Page 1 of 2 12 LastLast
Results 1 to 10 of 18

Thread: Problem Anschluss Temperatursonde Profilux Plus 2

  1. #1
    Join Date
    20.10.2010
    Location
    Luzern
    Posts
    46

    Default Problem Anschluss Temperatursonde Profilux Plus 2

    Hallo

    Ich habe eine Temperatursonde an meinen GHL Profilux Plus 2 angeschlossen.
    Wenn ich die Sonde einstecke aktualisiert er kurz die Temperatur und zählt wenige Kommastellen hoch oder runter.
    Allerdings immer nur etwa insgesamt 0.5.
    Von der korrekten Temperatur bin ich weit entfernt.
    Zunächst ging sie immer um wenige Nachkommastellen runter auf 38,4 (meine ich) und jetzt geht sie um wenige Nachkommastellen hoch bis auf 10.0.
    Ich habe bereits direkt am Computer die Kalibrierung vorgenommen und inzwischen, aus lauter Verzweiflung, auch in der Software (die ursprünglichen ADC Werte habe ich noch aber bei denen war die Temperatur ja viel zu hoch. Als ich versucht habe zu justieren ist die Temperatur übrigens nie um genau so viele Punkte geändert worden wie ich eingegeben habe...)

    Komisch finde ich, dass die Sonde ja zu Beginn reagiert dann aber aufhört.
    Gibt es jemanden der die gleiche Erfahrung gemacht hat?
    Bin für jeden Tipp dankbar.

    Schönen Gruss
    Maike

  2. #2
    Join Date
    13.08.2010
    Posts
    4,148

    Default

    Hallo Maike
    Ich gehe einmal davon aus, dass der Sensor an der richtigen Stelle am Profilux eingesteckt ist. Im Menü, direkt am Profilux gibt es ein Untermenü, ich meine "Temperatur_Verlängerung"o.ä. Führe diese Massnahme einmal durch. Dadurch wird die Sonde neu "eingemessen" Vielleicht hilft dir das weiter.

    Gruss Pit

  3. #3
    Join Date
    20.10.2010
    Location
    Luzern
    Posts
    46

    Default

    Hallo Pit

    Danke für die Idee.
    Ich habe das gerade zwei mal gemacht.
    Hat leider keine Änderung gebracht.
    Aktuell steht die Temperatur bei 37.9 Grad...

    Wie wäre das denn überhaupt:
    Wenn ich die Sonde aus dem Aquarium nehme und z.b. anhauche - müsste sie dann ggf gleich eine Änderung anzeigen oder zeitverzögert?
    Wie schnell aktualisiert sie?
    Muss ich erst auf "laden" klicken um eine Änderung zu sehen?

    Ich muss dazu sagen, dass es inzwischen die dritte Sonde ist die ich versuche zum laufen zu kriegen. Zwei gebrauchte und eine neue...
    Ist die Platine vielleicht im A...?
    Aber dann dürfte er wahrscheinlich gar nichts anzeigen, oder?
    Kann ich das irgendwie raus finden?
    Hab schon überlegt einen neuen Computer zu kaufen aber dazu müsste ich sicher sein an was es liegt...

    Schönen Gruss
    Maike

  4. #4
    Join Date
    13.08.2010
    Posts
    4,148

    Default

    Bei 37.9° wird anhauchen wohl nicht viel bringen. Du kannst sie aber in ein Glas kaltes Wasser stellen. Es wäre so oder so interessant einmal ausserhalb des Beckens zu messen. Der von dir beschriebene Wert ist in der Nähe der des anzeigbaren Maximalwertes. Das könnte schon auf einen Defekt, von was auch immer hindeuten. Welche Firmware hat denn dein Profilux, hast du ihn schon einmal auf Werkseinstellungen zurückgesetzt. Versuchen kannst du noch die Firmware erneut aufzuspielen, oder ein Notfallupdate zu machen, sollte das normale Update nicht möglich sein.

    Gruss Pit

  5. #5
    Join Date
    20.10.2010
    Location
    Luzern
    Posts
    46

    Default

    Hoi Pit

    Stimmt. Anhauchen ist bei der Anzeige wohl zwecklos...
    Hatte ihn gestern aber auch schonmal in heisses Wasser getaucht und heute kurz an die Luft gehalten.
    Ich nehme an dass er an der Luft auch misst!?

    Das mit dem Update oder den Werkseinstellungen habe ich am we auch überlegt aber ich habe echt Angst dass es dann alles zerschiesst was ich programmiert habe.
    Es hat mich über die Jahre soviel Zeit und noch mehr Nerven gekostet bis alles lief wie es soll nur halt diese besch... Sonde nicht...
    Ich weiss, dass man ein Backup machen kann aber ich traue dem ganzen Computer nicht.
    Ich finde den so anwenderunfreundlich da wollte ich kein Risiko eingehen.
    Oder gibt's da nichts zu befürchten?

    Schönen Gruss
    Maike

  6. #6
    Join Date
    20.10.2010
    Location
    Luzern
    Posts
    46

    Default

    Wie schnell reagiert er denn wenn sich die Temperatur ändert? Innerhalb von Sekunden ohne neu zu laden?

  7. #7
    Join Date
    13.08.2010
    Posts
    4,148

    Default

    Ein paar Sekunden muss man schon warten. Heisses Wasser funktioniert nicht, da diese Temperatur ausserhalb des Messbreiches des Profilux liegt. Also kaltes Leitungswasser nehmen. Was hat der Profilux denn beim heissen Wasser angezeigt **** o.ä.
    Du musst die Einstellungen, wie auch die Sensordaten separat sichern, dann funktioniert auch im Regelfall das Wiederherstellen.
    Wie sind denn die ADC-Werte (Profilux Control_Temperatur). Bist du dir sicher, dass die Sonde richtig eingesteckt ist? Haben sich die ACD Werte geändert, als du den Test mit "Verlängerung" gemacht hast? Wenn du eine neue Sonde hast, müssten in einem Beiblatt die notwendigen ADC Werte dabei gewesen sein. Diese müssen dann eingetragen werden, und die neuen Einstellungen an de Profilux übertragen werden.
    Gruss Pit
    Last edited by PIWAWT; 03.08.2023 at 05:46.

  8. #8
    Join Date
    20.10.2010
    Location
    Luzern
    Posts
    46

    Default

    Guten Morgen

    So, ich habe mich jetzt mal an die Werkseinstellungen gewagt und es hat funktioniert.
    Mega!
    Vielleicht haben ja die beiden anderen Sonden doch auch funktioniert?
    Ps: selbst bei der neuen Sonde waren keine ADC Werte dabei.
    Eigentlich echt komisch aber das liest man ja öfter.
    Und ich wusste, dass da welche dabei sein sollten da ich das Problem vorab schon mir einer gebrauchten Sonde hatte und mich durch die Foren gelesen habe...

    Aber nun funktioniert es!
    Danke vielmals!

    Nun hab ich aber das Problem, dass der Lüfter nicht anspringt.
    Zum testen habe ich eine Wunschtemperatur von 18 Grad angegeben, der Alarm ist aktiviert, das scheint also zu funktionieren.
    Aber die Steckdose mit dem Lüfter springt nicht an.
    Die Steckdose ist die richtige, zumindest springt diese über die Zeitschaltuhrfunktion an wenn ich dort etwas eingebe. Aber über "Temperatur 1 Kühlung" nicht.
    Hast du dazu zufällig auch einen Tipp für mich?

    Schönen Gruss
    Maike

  9. #9
    Join Date
    13.08.2010
    Posts
    4,148

    Default

    Da gibt es natürlich mehrere Stellschrauben, von der Hystereseeinstellung bis zu Kühlungseinstellung über den Regler Betriebsmodus. Auch in Kombination mit z.B. Zeitschaltuhr ect. könnten Fehlerquellen liegen.
    Hast du einen Screenshot deiner Temperatureinstellungen?

    Gruss Pit

  10. #10
    Join Date
    20.10.2010
    Location
    Luzern
    Posts
    46

    Default

    Hallo Pit

    Du bist echt Klasse!
    Danke für deine Hilfe.

    Ich habe noch nichts sinnvolles eingestellt da ich versuche das ganze erst einmal überhaupt zum laufen zu bringen und zu verstehen.
    Meine aktuelle Temperatur liegt bei 26,4 Grad.
    Grundsätzlich fände ich es gut wenn er bei 27.5 Grad kühlen würde.

    Zum testen habe ich schon verschiedene Sollwerte, bis runter auf 10 Grad eingestellt aber der Ventilator springt nicht an.

    Was für Werte wären denn sinnvoll?

    Ps: wenn ich den Lüfter bei den Schaltsteckdosen "investiere" springt er an...

    Schönen Gruss
    Maike

Posting Permissions

  • You may not post new threads
  • You may not post replies
  • You may not post attachments
  • You may not edit your posts
  •