Zeige Ergebnis 1 bis 8 von 8

Thema: Mitras LB2 nach Stromunterbruch mit anderen Farben

  1. #1
    Registriert seit
    13.05.2021
    Beiträge
    9

    Standard Mitras LB2 nach Stromunterbruch mit anderen Farben

    Hallo,
    an einem Profilux 4 mit aktueller FW steuere ich über einen Splitter 3 Mitras LB:
    1 x Mitras LB1 160
    1 x Mitras LB2 160
    1 x Mitras LB2 50

    Nach anfänglichen Schwierigkeiten beim Einrichten hat das einige Wochen soweit gut funktioniert.
    Über den Light Composer habe ich einen Tagesverlauf mit Mittagspause, Sonnenauf- und Untergang und Nachtlicht erzeugt (natürlich mit Mondsimulation :-) ).
    Schon am Anfang und jetzt wieder habe ich das Problem das nach einem Stromunterbruch des GHL LED Netzteils (habe im Unterschrank umgesteckt) die LB1 160 und die LB2 50 normal funktioniert, die LB2 160 aber am Tag die weissen LED nicht ansteuert sondern nur orange leuchtet.
    Das Mondlicht funktioniert weiterhin.
    Meine Versuche mit ausstecken beim Splitter, reboot des Profilux und neuerlichem download des Lichtverlaufs vom GHL Control Center konnten das Problem bisher nicht beheben.
    Beim Neustart des Profilux hat er dann bei den LB's offenbar verschiedene Farben angesteuert - da haben auch bei der herumzickenden LB2 die weissen LED's geleuchtet. Daher glaube ich eigentlich nicht an einen Defekt.
    Nach dem Einrichten hatte ich das schon einmal einige Tage - irgendwann ging es dann (ich kann mich nicht erinnern das ich etwas geändert hätte).
    Hat jemand von euch einen Tipp wie ich die LB2 160 wieder in den Normalbetrieb bringe (ich würde das schon wegen der Pflanzen ungern mehrere Tage so laufen lassen und auf abermalige Selbstheilung hoffen)?

    Gruss

    Werner

  2. #2
    Registriert seit
    14.08.2010
    Beiträge
    4.009

    Standard

    Hallo Werner
    Dazu noch 2 Fragen
    Hast du die 2te Lightbar einmal an einen anderen Platz am Splitter gesteckt?
    Ist dein Netzteil stark genug

    Gruss Pit

  3. #3
    Registriert seit
    13.05.2021
    Beiträge
    9

    Standard

    Hallo Pit,
    in diesem Fall habe ich es am selben Port wieder eingesteckt.
    Als ich den Effekt schon einmal hatte (nach dem Einrichten des gesamten Setups) habe ich auch den Port am Splitter gewechselt - ohne Effekt.
    Das Netzteil ist das 250W von GHL. Vor dem Kauf habe ich die verschiedenen Leistungen der LB's addiert und kam auf 240W. Da ich in der Beleuchtungskurve nur bis max. 70% gehe, sollten aber auch die 240W kaum je gebraucht werden.

    Gruss

    Werner
    Geändert von wega64 (01.08.2021 um 18:42 Uhr)

  4. #4
    Registriert seit
    14.08.2010
    Beiträge
    4.009

    Standard

    Hast du die 2te Lightbar schon einmal ohne Steuerung alleine betrieben. Also die Lightbar direkt am Netzteil eingesteckt? Leuchtet diese dann zuverlässig?
    Gruss PIt

  5. #5
    Registriert seit
    13.05.2021
    Beiträge
    9

    Standard

    Hallo Pit,
    gerade eben habe ich folgendes ausprobiert:
    - LB2 160 direkt am Netzteil ohne Splitter: 100% Licht - alle LED leuchten
    - LB2 160 über den Splitter aber das Steuerungskabel zum Profilux ist abgezogen: 100% Licht - alle LED leuchten (bei allen LB's)
    - LB2 160 über den Splitter und das Steuerungskabel wieder verbunden: alle LB's dunkeln etwas ab (soll so sein nach meiner Beleuchtungskurve). Bei der LB2 160 leuchten die LED wieder nur orange. Ein Bild dazu findet ihr im Anhang die den aktuellen Zustand zeigt.

    Das Problem muss daher mit dem Steuerungskabel / dem Profilux 4 zusammen hängen. Ohne Verbindung leuchtet die LB2 160 voll.
    Hat da jemand eine Idee?

    Gruss

    Werner
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken

  6. #6
    Registriert seit
    13.05.2021
    Beiträge
    9

    Standard

    Hallo,
    für alle die ein ähnliches Problem haben und nach einer Lösung suchen:
    Mittlerweile konnte ich den Splitter einmal austauschen mit einem neuen, den ich für ein zweites Becken erworben habe - das hat nichts gebracht.
    Die Situation ist trotzdem etwas entschärft seit ich von der erweiterten Mondsimulation auf die normale gewechselt habe (weiss der Geier was die erweiterte Mondsimulation am Tag an den Beleuchtungskurven dreht).
    Die LED der Mitras LB2 160 leuchten jetzt immerhin am Tag weiss, wie sie sollen.
    Ich tendiere mittlerweile dazu das die neue Mitras LB2 160 nicht ganz korrekt funktionert (am selben Splitter hängt ja auch eine Mitras LB2 50 die sich anders verhält).

    Gruss

    Werner
    Geändert von wega64 (01.08.2021 um 18:44 Uhr)

  7. #7
    Registriert seit
    22.11.2018
    Beiträge
    3

    Standard

    Hallo zusammen,

    ich habe gerade ein Ähnliches Problem.
    Einer meiner Mitra Ligthbars LB2 Deep Actinic hat bei zwei Clustern andere FarbeIMG_2228.jpgn. Bzw. ich würde sagen, das bei den RGBs das "Blau" fehlt.
    Ich habe am Splitter insgesamt. 3 Stück, aber nur eine Deep Actinic. Die Anderen sind Actinic und zeigen das Problem nicht.
    Wenn ich die Deep Actinic an einem anderen Port des Splitters anschließe, ändert sich nichts.
    Wenn ich die aber direkt ans Netzteil anschließe, leuchten alle Dioden korrekt.

    Hoffe das mit dem Foto hat gerade funktioniert.

    Hat da jemand eine Idee? Ist das Kabel vom PL4 zum Splitter defekt? Aber dann würden ja die anderen Lampen auch dieses Verhalten zeigen, oder?

    Danke schon mal für eure Hilfe.
    Gruß
    Andre

  8. #8
    Registriert seit
    12.04.2015
    Beiträge
    308

    Standard

    alles was an einem Datenkabel hängt sollte gleich leuchten.
    Wenn dem nicht so ist, stimmt etwas nicht.
    Alle Verbindungen prüfen, tauschen und das defekte Teil finden.
    Wenn sogar in einer Lampe die LEDs unterschiedlich leuchten sind vermutlich einige LEDs defekt.
    Manchmal hilft aber auch das Putzen der Lampe.

Stichworte

Forumregeln

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.
  •