Zeige Ergebnis 1 bis 3 von 3

Thema: sinnvolle E-Mail Benachrichtigungen Einstellen

  1. #1
    Registriert seit
    07.05.2020
    Beiträge
    32

    Frage sinnvolle E-Mail Benachrichtigungen Einstellen

    Hallo liebe GHL-Community!
    Ich habe eine Frage zur Funktionalität der E-Mail Benachrichtigungen.
    Derzeit habe ich 2 Benachrichtigungen konfiguriert:
    - Problem tritt auf
    - Problem wurde behoben / hat sich erledigt.
    Problem tritt auf:
    Code:
    $$REPS[10][5]$$Alarm $$LCTR$$: $$ALMS[x]$$
    $$REPE$$
    Problem wurde behoben / hat sich erledigt:
    Code:
    $$REPS[10][5]$$Alarm $$LCTR$$: $$ALMS[x]$$
    $$REPE$$
    Das funktioniert... rudimentär.
    Was ich gerne hätte: Ich möchte nicht nur wissen das ein Problem aufgetreten ist, sondern auch gerne welches.

    Beispiel1: Abwasser-Behälter vom KHD ist voll
    Das ist der Text den ich per E-Mail erhalte:
    Alarm 000: Alarm: Dosi. 3 Abwasser
    Diese Nachricht impliziert nur das der Kanister voll ist, welches Problem konkret vorliegt fehlt jedoch. (In der App heisst es ja z.B. "Füllstand prüfen")

    Beispiel2: KHD Wert zu hoch oder zu tief
    Das ist der Text den ich per E-Mail erhalte:
    Alarm 000: Alarm: KHD
    Hier ist es schon etwas gravierender. Ist der KH nun zu hoch oder zu niedrig? Ich hätte gerne den aktuellen KH-Wert.

    Ein ähnliches Problem habe ich mit der - Problem wurde behoben / hat sich erledigt. - Nachricht.
    Der oben genannte Coder erzeugt bei mir eine Nachricht mit ? ? ? in schwarzen Kasten.
    Ich kann anhand des statischen Textes erkennen das ein Alarmzustand behoben wurde, nicht aber welches Problem behoben wurde.
    Auch hier würde ich gerne den neuen Wert eines Sensors lesen, idealerweise sogar: Alter Zustand / Neuer Zustand.

    Ich erwarte sehnsüchtigst den ION-Director, gerade mit Hinblick auf diese baldige Erweiterung fände ich es sinnvoll zu wissen a) welcher Wert hat den Alarm ausgelöst und sobald behoben b) welchen Wert habe ich jetzt. (Calcium z.b. )

    Dank und Gruss

    friendlyguy

  2. #2
    Registriert seit
    26.05.2015
    Beiträge
    125

    Standard

    Hallo friendlyguy,

    habe den Alarm so programmiert:

    $$REPS[10][5]$$ Alarm $$LCTR$$ : $$ALMS[x]$$
    $$REPE$$
    $$REPS[32][0]$$$$SEND[x]$$ : $$SENV[x]$$
    $$REPE$$
    $$REPS[4][10]$$$$FLSD[x]$$ : $$FLSV[x]$$
    $$REPE$$


    das bringt folgende eMail:

    Alarm 000 : Alarm: Dfls

    Temperatur : 29.0C
    pH-Wert : 6.63pH
    Redox : 602mV
    Leitwert : 379uS


    Durchfluß : 0l/h


    bei Ende des Alarms:

    $$REPS[10][5]$$ Alarm $$LCTR$$ : $$ALMS[x]$$
    $$REPE$$
    $$REPS[32][0]$$$$SEND[x]$$ : $$SENV[x]$$
    $$REPE$$
    $$REPS[4][10]$$$$FLSD[x]$$ : $$FLSV[x]$$
    $$REPE$$


    dann sieht es so aus:

    Temperatur : 28.9C
    pH-Wert : 6.61pH
    Redox : 592mV
    Leitwert : 380uS

    Durchfluß : 195l/h

    Gruß

    Werner
    Geändert von WernerP (18.04.2021 um 16:02 Uhr)

  3. #3
    Registriert seit
    07.05.2020
    Beiträge
    32

    Standard

    Hallo Werner!
    Vielen lieben Dank für Deine Antwort!!!
    Wenn ich deinen Code richtig deute hast du 3 Schleifen die Nacheinander durchlaufen werden:
    - Schleife1 iteriert über die ersten 10 Alarme und gibt sie aus.
    - Schleife2 iteriert über die ersten 32 Beschreibungen deiner Sensoren(SEND) und gibt die werte(SENV) selbiger aus. (Wenn es Angeschlossene Sensoren gibt)
    - Schleife3 iteriert über die ersten 4 Beschreibungen deiner Durchfluss Sensoren(FLSD) und gibt die werte(FLSV) selbiger aus. (Wenn es angeschlossene Durchfluss Sensoren gibt)
    Korrekt?

    Ich glaube es ist ein Schritt in die richtige Richtung, allerdings so ein bisschen der "Schrotflinten Ansatz".
    Sofern möglich würde ich es bevorzugen keine 46 Schleifendurchläufe einzubauen und nur den eigentlichen Wert des Sensors angeben der den Alarm ausgelöst hat bzw. den Wert der dafür gesorgt hat das kein Alarm-Zustand mehr besteht.

    Soweit ich es verstanden habe würde hier auch z.b. nicht ausgegeben werden was das Problem mit Dosi.X ist, in meinem Beispiel Füllstand prüfen.

    Dank und Gruss

Forumregeln

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.
  •