Zeige Ergebnis 1 bis 5 von 5

Thema: Hilfe bei Programmierung vor Ort

  1. #1
    Registriert seit
    04.05.2020
    Beiträge
    3

    Standard Hilfe bei Programmierung vor Ort

    Hallo liebe Forengemeinde,

    ich suche jemanden der mir Vor-Ort oder vielleicht auch per Teamviewer meine
    GHL Sachen einstellen kann. Ich komme leider bei vielen Dingen nicht wirklich weiter
    und bin auch nicht ganz so motiviert alle Forenbeiträge zu lesen und daraus eine
    vielleicht funktionierende Programmierung herzuleiten.
    Selbstverständlich muss das nicht kostenlos gemacht werden.

    Folgende GHL Technik ist bereits vorhanden und installiert:

    Profilux 4
    Expansion Box 2
    3 Doser
    KH Director

    am Technikbecken:
    Leitwert, pH, Temperatur, Redox, Niveausensor optisch

    am Wasserwechselbecken:
    Leitwert, Temperatur, Niveausensor mit Schwimmer oben, Niveausensor optisch unten

    am Osmosewassernachfüllbecken:
    Niveausensor mit Schwimmer oben, Niveausensor optisch unten

    Folgende Dinge hätte ich gerne realisiert:
    Osmosewasserbecken:
    Wenn der untere Sensor trocken liegt soll das Magnetventil vor der Osmoseanlage öffnen, anschließend soll
    für eine bestimmte Zeit das Magnetventil zur Spülung der Osmoseanlage geöffnet werden. Dann soll dieses wieder schließen und das Magnetventil für den Osmosewasserzulauf ins Nachfüllbecken geöffnet werden (das Magnetventil für den Zulauf Wasserwechselbecken soll zu diesem Zeitpunkt dann schließen)
    Wenn der Füllstand am oberen Sensor erreicht wurde soll das Hauptventil und das Zulaufventil geschlossen werden. Es muss sichergestellt werden, dass immer ein Magnetventil an der Ausgangsseite geöffnet sein muss wenn der Zulauf zur Osmoseanlage geöffnet ist.

    Wasserwechselbecken identisch. Idealerweise wäre es toll wenn diese beiden Becken nicht programmseitig
    kollidieren. Das Nachfüllbecken muss Vorrang haben.

    Wartungsprogramm:
    Bei Start des Wartungsprogramms soll die Inloop Strömung, Förderpumpe, Abschäumer, UV, Bypassfilter ausgeschaltet werden. Die Beleuchtung im Unterschrank soll eingeschaltet werden. In dieser Zeit soll keine Nachfüllung erfolgen und auch keine Fehler und Warnmeldungen erfolgen. Bei Beendigung soll der Abschäumer mit Verzögerung wieder eingeschaltet werden.

    Wasserwechsel:
    Bei Programmstart soll das Wartungsprogramm beendet (Förderpumpe etc. soll einschalten) werden und
    solange Wasser aus dem Wasserwechselbecken nachfüllen bis der normale Füllstand im Technikbecken erreicht wird. Das soll nur passieren wenn der Leitwert im Wasserwechselbecken zu diesem Zeitpunkt im definierten Bereich liegt und der obere Sensor im Wechselbecken Füllstand meldet.
    Der Wasserwechsel soll beendet werden, wenn der untere Sensor trocken liegt bzw. der Füllstand im Technikbecken dauerhaft erreicht wurde.
    Das Hauptbecken ist direkt mit dem Abwasserablauf verbunden. Kann man der GHL Anlage den vollautomatischen Wasserwechsel und damit einhergehend die Steuerung des Wasserablassens aus dem Becken zutrauen?

    Die Geräte wurden über den GHL Onlinestore gekauft. Daher habe ich keinen Händler als Ansprechpartner für die Programmwünsche. Wie bereits erwähnt, will ich die Hilfe auch gerne bezahlen.
    Vielen Dank vorab für die Hilfe.

    Grüße
    Daniel

  2. #2
    Registriert seit
    12.04.2015
    Beiträge
    169

    Standard

    hast du eine Postleitzahl?

  3. #3
    Registriert seit
    04.05.2020
    Beiträge
    3

    Standard

    Klar, natürlich. Vergessen. 45964 Gladbeck

  4. #4
    Registriert seit
    12.04.2015
    Beiträge
    169

    Standard

    Leider zu weit weg.
    Bis auf die Sache mit dem stoppen der Wartung bei Wasserwechsel sollte das aber alles machbar sein.
    Ginge aber anders rum. Kein Wechsel bei Wartung
    Diverse Steckdosenleisten werden aber noch benötigt. halt genug für alle 220V Geräte, oder verfügen alle Pumpen / Magnetventile über 1-10V Eingänge.
    Per Teamviewer währe mir das zu kompliziert. Ich muss die Verkabelung sehen können, wenn ich was mache. Sonst komme ich zu schnell durcheinander.
    Ich bin daher raus.

  5. #5
    Registriert seit
    04.05.2020
    Beiträge
    3

    Standard

    vielen Dank für die Info vorab. Es sind natürlich ausreichend Steckdosenleisten vorhanden.
    Ich wurde netterweise schon von einem anderen Forenmitglied angeschrieben. Wir werden das im Laufe
    der übernächsten Woche in Angriff nehmen.
    Schade, dass die GHL Technik nicht ganz so intuitiv ist. Nichts desto trotz bin ich bereits jetzt großer Fan
    der Firma. Ich wünsche allen ein schönes Wochenende.

Forumregeln

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.
  •