Zeige Ergebnis 1 bis 7 von 7

Thema: Wo fange ich an?

  1. #1
    Registriert seit
    26.12.2020
    Beiträge
    26

    Standard Wo fange ich an?

    Hallo zusammen,

    ich habe mir das GHL ProfiLux 4 Mega-Set 6E gekauft und beginne nun allmählich mit der Einrichtung. Ich habe diverse Bedienungsanleitungen heruntergeladen, aber irgendwie weiß ich vor lauter blink-blink nicht wo ich beginnen soll.
    Das Gerät zeigt mir Beleuchtungseinstellungen, redox-Alarm und vieles mehr an, obwohl ich hierzu noch gar keine Einstellungen vorgenommen habe. Ich werde meine Beleuchtung (Dennerle Trocal LED) vermutlich gar nicht über das Gerät steuern können. (?) Ist es möglich, nicht genutze Funktionen zu deaktivieren um überhaupt mal einen Überblick behalten zu können? Ich bin technisch nicht unbegabt, habe gesundheitlich bedingt allerdings eine Konzentrationsschwäche und diese ganzen blinkenden Funktionen, die teils gar nicht oder erst später benötigt werden, überfordern mich gerade. Ich finde keinen Anfang.

    In der Bedienungsanleitung wird zweimal auf einen Punkt zur Verbindung mit der Schaltleiste verwiesen. Hier heißt es an zwei Stellen:

    Bitte beachten Sie dazu auch den Punkt „Herstellen der PAB Verbindung“.

    Durchsuche ich die Anleitung per Sufu nach diesem Punkt, finde ich jedoch ausschließlich die zwei Hinweise darauf, diesen Punkt zu beachten. Einen entsprechenden Abschnitt mit Informationen zur Vorgehnsweise finde ich nicht.

    Ich würde zunächste gern den Computer nebst Schaltleiste in Betrieb nehmen und meine CO2-Anlage über die Messung des PH-Wertes steuern lassen. Im nächsten Schritt wären dann Bodenfluter und Propeller-Breeze dran. Wobei da auch erstmal der Bodenfluter Priorität hat, da ich mit diesem mein Becken heize. Den Kühler benötige ich ja in den kommenden 2-3 Wochen eher weniger.

    Für eine Entwirrungshilfe wäre ich sehr dankbar.

    Liebe Grüße moal

  2. #2
    Registriert seit
    20.02.2011
    Ort
    GER/ NDS/ Emsland/ Lingen
    Beiträge
    854

    Standard

    Hi moal,

    ich kann mir das sehr gut vorstellen wie es dir gerade geht als GHL - Neuling :-)

    Ist es möglich, nicht genutze Funktionen zu deaktivieren um überhaupt mal einen Überblick behalten zu können?
    Ja, das kannst du und solltest du auch machen und dann nach und nach deine Hardware anschließen und einbinden!! Ich gehe davon aus, das du deinen ProfiLux schon mit der Software GHL ControlCenter (in der aktuellen Version) verbunden hast!!

    Dann geh zuerst auf > REGELUNG und deaktiviere alle "blink-blink" Sensoren - dann hast du da erst einmal Ruhe!!

    1.JPG

    Sensor deaktivieren

    Bitte beachten Sie dazu auch den Punkt „Herstellen der PAB Verbindung“.
    Ja, für PAB-Geräte gibt es wieder eine extra BA (Bedienungsanleitung)!! Jedoch ist das mit den Steckdosenleisten einfacher ..

    Wenn deine Steckdosenleiste am PAB Eingang angeschlossen und unter Strom steht .. - nur noch die S-Schnittstelle anschließen am ProfiLux (denke mal an S1-S4).

    Danach gehst du auf > Steckdosenleisten und setzt noch den Haken bei Schaltstekdosenleisten je nachdem an welche S-Schnittstelle du gegangen bist!!!!

    3.JPG

    Ich hoffe ich habe an alles gedacht .... danach geht es dann mit den Einzelheiten wie Licht und CO2 weiter ...

    MfG

    ANDI

  3. #3
    Registriert seit
    26.12.2020
    Beiträge
    26

    Standard

    Hallo Andi,
    herzlichen Dank für deien Unterstützung.

    Ich gehe davon aus, das du deinen ProfiLux schon mit der Software GHL ControlCenter (in der aktuellen Version) verbunden hast!!
    Nein, habe ich nicht. Sollte ich mir die auf den PC laden? Ich habe die letzten 11-12 Jahre Zac-Geräte genutzt. Mein erworbenes Wissen ist wohl allenfalls beim Kalibrieren der Elektroden und beim festlegen der Sollwerte hilfreich. In allen anderen Bereichen starte ich bei 0.

    Wenn deine Steckdosenleiste am PAB Eingang angeschlossen und unter Strom steht .. - nur noch die S-Schnittstelle anschließen am ProfiLux (denke mal an S1-S4).
    Die Leiste ist am Strom angeschlossen und ein graues Kabel mit Westernsteckern geht von der Leiste an den Profilux. Hier war es schon schwierig herauszufinden, an welchen Steckplatz ich die Dose anschließen soll, da meine Steckerleiste in keiner Bedienungsanleitung abgebildet ist. Was genau ist mit S-Schnittstelle gemeint?

    Liebe Grüße moal

  4. #4
    Registriert seit
    20.02.2011
    Ort
    GER/ NDS/ Emsland/ Lingen
    Beiträge
    854

    Standard

    .. du kommst nicht drum herum viel zu lesen :-)

    Nein, habe ich nicht. Sollte ich mir die auf den PC laden?
    Das solltest du auf alle Fälle machen ... und dann Schritt für Schritt alles durchgehen!!


    BA (Bedienungsanleitung) ProfiLux 4
    3.2.2 Anschluss für Steckdosenleisten (nur ProfiLux 4)

    Was genau ist mit S-Schnittstelle gemeint?
    Dort steht alles über den Anschluss .. auch wenn deine nicht aufgeführt ist, so ist es eine PAB Steckdosenleiste und wird genauso angeschlossen!!

    Für die Programmierung/ für alle Einstellungen benötigst du dann dieses hier "Programmierhandbuch" ..

    Arbeite dich erst einmal ein .. und probiere wie weit du kommst, so das man sich später auf die übrig gebliebenen Probleme konzentrieren kann! Ich selber habe zwar keinen PL4 sondern nur ProfiLux der 3. Generation, aber die meisten (viele Funktionen) Einstellungen sind die Gleichen!!


    viel Spaß beim lesen und anschließen und einrichten und und und ...

    LG

    ANDI

  5. #5
    Registriert seit
    26.12.2020
    Beiträge
    26

    Standard

    Alles schon heruntergeladen und ausgedruckt. Dann kümmere ich mich jetzt erstmal um die Software. Danke nochmal.

  6. #6
    Registriert seit
    12.04.2015
    Beiträge
    290

    Standard

    Folgenden Fahrplan würde ich vorschlagen:
    GHL Control Center installieren
    Kabel PC Profilux anschließen
    Verbindung aufbauen
    Firmewareupdate des Profilux (Es gibt zwei in der Software auf das richtige eichten)
    Verbindung zum PC erneut herstellen
    Steckdose an Profilux über PAB anschließen
    (In keinem Fall ein Update dieser Steckdosenleiste machen! Es gibt noch keins)
    PAB Geräte suchen und Zuordnen


    Der Steckdose die Schalkanäle 1-6 zuordnen
    PH Sonde anschließen
    PH Sonde kalibrieren (Achtung das geht nur direkt am Gerät)
    Magnetventil in Steckdose 1 stecken
    Steckdose bzw. Schaltkanal 1 PH abwärts regeln zuordnen
    Sollwert, Hysterese etc. ggf. Alarm für die PH Regelung einstellen
    Bier trinken.
    Heizer in Steckdose 2
    Schaltkanal 2 auf Temperatur aufwärts regeln
    Temperatursonde anschließen
    Temperatureinstellungen vornehmen
    Redox und Leitwertsonde ggfs. auch anschließen, wieder nur am Gerät kalibrieren.
    Achtung die Leitwertflüssigkeit muss temperiert sein.
    Ich fülle diese dafür in die Plastikkappe und hänge sie ins Aquarium. Beim kalibrieren immer die Temperatur der Flüssigkeit angeben. Der Temperatursensor wird nur beim Messen, nicht beim kalibrieren berücksichtigt.
    Nicht benötigte Alarme in den Regelungen der 4 Sonden abschalten
    Display Einstellungen darauf einstellen, was man schnell sehen will.

    Alles nacheinander, vieles baut aufeinander auf. Erst wenn eine Sache erledigt ist die nächste angehen. vieles wird erst funktionieren, wenn das davor erledigt ist.

  7. #7
    Registriert seit
    26.12.2020
    Beiträge
    26

    Standard

    Wow, danke für den ausführlichen Fahrplan.
    Da bleibt spontan nur eine Frage offen: Geht auch Wein?

    Wir kämpfen gerade noch mit der Verbindung. Danach werde ich es Schrittweise angehen. Außer PH funktoniert ja die alte Technik noch, deshalb mache ich schön eins nach dem Anderen. Ihr werdet mich sicher nicht das letzte Mal gelesen haben.
    Fürs erste nochmal ganz lieben Dank.

Forumregeln

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.
  •