Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 15

Thema: KH Wert zu hoch

  1. #1
    Registriert seit
    10.02.2020
    Beiträge
    17

    Standard KH Wert zu hoch

    Hallo zusammen

    Ich habe gerade den KH Director eingerichtet und kalibriert.
    Anschliessend habe ich meine ersten Tests gemacht .... bei 3 Messungen in kurzer Zeit habe ich folgende Resultate:

    9.3
    9.6
    9.2

    relativ konstant, aber der Wert ist zu hoch. Der Wert gemäss manuellen Tests sollte +/- 7.5 sein.
    Woran könne es liegen dass dert Wert grundsätzlich zu hoch ist?
    Habe die Kalibrierung 3x durchgeführt.

    Danke für die Hilfe!

  2. #2
    Registriert seit
    15.12.2019
    Beiträge
    12

    Standard

    Möglicherweise die Dosierköpfe nicht genau Kalibriert ?

  3. #3
    Registriert seit
    10.02.2020
    Beiträge
    17

    Standard

    Alles frisch kalibriert ... Dosierpumpen, pH-Elektrode. Alles ganz genau Schritt für Schritt noch einmal durchgegangen.
    Nun meine Wert von heute:
    12:30 Uhr: 10,6dKH
    12:52 Uhr: 5,3dKH
    13:06 Uhr: 0dKH
    13.24 Uhr: 3,6dKH

    was ist hier los?

  4. #4
    Registriert seit
    24.07.2013
    Beiträge
    236

    Standard

    Hallo
    Achte auch darauf das der Director in wagge steht ,damit die messzelle auch richtig entleert wird
    Wie alt ist der Director?
    Gruß Mario

  5. #5
    Registriert seit
    10.02.2020
    Beiträge
    17

    Standard

    Hallo Mario
    KH Director wurde vor kurzem gekauft und diese Woche eingerichtet --> sehr neu.
    Director steht komplett Waagrecht.
    gruss Ramon

  6. #6
    Registriert seit
    24.07.2013
    Beiträge
    236

    Standard

    Hallo,
    Das kalibrieren der pumpen hast du das mit einer feinwaage gemacht ?
    Und die schlauchlängen das volumen für den probenschlauch würde ich auch aus Messen viel wasser da drin ist .ist genauer
    Denn ich hab sehr genaue messwerte

  7. #7
    Registriert seit
    10.02.2020
    Beiträge
    17

    Standard

    Das kalbrieren der Pumpen habe ich mit einem Messbecher gemacht, die Pumpe mit der Ragenzflüssigkeit mit einer Spritze in Kommabereich kontrolliert.
    Das Volumen des Probenwassers-Schlauch habe ich mit dem internen Messrechner ausgerechnet ... ist das zu wenig genau? Wäre ja auch komisch.

  8. #8
    Registriert seit
    24.07.2013
    Beiträge
    236

    Standard

    Ja ,war bei mir so besser aus messen und die menge eingeben
    Das kalibrieren würde ich auch mit einer waage machen ist genauer
    Gerade in den klein mengen
    Gruß

  9. #9
    Registriert seit
    24.07.2013
    Beiträge
    236

    Standard

    Bei neu gekauft wo hast du ihn gekauft bei ghl direkt ?
    Wenn nicht wende dich mal per ticket an ghl die können prüfen ob das gerät noch mit dem alten internen reagensschlauch und dem rück lauf stopfen ausgestattet ist .
    Der stopfen sollte nämlich entfernt werden und der schlauch ausgetauscht .
    Nur zur info
    Gruß

  10. #10
    Registriert seit
    10.02.2020
    Beiträge
    17

    Standard

    Mit einer Feinwaage?
    Umgerechnet 1 mg = 1 ml?

    Das habe ich so mal GHL geschrieben, zur Kontrolle.

    Danke

Forumregeln

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.
  •