Zeige Ergebnis 1 bis 5 von 5

Thema: Externe Dosiereinheit für feste Stoffe (Pulver/ Granulate...) Marke Eigenbau

  1. #1
    Registriert seit
    30.07.2016
    Beiträge
    11

    Standard Externe Dosiereinheit für feste Stoffe (Pulver/ Granulate...) Marke Eigenbau

    Hallo Leute,

    ich habe auf Grund von Corona-Langeweile ein kleines Projekt begonnen:
    Mein Ziel ist es, eine Externe Dosiereinheit für feste Stoffe (Pulver/ Granulate...) zu bauen.

    Ansicht.jpg

    Das Grundkonzept ist ein Plexiglasbehälter mit einer Archimedes Schnecke, die von einen Dosierpumpen Schrittmotor angetrieben werden soll.

    Für Verbesserungs- und oder Änderungsvorschläge bin ich immer zu haben.

    P.S. Man darf natürlich keine Kosten/ Nutzen Rechung machen


    Gruß
    Rico

  2. #2
    Registriert seit
    20.02.2011
    Ort
    GER/ NDS/ Emsland/ Lingen
    Beiträge
    854

    Standard

    Hi Rico,

    ich bin immer begeistert von "do ist yourself" .. der Grund dafür ist ... das ich auch völlig auf DIY stehe und viele Dinge/ Wünsche sich auch für wenig Geld realisieren lassen!! .. bzw. sich genau auf seine Bedürfnisse anpassen lässt!!

    Mein Ziel ist es, eine Externe Dosiereinheit für feste Stoffe (Pulver/ Granulate...) zu bauen.
    -> okay .. ich weiß nicht was du dosieren willst, aber ...

    ich stand vor einiger Zeit schon vor dem Problem "Fütterung bei längeer Abwesenheit durch den ProfiLux" ... und dabei bin ich auf den Futterautomaten "Eheim Futterautomat 3582 Twin" gestossen!! Dieser hat die von die geforderte
    Archimedes Schnecke
    und kann mit einfachen mitteln umbebaut werden, so das die Steuerung und "?Dosierung?" durch den ProfiLux ohne weitere/ große Kosten umsetzbar ist!!

    Link zu einem Beispiel von mir!

    .. ich hatte zu diesem Thema auch ein Anfrage von einem von einer renommierten Anstalt/ Firma, die damit eine gleichmäßoge Fütterung für ein Zuchtprojekt realisieren will. Da sind schon eine menge Möglichkeiten vorhaben ...

    P.S. Man darf natürlich keine Kosten/ Nutzen Rechung machen
    .. bei dieser Art von Dosierung sind die Kosten überschaubar!!

    ich hoffe das ich deinen Post nicht "KRÄSCHE" .. aber vielleicht löst das auch schon dein Wunsch/ Ziel .. deine Vorstellung der Umsetzung!!

    LG und bleib Gesund

    ANDI

  3. #3
    Registriert seit
    30.07.2016
    Beiträge
    11

    Standard

    Hi Andi,

    deine Vermutung ist fast richtig: Der Erste soll erst mal nur als Futterspender dienen und je nach Genauigkeit später ggf. zum dosieren von Mineralien für´s Osmosewasser genutzt werden.
    Wobei bei Mineralien die Gefahr beseht, dass sie durch Kondenswasser zu Beton werden, daher ist das noch weit weit entfernte Zukunftsmusik.

    Dein Vorschlag mit dem EheimFutterautomaten ist nicht schlecht aber scheitert leider daran, das ich keinen ProfiLux besitze und mit ziemlicher Sicherheit erst einen bekomme, wenn sich auf der Rückseite eine Buchse befindet, an der LAN steht. Zurück zum Thema, mir steht nur ein Doser 2.1 SA mit 3 Pumpen zur Verfügung, somit wäre eh noch ein Anschluss noch frei.

    Gruß Rico

  4. #4
    Registriert seit
    20.02.2011
    Ort
    GER/ NDS/ Emsland/ Lingen
    Beiträge
    854

    Standard

    Hi Rico,

    alles klar - verstehe!!

    das ich keinen ProfiLux besitze und mit ziemlicher Sicherheit erst einen bekomme, wenn sich auf der Rückseite eine Buchse befindet, an der LAN steht.
    Ich habe nur ProfiLux´se, die auf der Rückseite eine Buchse haben wo LAN drauf steht!! .. oder verstehe ich nur Bahnhof?

    LG

    ANDI

  5. #5
    Registriert seit
    30.07.2016
    Beiträge
    11

    Standard

    Hi,

    Das Theme wurde/ wird hier im Forum schon behandelt ProfiLux 3 hatte LANanschuss der 4er hat keinen mehr, dafür WLAN.
    Was mir nicht viel bringt, AQ steht in einem Totenwinkel.

    Gruß
    Rico

Forumregeln

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.
  •