut abfinden.

    Ich kalibrier mal als nächstes den Abwasserschlauch und schau wie es dort aussieht.
    Mein System hat etwa 2500 Liter Netto Volumen, das brauch schon ne weile bis das ins Gewicht fällt.
    Ich teste ja regelmässig und kann dann Notfalls korrigierend eingreifen.
    Wenn die Abweichung gleichbleibt werden von dem Fass 491,875L abgepumpt bis der Doser Maxi denkt es wäre leer.
    Mal schauen ob ich dann einfach die Behältergrösse "hochrechne" und dem Profilux erkläre das der Behälter 508 Liter hat.
    Ich muss einfach ein bisschen aufpassen dass beide Pumpen gleichzeitig aufhören Wasserwechsel zu machen.
    Nicht das die Abwasserpumpe weiter läuft wenn schon kein frisches Wasser mehr kommt.

    Gruss

    friendlyguy

  4. #4
    Join Date
    07.05.2020
    Posts
    64

    Default

    Moin Moin!
    Einen schönen Feiertag allerseits.
    Also, der automatische Wasserwechsel läuft jetzt seit ein paar Wochen.
    "Soweit so gut", bisher gabs keinen drift der Salinität den ich messen könnte: Scheint zu funktionieren.
    Ich hab aber eine kleine Frage zur Einstellung des Dosers: Es sieht so aus als könnte ich keine Dosierpläne mit mehr als 3000ml programmieren. Mach ich was falsch?
    Statt 5x am Tag 3000ml zu dosieren würde ich lieber einmal mitten in der Nacht 15000ml dosieren.
    Der Lärm ist "etwas" annoying um ehrlich zu sein.
    Gibt es einen Hintergrund warum das nicht geht?

    Dank und Gruss

    Friendlyguy

Tags for this Thread

Posting Permissions

  • You may not post new threads
  • You may not post replies
  • You may not post attachments
  • You may not edit your posts
  •