Zeige Ergebnis 1 bis 5 von 5

Thema: Platzieren des ION Director

  1. #1
    Registriert seit
    07.02.2021
    Beiträge
    4

    Frage Platzieren des ION Director

    In grosser Vorfreude auf den IOND suche ich laufend nach neuen Informationen.
    Mit Datum vom 25.03.21 gibt es eine neue (voräufige) Bedienungsanleitung des IOND.
    Ich habe beim studieren nur eine Änderung zur Version vom 23.01.21 gefunden: Kapitel 4.4 - Platzieren des ION Directors

    Es ist daher unbedingt erforderlich, dass der ION Director so weit wie möglich (mindestens 1.5 Meter) von potentiellen Störquellen patziert wird.
    Störquellen sind:
    - Netzgeräte, Vorschaltgeräte, Treiber
    - Leuchtstoff- und Gasentladungslampen
    - LED-Leuchten
    - Pumpen und sonstige Motoren
    - sonstige elektrische und elektronische Geräte
    - elektrische Leitungen zu o.g. Störquellen

    Nun denn, ich nehme das zur Kenntnis.
    Geplant ist/war eigentlich, den IOND in unmittelbarer Umgebung des ProfiLux 4 und KHD zu platzieren (da darf er sich auch befinden, GHL-Produkte sind explizit von dieser Abstandsregel ausgenommen). Im Technikraum meines Beckens ist aber - wohl nicht nur bei mir - die ganze Verkabelung und Steuerung des Beckens. Wie will ich da mindestens 1.5 Meter zu anderen Geräten, Netzteilen, Pumpen etc. einhalten können?

    Hat jemand einen Tipp oder muss ich auf den IOND verzichten?

  2. #2
    Registriert seit
    11.03.2018
    Ort
    MH
    Beiträge
    54

    Standard

    Na das ist ja Stoff für jede Menge Spass. Was mich betrifft hab ich jetzt keinen Platz mehr für den IOND. Am Besten ich hänge ihn aus dem Fenster. Hätte man das Gehäuse nicht speziell abschirmen können?

  3. #3
    Registriert seit
    07.05.2020
    Beiträge
    32

    Standard

    Mir geht es genauso, alles ist vorbereitet und ich kann es kaum erwarten das Gerät endlich in Händen zu halten.
    Also, ich hab den gleichen Passus auch gelesen. Es klingt für mich aber nach Störungsquellen mit bissl "Dampf" dahinter. Ein 12V/24V Netzteil wird sich vermutlich nicht so bemerkbar machen (wenn überhaupt) wie das Vorschaltgerät eines 2000W Brenners.
    Auch ist die Frage wie gross die Auswirkungen hinterher auf die Messergebnisse sind. Abschrecken lassen würde ich mich jetzt davon nicht.

  4. #4
    Registriert seit
    13.08.2010
    Beiträge
    3.984

    Standard

    Ich denke einmal, dass dies den EMV Richtlinien geschuldet ist. Bei hochsensiblen Messungen ist dies immer ein Problem, welches ein Hersteller solcher Produkte nicht immer gut ausschliessen kann. Das Problem in der deutschen Verordnung ist, dass die Geräte "dem Stand der Technik" produziert sein müssen. Dieser Stand ist aber nicht unbedingt die Angabe in einer DIN-Norm. Der Stand der Technik wird in den unterschiedlichen Länder auch unterschiedlich definiert.. Man kann hoch sensible Messgeräte nicht so einfach gegen EMV abschirmen, denn, nur das Gerät in einen Massiven "Bleikorpus" zu packen wie es das Militär macht, ist sicher keine Lösung. Diese Probleme kann auch durchaus bei einem Profilux in Erscheinung treten. Gab es auch schon oft hier im Forum, bei vermeintlichen Messfehlern. Hilfreich ist sicher schon einmal, ein sicher geerdetes Becken zu haben. Netzteile, Pumpen, Vorschaltgeräte von Leuchstofflampen und HQI Strahler, sollten von einem europäischen Händler vertrieben werden, welcher dann den EMV Richtlinien der EU unterliegt, und ggf auch geprüft und sanktioniert werden kann. Da GHL streng nach den EMV Richtlinien produziert, sind deren Geräte natürlich nicht davon betroffen. Es geht nicht darum, dass dem Gerät etwas passieren kann, es geht darum, dass die Messungen fehlerfrei sind. Ihr könnt ja das Gerät mit 1.5m Abstand testen, dann an den gewünschten Platz bringen, und sehen ob es eine Störquelle gibt, welche die Messung verfälscht. Wichtig: nicht alle Geräte arbeiten gleichmässig mit gleicher Leistung und gleichbleibender Frequenz. Also lieber 2-3 Tage Testzyklen machen.

    Gruss pit

  5. #5
    Registriert seit
    09.11.2017
    Beiträge
    1.338

    Standard

    Die aktuelle Version des Handbuchs ist für unsere Betatester und wird bis zum Start der Auslieferung noch aktualisiert werden.
    Wir prüfen aktuell unter anderem welche Störquellen das Messergebnis des IOND beeinflussen können und haben deshalb diesen Abschnitt für die Betatester hinzugefügt.
    No support or warranty issues over PM! Please send PMs to the moderators only if you have general problems with using the forum! Thanks for helping us to keep the support efficient.
    Kein Support oder Reklamationsabwicklung über PM! Bitte senden Sie an die Moderatoren nur PMs bei allgemeinen Problemen mit der Verwendung des Forums! Danke dass Sie uns dabei helfen, den Support effektiv zu gestalten.

Stichworte

Forumregeln

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.
  •