Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 14

Thema: LEDControl4 V2.00 an Daytime ClusterControl anschließen, Stromversorgung

  1. #1
    Registriert seit
    05.04.2021
    Beiträge
    6

    Standard LEDControl4 V2.00 an Daytime ClusterControl anschließen, Stromversorgung

    Hallo zusammen,

    ich besitze einen Profilux 3.1N und dazu zwei LEDControl4 V2.00, die erste über L1-4 angeschlossene Leuchte funktioniert, nur mit der zweiten habe ich ein Anschlussproblem.
    Normalerweise kommt ja vom Netzteil ein Holstecker in den LEDControl. Leider hat aber mein zweites Netzteil diesen nicht, sondern nur über ein Adapterkabel eine Doppellitze.

    Habe ich das jetzt richtig verstanden das man die Stromversorgung auch direkt am PWM Out anschließen kann? Also Plus an 1 und Minus an 6? Dann müsste ich ja Netzteil und Leuchte beide zusammen am Plus an PWM Out 1 anschließen, ist das so korrekt?

    Gruß Kean

  2. #2
    Registriert seit
    17.08.2016
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    194

    Standard

    Hallo, Netzteil-1 Plus an LEDControl4-1 Pin 1 und an die LED-1.
    Netzteil-2 Plus an LEDControl4-2 Pin 1 und an die LED-2.
    Netzteile Minus an beide LEDControl4 Pin 6. Beide Pin 6 (Minus) der LEDControl4´s müssen verbunden werden.
    Grüße Michael

  3. #3
    Registriert seit
    05.04.2021
    Beiträge
    6

    Standard

    Hi,

    also ich hab jetzt mal die zweite Leuchte am zweiten LedControl mit dem zweiten Netzteil angeschloßen, wie beschrieben. Diese leuchtet zwar aber nur voll also egal was ich einstelle immer 100%. Beleuchtungskanäle sind als Dimmbar eingestellt
    Kapier ich nicht, was mach ich falsch?

  4. #4
    Registriert seit
    17.08.2016
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    194

    Standard

    Hallo, wie viele L-Schnittstellen hat dein Profilux 3.1?
    Die Daytime ClusterControl hat drei Kanäle. Wenn du beide Leuchten vollständig separat steuern möchtest, muss dein Profilux 3.1 4 L-Schnittstellen (Gelbe Buchsen) haben.
    Wenn du nur 3 L-Schnittstellen hast, kannst du die erste LEDControl4 L1/L2 mit L1/L2 und L3/L4 mit L3/L4 am Profilux verbinden und die zweite LEDControl4 L3/L4 mit L5/L6 verbinden.
    Bei der ersten LEDControl4 an Pin 5 Rot und an Pin 4 Blau und an Pin 3 Weiß der ersten Daytime ClusterControl anklemmen. Sowie an Pin 2 Rot der zweiten Daytime ClusterControl anklemmen.
    Bei der zweiten LEDControl4 an Pin 3 Weiß und an Pin 4 Rot der zweiten Daytime ClusterControl anklemmen.
    Im Profilux ist dann Beleuchtung 1 Rot, Beleuchtung 2 Blau, Beleuchtung 3 Weiß der ersten Daytime LED,
    Beleuchtung 4 Rot, Beleuchtung 5 Weiß und Beleuchtung 6 Blau der zweiten Daytime LED.
    Grüße Michael
    Geändert von MiMatthies (06.04.2021 um 21:42 Uhr)

  5. #5
    Registriert seit
    05.04.2021
    Beiträge
    6

    Standard

    HI,

    der Profilux hat drei L-Schnittstellen, die erste Led Leiste ist auch so angeschlossen und funktioniert auch alle drei Kanäle Rot, Weiß, Blau, werden gedimmt.

    Das bei der zweiten LED Leiste erst einmal nur zwei Kanäle gedimmt werden können, war mir von Anfang an bekannt. Aber egal welchen L Ausgang ich vom zweiten LEDControl anschließe, kein Kanal an der zweiten Leiste wird gedimmt. Im Profilux sind alle als dimmbar markiert. Aber es passiert nix.

  6. #6
    Registriert seit
    10.01.2020
    Beiträge
    56

    Standard

    Hallo Kean,

    eine vielleicht überflüssige Frage:
    Hast Du den Schnittstellen L5 und L6 als Funktion jeweils den richtigen Beleuchtungskanal zugewiesen?

    Gruß
    Volker

  7. #7
    Registriert seit
    10.01.2020
    Beiträge
    56

    Standard

    Hallo Kean,


    eins ist mir noch aufgefallen. Michael hatte geschrieben die beiden Pins „minus“ der LEDControls zu verbinden, da ist mir nicht ganz klar warum, vielleicht kann Michael ja noch etwas dazu schreiben.
    Du hast ja zwei eigenständige Beleuchtungen jeweils Netzteil - LEDControl - Leuchte, das sollte auch ohne Verbindung der LEDControls funktionieren. Zum Testen kannst Du mal den LEDControl-2 an die Schnittstellen anschließen an denen der LEDControl-1 funktioniert, vielleicht lässt sich die Fehlerquelle dann eingrenzen.

    Um mit den vorhandenen Schnittstellen alle Kanäle beider Leuchten steuern zu können, würde ich das GHL-Splitterkabel YL2 verwenden. Du schließt dann L1/L2 vom LEDControl-1 an die L1/L2 des ProfiLux an, die L1/L2 des LEDControl-2 an die L5/L6 des ProfiLux. An L3/L4 des ProfiLux kommt das Splitterkabel und dann L3/L4 des LEDControl-1 an das eine Ende des Splitterkabels und L3/L4 des LEDControl-2 an das andere. Die Leuchte 1 wird an die Pins 2, 4 und 5 des LEDControl-1 angeschlossen, die Leuchte 2 an die Pins 3, 4 und 5 des LEDControl-2. Welcher LEDControl dann auf L3 des ProfiLux reagiert und welcher auf L4 musst Du ausprobieren. Im Zweifelsfall die beiden an den Enden des Splitterkabels angeschlossenen Kabel tauschen. Falls Du die Blitze der Gewittersimulation nutzen möchtest, achte darauf, dass die weißen LEDs an den Pins 2 bzw. 3 angeschlossen sind, nur diese Pins können das Blitzsignal verarbeiten.


    Gruß

    Volker

  8. #8
    Registriert seit
    05.04.2021
    Beiträge
    6

    Standard

    Hallo Volker,

    Danke für die genaue Beschreibung, zwecks Anschluss der LED Leuchten.

    In der Zwischenzeit bin ich etwas schlauer, ich hatte den zweiten LED Control richtig angeschlossen nur den falschen L Ausgang gesteckt am Control. Trotzdem kann ich jetzt zwar zwei Kanäle dimmen, aber nur verkehrt herum.
    Also 100% ist aus und 0% sind an??? Ist mir am anderen L Port am Control nicht aufgefallen, weil ich dort nur den roten Kanal dimmen konnte und dieser bei voller Dimmung, auch hell war.
    Kann man Bleuchtungskanäle invertieren wie eine Steckdose?

    Hatte schon einmal jemand dieses Problem?

    Das Y-Kabel muss ich mal besorgen, dann könnte ich beide komplett dimmen.

    Gruß Patric

  9. #9
    Registriert seit
    17.08.2016
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    194

    Standard

    Hallo, LEDControl kann programmiert werden.
    Aktiviere unter Ansicht den Expertenmodus.
    Dann kannst du im 1-10V Menü bei der LED Control das Signal invertieren.
    Grüße Michael

  10. #10
    Registriert seit
    10.01.2020
    Beiträge
    56

    Standard

    Hallo Kean/Patric?,

    schön, dass Du ein Stück weiter bist. Im Download-Bereich von GHL gibt es eine Anleitung zum LEDControl, dort ist beschrieben was alles auf dem von Michael genannten Weg eingestellt werden kann, auch eine Tabelle welcher PIN über welchen L-Port angesteuert wird steht dort drin.
    https://www.aquariumcomputer.com/de/...ungsanleitung/
    Achtung: Während der Programmierung darf nur der zu programmierende LEDControl am ProfiLux angeschlossen sein, die Kabel an allen anderen L-Ports vorher abziehen.

    Gruß
    Volker

Stichworte

Forumregeln

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.
  •