Zeige Ergebnis 1 bis 7 von 7

Thema: Frage Propellercontrol und Breece

  1. #1
    Registriert seit
    11.04.2020
    Beiträge
    35

    Cool Frage Propellercontrol und Breece

    Hallo liebe Forengemeinde,

    Bis jetzt regele ich meine Temperatur im Becken ganz bequem über den Profilux 4 und die dazugehörige PAB
    Schaltsteckdosen für Heizung und Kühlung,und meinen Propellerbreece.
    Das alles funktioniert auch super ohne jegliche Beanstandungen.
    Jetzt habe ich mir den Propellercontrol 2.1 zugelegt und ihn auch ins System eingeschliffen , also Netzteil von Lüfter in Propellerbreece, 1-10V Steuerkabel zu Profilux. Soweit alles OK.
    Aber ich überlege was mit dem Netzteil passiert, bekommt das jetzt Dauerspannung weil der PL4 ja über die 1-10V den Lüfter regelt, oder bleibt das trotzdem in der geschalteten Steckdose für Kühlung wo er vorher auch war?
    Ich verstehe das nicht so richtig, und hoffe ihr könnt mir helfen.

    Gruß Benni...

  2. #2
    Registriert seit
    26.01.2016
    Ort
    Jena
    Beiträge
    206

    Standard

    du kannst das auch schalten, wenn du das inder steckdose drinnen lässt, aber die regelt die lüfter sonnst auch auf 0% runter.

  3. #3
    Registriert seit
    11.04.2020
    Beiträge
    35

    Standard

    Hallo, jetzt bin ich etwas verwirrt,und kann mit dieser Antwort absolut garnichts anfangen. Sorry nicht falsch verstehen.Die Steckdose wo der Lüfter bis jetzt drin war ist keine Dimmsteckdose sondern nur An/Aus ( Kühlung an oder eben aus).
    So richtig verstehe ich die Antwort nicht...
    Sonst hat der Profilux über die Powerbarsteckdose die Lüftung an und aus geschaltet, und jetzt schaltet es doch der Profilux über Propellercontrol über die 1-10V. Ich dachte das die Schaltung der Powerbarsteckdose jetzt überflüssig ist weil ich annehme das der Propellercontrol 2.1 Dauerspannung braucht und alles dann über die Spannung regelt die er vom Profilux bekommt.

    Ich bin echt verzweifelt.
    Gruß Benni

  4. #4
    Registriert seit
    09.11.2017
    Beiträge
    1.302

    Standard

    Zitat Zitat von Benjamin Koch Beitrag anzeigen
    Sonst hat der Profilux über die Powerbarsteckdose die Lüftung an und aus geschaltet, und jetzt schaltet es doch der Profilux über Propellercontrol über die 1-10V. Ich dachte das die Schaltung der Powerbarsteckdose jetzt überflüssig ist weil ich annehme das der Propellercontrol 2.1 Dauerspannung braucht und alles dann über die Spannung regelt die er vom Profilux bekommt.
    Genau so ist es. Sie können das Netzteil jetzt an eine normale Steckdose anschließen oder die Steckdose der Powerbar auf "Immer an" einstellen.
    No support or warranty issues over PM! Please send PMs to the moderators only if you have general problems with using the forum! Thanks for helping us to keep the support efficient.
    Kein Support oder Reklamationsabwicklung über PM! Bitte senden Sie an die Moderatoren nur PMs bei allgemeinen Problemen mit der Verwendung des Forums! Danke dass Sie uns dabei helfen, den Support effektiv zu gestalten.

  5. #5
    Registriert seit
    11.04.2020
    Beiträge
    35

    Standard

    Vielen Dank für die schnelle Antwort
    Gruß Benni

  6. #6
    Registriert seit
    26.01.2016
    Ort
    Jena
    Beiträge
    206

    Standard

    ich meinte das du das netzteil abschalten kannst zusätzlich. das aber nicht mußt.

  7. #7
    Registriert seit
    11.04.2020
    Beiträge
    35

    Standard

    Ok vielen Dank.... schönen Herrentag euch allen..

Forumregeln

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.
  •