Results 1 to 7 of 7

Thread: Futterpause an 1-10 und pab einrichten

  1. #1
    Join Date
    01.05.2021
    Posts
    14

    Default Futterpause an 1-10 und pab einrichten

    Hallo,
    ich bin dabei alle Pumpen und den Abschäumer in der Futterpause einzurichten.
    Meine beiden Tunze 6095 sind in einer Gruppe zusammengefasst und laufen „permanent gegenläufig“. Im Menü „Pumpen zuordnen“ habe ich unter den Einstellungen „Verhalten bei Futterpause-> Aus“ für beide aktiviert. Allerdings kann man noch weiter auswählen „Reagiert auf Futterpause“ und hat zur Auswahl 1 oder 2 oder 3 oder 4. Wozu das?

    Da meine Red Dragon X40 (und auch der Abschäumer Nyos Quantum) leider keine Schnittstelle hat, habe ich sie an die pab-Steckdose angeschlossen und möchte sie darüber schalten. Momentan läuft sie „dauernd an“. Eine Zuweisung „Futterpause“ finde ich nicht, wohl aber „Wartung“. Muss ich diesen Umweg gehen und wenn ja, wie?

    …und dann ist da noch die Pumpe des Close-loop, eine AquaMedic DCRunner 2.1. Die soll beizeiten auch noch dazu.

    Bin für alle Tipps äußerst dankbar!

    Einen schönen 1. Mai allerseits
    Björn

  2. #2
    Join Date
    10.01.2020
    Posts
    114

    Default

    Hallo Björn,

    beim ProfiLux kann man 4 Futterpausen definieren (z. B. für unterschiedliche Dauer oder verschiedene Aquarien). Wenn Du die Futterpause 1 verwendest, stellst Du bei den Pumpen ein „reagiert auf Futterpause 1“. Für die Schaltsteckdosen gibt es die Funktion „Filter“ und dann die Nummer der Futterpause, Schaltsteckdosen mit dieser Funktion sind immer an außer während der entsprechenden Futterpause. Bei den Einstellungen der Futterpause musst Du dann noch „Filter aus“ aktivieren.

    Gruß
    Volker

  3. #3
    Join Date
    01.05.2021
    Posts
    14

    Default

    Hi Volker,

    herzlichen Dank. Jetzt klappt es (fast wie gewünscht). Etwas irritierend finde ich, dass "Filter aus" aktiviert sein muss. Aber mit probieren...
    "Fast wie gewünscht", weil ich gerne den Abschäumer 5 Minuten später als den Rest anlaufen lassen würde. Die Blackout-Verzögerung ist es nicht. Ich muss wohl an die programmierbare Logik, oder?

    Auf Dauer hole ich aber die ganze Lebenszeit, die ich zum Programmieren brauche wieder rein?! Ich dachte eigentlich, dass ich eine gewisse Grundbegabung im Umgang mit Computern hätte, aber das hat es schon in sich hier. Natürlich trotzdem super, dass so vieles geht mit dem Profilux. Und Stück für Stück...

    Gruß

    Björn

  4. #4
    Join Date
    01.05.2021
    Posts
    14

    Default Noch eins...

    ...spricht etwas dagegen, dass ich an eine pab-Steckdose zwei Verbraucher hänge? Habe keine mehr frei. Wollte die Red Dragon X40 mit der Aqua Medic dc 2.1 gleichschalten.

  5. #5
    Join Date
    01.05.2021
    Posts
    14

    Default

    So,

    ich habe jetzt folgendes mit dem Abschäumer getan:

    Im Menüpunkt "Schaltkanäle" habe ich dem Platz, an dem der Abschäumer angeschlossen ist, die Funktion "Programmierbare Logik" am Platz 1 zugewiesen.
    Im Menüpunkt "Programmierbare Logik" habe ich den Platz 1 auf "Filter" am Platz 1 (Zeitschaltuhr 1?!) mit dem Operator "Verzögert ein" und dazu eine Dauer von 300 Sekunden eingestellt.

    Ich probier es mal aus.

    Gruß

    Björn

  6. #6
    Join Date
    01.05.2021
    Posts
    14

    Default

    Juhuuuuh! Es funktioniert!

  7. #7
    Join Date
    10.01.2020
    Posts
    114

    Default

    Glückwunsch!

    Solange die maximal zulässige Leistung der Schaltleiste / der Steckdose nicht überschritten wird, spricht meines Wissens nichts dagegen 2 Verbraucher an eine Steckdose anzuschließen.

    Gruß
    Volker

Posting Permissions

  • You may not post new threads
  • You may not post replies
  • You may not post attachments
  • You may not edit your posts
  •