Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 12

Thema: Strömungspumpen Einstellung permanent gegenläufig

  1. #1
    Registriert seit
    15.01.2020
    Beiträge
    17

    Standard Strömungspumpen Einstellung permanent gegenläufig

    Hallo.

    Ich habe ein Becken mit Mittelschacht.

    Ich habe zwei Tunzepumpen vorne links und rechts positioniert. Beide ungefähr in gleicher Höhe und Ausrichtung parallel zur Frontscheibe. Nun möchte ich sie gegenläufig laufen lassen. Hört die eine auf, dann soll die andere hochfahren. Welche Einstellungen nehme ich im permanent gegenläufig vor, damit nicht die abschwächende Strömung der einen Pumpe, auf die ansteigende Strömung der anderen Pumpe trifft?
    Momentan treffen sich beide Strömungen und das wirkt sich negativ auf das Strömungsbild in der Mitte des Beckens aus. Gibt es eine Einstellung von die eine Pumpe solange steht bis die andere ihren Modus vollendet hat?

    Ich hoffe ich habe verständlich geschrieben und würde mich um Hilfe freuen.

    Gruß Daniel

  2. #2
    Registriert seit
    26.01.2016
    Ort
    Jena
    Beiträge
    206

    Standard

    https://www.aquariumcomputer.com/de/...ndbuch-v5-15/#
    seite 33,
    da ist alles erklärt:-)

  3. #3
    Registriert seit
    15.01.2020
    Beiträge
    17

    Standard

    OK. Also wäre das bei zwei Pumpen bei mir die Sequenz 2? Welchen Wert muss ich dann wo eingeben, damit die eine Pumpe anfängt, wenn die erste aufhört? Also ein schönes Hin- und Her?

  4. #4
    Registriert seit
    26.01.2016
    Ort
    Jena
    Beiträge
    206

    Standard

    du hast doch die einstellung in der strömung, da stellst du minimal und maximal ein und die sequenz. und weist die pumpen zu:-)

  5. #5
    Registriert seit
    15.01.2020
    Beiträge
    17

    Standard

    Das ist mir bewusst ;-)

    Ich wollte nur wissen, was ein ausgewogener Wert für eine Sequenz ist? Voreingestellt ist bei mir 30 min und 30 max. Damit sind ja wahrscheinlich Minuten gemeint? Wie sollte man die Pumpen einstellen, dass in einer Stunde genug umgewälzt wird? Das wäre meine Frage. Weniger als 30 Minuten? Und was bedeutet 30 min und 30 max als gesamte Zeit? Irgendwie erschließt sich mir das nicht. Sorry für die dumme Frage.....

    Läuft eine Pumpe in den Voreinstellungen jetzt exakt 30 Minuten?

  6. #6
    Registriert seit
    13.08.2010
    Beiträge
    3.987

    Standard

    Hallo Daniel
    Wie sollte man die Pumpen einstellen, dass in einer Stunde genug umgewälzt wird?
    dazu müssten wir wissen, wie gross der Inhalt deines Beckens ist, und welche Leistung die Pumpen haben.
    Mit der Einstellung 30 und 30, läuft eine Pumpe 30min und wechselt danach zur anderen Pumpe, welche dann wieder 30min läuft.
    Bei der Berechnung der Umwälzung musst du auch noch die Wellendauer und die Wellenreduzierung mit berücksichtigen.

    Gruss pit

  7. #7
    Registriert seit
    15.01.2020
    Beiträge
    17

    Standard

    Hi. Der Inhalt meines Beckens ist 420 l.

    Also ich will mit der Einstellung so eine schwankende Wellenbewegung bezwecken und das sich die Gegenströme nicht treffen.

    Ich hoffe man versteht, was ich meine?

    Gruß Daniel
    Geändert von DanWo35 (14.04.2020 um 16:30 Uhr)

  8. #8
    Registriert seit
    26.01.2016
    Ort
    Jena
    Beiträge
    206

    Standard

    ich habe nei mir unter 1 min eingestellt. und die zeiten variabel (min / max) dann kommt das ganz gut. pumpen den gruppen zuordnen hat gepasst?

  9. #9
    Registriert seit
    15.01.2020
    Beiträge
    17

    Standard

    Ich habe die beiden Pumpen in der Strömungsgruppe 1.

    Kannst du mir bitte evtl. ein Screenshot deiner Einstellungen reinstellen?

    Wenn ich noch zwei weitere Tunzepumpen anschließen möchte, benötige ich dann weitere T1 und T2 Kabel? Ich denke T3 und T4 gibt's ja nicht ;-)

    Gruß Daniel

  10. #10
    Registriert seit
    15.01.2020
    Beiträge
    17

    Standard

    Hallo zusammen.

    Nun habe ich es so hinbekommen, dass ich eine Sequenz 1 erstellt habe. Ich habe dort in der Strömungsgruppe 1 zwei Pumpen geschaltet.

    Beide Pumpen habe ich vorne im Becken gegenüberliegend positioniert.

    Nun geht erst die eine für Gesamt 1:30 min und schaltet sich dann ab......dann geht die andere. Soweit so gut.

    Ich muss nun aber immer die Intensität von 0 bis in meinem Fall 30 wählen, da sonst die andere, wenn ich mehr als 0 eingeben, auch mit anspringt und sich die Ströme treffen.

    Wie bekomme ich es in der Sequenz hin, dass

    1. - eine Pumpe von 30 Prozent nicht auf 0, sondern in einer Sequenz auf 30 oder zumindest an bleibt.

    Ich weiß nämlich nicht, wie lange das der Pumpenmotor mitmacht.

    Und 2. möchte ich, dass die eine Pumpe an geht, dann ca. 3 Minuten strömt, dann ausgeht.....danach die zweite Pumpe für 3 Minuten und so weiter

    Ich hoffe, soweit verständlich, was ich bislang fabriziert habe? ;-)

Forumregeln

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.
  •