Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 14

Thema: PH Wert wandert hoch und runter

  1. #1
    Registriert seit
    11.04.2020
    Beiträge
    35

    Standard PH Wert wandert hoch und runter

    Hallo liebe Forengemeinde...

    Ich stelle seit ca. einer Woche ein komisches Verhalten meiner PH Regelung fest.
    Mein PH Wert lag immer bei 6,45 und wurde auch immer super geregelt vom Profilux 4.
    Seit einer Woche tanzt er rauf bis auf 6,55...dann geht er runter bis auf 6,30 und dann wieder hoch usw.
    Die Ph Elektrode ist eine originale von GHL und ca. 2 Monate alt. Letztes Wochenende habe ich sie kalibriert.
    Als es immer noch so war habe ich ein sauberes Gefäss mit meinem Aquariumwasser befüllt und die Elektrode hinein gestellt,und siehe da...da war der Spuk vorbei.
    Jetzt habe ich mich nach dem Ausschlussverfahren ran gemacht einen Stecker nach dem anderen rauszuziehen und zu beobachten an welchem Gerät es denn liegt.
    Alles hat nichts gebracht,bis ich bei meinem Aussenfiter angekommen bin. Es ist ein Eheim prof 4e der ca. ein Jahr alt ist. Als ich den Stecker gezogen habe kletterte der PH Wert auf den Wert ,den ich auch im Gefäss ausserhalb des Beckens gemessen habe.
    Was kann das sein? das Netzteil habe ich getauscht, daran hat es nicht gelegen,und der Filter kann doch nicht schon kaputt sein. Vor zwei wochen war alles noch ok.
    Kann mir vielleicht jemand helfen...ich bin langsam am verzweifeln.

    Gruss Benni
    Geändert von Benjamin Koch (12.02.2021 um 16:59 Uhr)

  2. #2
    Registriert seit
    24.03.2010
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    277

    Standard

    gewisse Schwankungen sind normal. Vermutlich handelt es sich um ein Süßwasserbecken, oder? Kannst du bitte mal die Meßdatenkurve und einen Screenshot der Einstellungen der entsprechenden Seite hochladen?
    Lieben Gruß
    Holger

  3. #3
    Registriert seit
    11.04.2020
    Beiträge
    35

    Standard

    A1C68A02-C527-4CBD-A37C-885AC3EB1F77.jpg66C83BE7-A9F1-4E63-AE49-A4226F92CDF8.jpg29B0C16A-3929-4D34-8612-29CE01DA193B.jpgHallo Holger... ja das ist sicherlich richtig... aber ich hatte nie Probleme damit und der Wert war immer in dem Bereich der eingestellt war... ich versuche die Einstellungen hochzuladen.
    Gruß
    Geändert von Benjamin Koch (13.02.2021 um 08:06 Uhr)

  4. #4
    Registriert seit
    12.04.2015
    Beiträge
    284

    Standard

    du wirst strom im wasser haben, da hilft es nur das wasser zu erden. ein kleiner draht aus dem wasser an eine blanke stelle der heizung sollte reichen

  5. #5
    Registriert seit
    11.04.2020
    Beiträge
    35

    Standard

    Wie gesagt, ich habe alle Geräte nacheinander abgezogen und nur der Filter hat es verursacht.
    Kann ein Aussenfilter solch ein Problem verursachen? Das ist doch alles gekapselt innen.

  6. #6
    Registriert seit
    11.04.2020
    Beiträge
    35

    Standard

    Ein 1,5 Quadrat grüngelb reicht da ja oder? Flexibel oder starr, ?

  7. #7
    Registriert seit
    12.04.2015
    Beiträge
    284

    Standard

    bei mir reichen 0.14 allu. wenn du 1.5 brauchen würdest, dann würde ich nicht mehr ans becken gehen.

  8. #8
    Registriert seit
    11.04.2020
    Beiträge
    35

    Standard

    Es hat nichts gebracht... das mit der Erdung.....ich hatte den Filter im Verdacht weil wenn ich ihn raus gezogen habe der Wert auf den gleichen Wert gestiegen ist den ich auch außerhalb des Beckens mit Wasser im Glas gemessen habe.
    Ich habe heute einen nagelneuen Filter angeschlossen und das Phänomen ist genau das gleiche....rausgezogen PH Wert 6,38...eingesteckt PH Wert 6,50
    Es kann nichts anderes sein weil ich alle Verbraucher nacheinander entfernt (rausgezogen) hatte.
    Dann tippe ich langsam doch auf meine neue PH Elektrode.
    Ich weiß nicht mehr weiter.

  9. #9
    Registriert seit
    11.04.2020
    Beiträge
    35

    Standard

    Ich habe heute noch einen Test gemacht...ich habe die PH Elektrode nochmal kalibriert und danach nochmal zur Kontrolle in die Testlösungen gestellt.
    Bei PH 4 bekam ich den Wert 4,15 , und bei PH 7 den Wert 7,14 .
    Ist die Elektrode doch kaputt.? Und dann das solche Schwankungen und Sprünge verursachen?
    Ich überlege ob ich mir gleich eine Glass Elektrode kaufe, weil ich mal gehört habe das diese etwas langlebiger sind.
    Hat vielleicht jemand einen Rat für mich?
    Gruß Benni

  10. #10
    Registriert seit
    26.12.2020
    Beiträge
    26

    Standard

    Zitat Zitat von Benjamin Koch Beitrag anzeigen
    Du sprichts von eingestellt. Wodurch wird dieser eingestellte Wert denn aufrecht erhalten? Ich nehme an durch CO2 Zufuhr?

Forumregeln

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.
  •