Results 1 to 5 of 5

Thread: Virtuelle Schalter / Schalter dauerhaft manuell

  1. #1
    Join Date
    19.06.2019
    Location
    Zorneding
    Posts
    14

    Frage Virtuelle Schalter / Schalter dauerhaft manuell

    Hallo,
    ich habe häufiger die Anforderung Funktionen ein und aus schalten zu können.
    Beispiel: Ansetzen Nachfüllwasser
    Wenn aktiv soll...
    ...die Umwälzpumpe aktiv sein
    ...nur wenn die Pumpe läuft die Heizung an sein
    ...alle 10 Minuten, falls der Leitwert noch zu hoch ist, etwas Osmosewasser hinzugegeben werden

    Dafür wünschte ich mir...
    ...einen virtuellen Schaltkanal zu haben, den ich manuell aktivieren kann
    ...einen zyklischen Job einrichten, der dann einen Schaltkanal aktiviert und nach 10 Min deaktiviert

    Generell gibt es ja die Möglichkeit für die Schaltkanäle diese manuell zu schalten. In MyGHL sogar mit 3 Zuständen aus-auto-on -> die Einstellung geht aber immer auf Auto, sobald ich die Oberfläche verlasse. Hier wäre super, wenn das dann auch so bleibt, wie ich es manuell einstelle.

    Ich komme da von meinem APEX, an dessen Programmierbarkeit ich mich gewöhnt habe. Meine Frage ins Forum ist nun, wie ich das mit meinem P4 wieder erreichen kann.

    Danke :-)

    Beste Grüße,
    Ben

  2. #2
    Join Date
    13.08.2010
    Posts
    4,081

    Default

    Hallo Ben
    Ist etwas viel auf einmal, und ich sehe die Zusammenhänge nicht so richtig.
    Wenn aktiv soll...
    Wenn was aktiv? was willst du denn, mit was manuell anstossen. Die Funktionen können auch alle automatisiert ausgeführt werden, dies ist eigentlich der Sinn eines Computers.. Manuell kannst du z.B. über die Wartung bestimmt Geräte abschalten, oder den Zustand anpassen.
    Automatisiert kannst du die Programmierbare Logik einsetzen, um z.B Osmosewasser auf Basis des Leitwertes Zyklisch mit Zeit x nachzufüllen
    Das automatische umstellen auf AUTO soll verhindern, dass Geräte versehentlich eingeschalter bleiben. Da gab es schon viel nasse Füsse, und schwitzende Fische.
    Gruss Pit

  3. #3
    Join Date
    19.06.2019
    Location
    Zorneding
    Posts
    14

    Default

    Hey Pit,
    danke für die Antwort. Mit der progr. Logik muss ich noch besser werden ;-)

    Mein Punkt ist: das Wechselwasser setze ich ja irgendwann mal an. Ich mag dem System sagen können ‚jetzt ist Wasser und Salz in der Tonne. Fange an zu mischen, zu heizen und fülle Wasser auf, bis der Leitwert stimmt.‘

    Was mir also fehlt ist das manuelle setzen des Zustandes ‚jetzt mag ich Wasser ansetzen‘.

    Und das bis ich sage ‚jetzt habe ich den Wechsel gemacht. Fertig‘ das dauert auch länger als 4 Stunden.

    Was dafür ja geht ist einen echten Schalter und Eingang verwenden.

    Danke und Grüße,
    Ben


    Gesendet von iPhone mit Tapatalk

  4. #4
    Join Date
    10.05.2020
    Location
    Berlin
    Posts
    9

    Default

    Das liest sich für mich nicht mehr wirklich nach programmierbarer Logik (wenn vermutlich doch möglich) sondern eher nach dem Wunsch einer Scripting Engine. Als "anstoßer" könntest du einen der Wartungs Modis nutzen.

  5. #5
    Join Date
    12.04.2015
    Posts
    344

    Default

    das sollte gehen. über die wartung steckdose 1 auf on stellen, da kommt die pumpe rein. in steckdose 2 kommt der heizer. die steckdose wird dann als programmierbare logik eingestellt funktion and temperatur erhohen und wartung 1. in Steckdose drei kommt die nachfüllpumpe ebenfalls als programmierbare logik definiert gatter 2 auf and mit den eingängen leitwert rauf bzw. runter und gatter drei stellen. gatter drei bekommt dann die an/aus funktion, weiss gerade nicht wie die heisst, aber es gibt sie.
    so aollte dein wasser angemischt werden.
    beide sonden müssen dann fürs anmischen in die tonne bzw. du, brauchst extra sonden und eingänge. die wartung kannst du auch über einen schalter und den digitalen eingang schalten.

Posting Permissions

  • You may not post new threads
  • You may not post replies
  • You may not post attachments
  • You may not edit your posts
  •