Zeige Ergebnis 1 bis 7 von 7

Thema: 2 x Mitras Lightbar Daylight 150 kurz nach Garantie defekt - Was nun?

  1. #1
    Registriert seit
    30.11.2015
    Beiträge
    4

    Standard 2 x Mitras Lightbar Daylight 150 kurz nach Garantie defekt - Was nun?

    Hallo,

    ich heiße Andreas und habe Ende 2015

    1x ProfiLux 3.1T eX
    1x Mitras-LB-PSU200
    1x Mitras-LB-ProfiLux-Cable
    1x Mitras-LB-Splitter
    2x Mitras Lightbar Daylight 150 (PL-1043) => je ca. 294€
    2x Mitras-LB-Z-Holder

    gekauft. Aquaristik habe ich in früheren Jahren noch mit Röhren betrieben und wollte dann was Ordentliches und eine langlebige Beleuchtung haben.
    Dazu dann noch Ph, Redox, Leitwert-Sonden und externe Schaltsteckdosen sowie Dosierpumpen bei GHL erworben.

    Alles war gut, Aquarium lief und ich war glücklich. Amazon-Pflanzen-Becken, KH 2,5 - einfach schön.


    Nach ca. 2 Jahren fing dann dann die eine Mitras Lightbar an rot zu blinken. Mit und ohne Profilux, mit und ohne Splitter sowie mit anderer Spannungsversorgung.

    Die Lightbar habe ich dann eingeschickt. Da hatte ich gehofft, dass man da kulant sein würde, da ich ja mit ca. 13.500 Stunden weit entfernt von den beworbenen 60.000 Stunden wäre.
    Antwort war:

    Die 60.000 Stunden gelten nur für die LEDs selber, nicht für die anderen elektronischen Teile in der Lightbar - mit Verlaub, das grenzt an Verbrauchertäuschung. Für mich ist die Lightbar ein komplettes Gerät. Da hätte ich jetzt zumindest erwartet, dass man das Gerät reparieren kann, von mir aus auch auf meine Kosten.

    ABER: Da dort ein LED Treiber - der jetzt defekt ist - eingebaut wäre, der nicht mehr lieferbar ist, kann man das auch nicht reparieren. Pech gehabt also.


    Mehrere Nachfragen später kam da nur das Angebot, dass ich 30 Euro weniger für eine neue zahlen müsste. (da war der Versand ja schon teurer)

    Das Problem: Mein Vertrauen zu GHL und der Hardware war ab jetzt stark beeinträchtigt. Wer sagt mir, dass die nächste Lightbar nicht gleich wieder direkt nach Garantieablauf defekt ist.

    Nächster Hammer:

    2 Monate später geht auch noch die andere Lightbar mit genau demselben Fehlerbild kaputt.

    Nochmal bei GHL angerufen -> man könne nichts tun.................

    Die Lightbars kamen jetzt erstmal gut verpackt in den Keller, mit dem Vorsatz, die LEDs mal irgendwann selber anzusteuern.


    Seit 2016 habe ich nun solche beim Becken mitgelieferten (billig) LED Balken dran, die nur per Schaltsteckdose (an/aus) gesteuert werden.

    Aber das Wachstum der GHL Leuchten habe ich nie wieder erreicht. Langsam gingen jetzt auch die Pflanzen zurück, nur die einfachen/robusten überlebten.
    Problem: Das Becken ist mit 70cm ein wenig höher als normal - die Bodenpflanzen wuchsen mit den GHL toll, aber jetzt nicht mehr.

    Ich will jetzt nicht alles über das Becken erzählen, aber es ist schon traurig. Ich habe für meine Begriffe ziemliche Summen ausgegeben und wollte eine langfristig tolle Lösung und dann geht ein Einzelteil bei jedem Geräte kaputt und das ist noch nicht mal reparierbar.
    Das Becken ging immer schlechter, Algenprobleme - Dünger habe ich natürlich weiter angepasst, aber die Pflanzen wollten einfach nicht mehr richtig wachsen.

    Nun stehen ja die defekten Lightbars immer noch im Keller und da ich elektronisch nicht so ganz laienhaft bin, dachte ich mir, ich könnte ja an die beiden LightBars selber einen LED Treiber anbauen.
    Denn die LED Beleuchtung für die Decke mit LED Treiber und DMX Steuerung habe ich ja auch selber gebaut.

    Durch Ausprobieren habe ich die Anschlüsse für R/G/B gefunden, aber nicht für die weißen LEDs.
    Das Probieren gebe ich jetzt hiermit auf, da hier wohl noch eine andere Logik dahintersteckt. Die weißen LEDs benötigen auch die angesteckte Treiberplatine, damit die LEDs anderer Platinen leuchten.

    Daher meine letzte Möglichkeit: Ich frage mal hier im Forum nach Vorschlägen/Hilfe

    Evtl. gibt es ja:

    - Erfahrung mit dem Reparieren über eine Fremdfirma oder mit Reparaturanleitung
    - Erfahrung mit LED Balken, die a) lange halten, b) ungefähr so gut sind wie die Lightbars (nur eben lange halten) und c) von dem Profilux ansteuerbar sind (dimmbar + Farbe)
    - sonst einen Tipp, wie ich ohne 600€ Invest wieder ein tolles Licht über das Aquarium bekommen.

    Wie gesagt: Das Vertrauen in GHL und deren vollmundige Garantieverstprechen hat leider ziemlich gelitten.

    Bei Autoherstellern gibt es ja Kulanz, da bekommt man für einen Motor auch manchmal noch nach Jahren einen Austausch.
    Was kann ich denn dafür, dass man bei GHL keine Ersatzteile auf Vorrat angelegt hat? In der Preisklasse und dann noch bei einem deutschen Qualitätshersteller sollten die Geräte doch reparaturfähig und eben keine Wegwerfware sein - dachte ich zumindest.

    Nun ja, es wäre toll, wenn hier jemand einen Vorschlag oder einen Tipp hätte, wie ich die GHL Lightbar, wo ja nur ein Baustein defekt sein soll, wieder zu laufen bekommen. Oder ob es andere LED Balken passend für den Profilux gibt. Oder nur den Treiber, denn die LEDs hätte ich ja...

    Vielen Dank im voraus.

    Andreas
    Geändert von Andreas Muxfeldt (02.12.2019 um 22:13 Uhr)

  2. #2
    Registriert seit
    04.02.2018
    Ort
    Wesel
    Beiträge
    165

    Standard

    Hallo
    Frage: sind das Lightbar 1 oder 2 und mit wieviel Prozent wurden die betrieben?

    LG Rolf

  3. #3
    Registriert seit
    30.11.2015
    Beiträge
    4

    Standard

    Hallo Rolf,
    also in der Bestellung stand nur "Mitras Lightbar Daylight 150" (PL-1043).

    Ich habe mir gerade die Fotos der Lightbar 2 angeschaut - das sieht schon etwas anders aus, besonders von der Halterung her.
    Daher gehe ich davon aus, dass ich die Version #1 habe.

    Naja, meistens sind die mit ca. 60-70% gelaufen - gab auch Zeiten mit 50%.
    Zwischenzeitlich hatte ich die sicher auch mal auf 100%, aber das war nicht lange, da die Pflanzen viel zu schnell gewachsen sind - daher habe ich das immer so reduziert, dass die Bodenpflanzen bei 70cm Höhe gerade so gut wuchsen.

    Meinst Du, dass man die nur bis zu einer bestimmten Prozentzahl betreiben darf?

    Viele Grüße

    Andreas

  4. #4
    Registriert seit
    04.02.2018
    Ort
    Wesel
    Beiträge
    165

    Standard

    Hallo
    Ich habe 2 Lightbar Daylight die laufen mit 50% .
    Nein, die kann man mit 100% betreiben.
    Habe auch gelesen das die bei 100% nicht voll ausgelastet sind.
    Meine sind 2 Jahre alt,bin sehr zufrieden ( Lightbar 2)
    LG Rolf

  5. #5
    Registriert seit
    30.11.2015
    Beiträge
    4

    Standard

    Dann mal Toi Toi Toi - Meine fielen nach genau 2 Jahren und 10 Monaten aus.
    Bei einer hätte ich mich wohl nur geärgert und die erneuert - aber dass beide ausfallen... So war mir die Lösung dann doch ein wenig teuer für nur knapp 3 Jahre Laufzeit. Das wäre selbst bei Maximallichtdauer von 24H/Tag noch nicht mal die Hälfte der beworbenen LED Haltbarkeit gewesen.

    Nach 2 Jahren war ich auch noch absoluter GHL Fan und habe überall erzählt, wie toll die Sachen sind und was das für eine Qualität ist. Ein paar Monate später kam dann das Erwachen...
    Geändert von Andreas Muxfeldt (02.12.2019 um 22:29 Uhr)

  6. #6
    Registriert seit
    04.02.2018
    Ort
    Wesel
    Beiträge
    165

    Standard

    Mal sehen ob das bei mir auch so kommt
    Ich hoffe nicht

  7. #7
    Registriert seit
    30.11.2015
    Beiträge
    4

    Standard

    Hoffen wir es mal - ich befürchte, dass GHL deswegen nicht kulant ist, da es noch viel mehr Fälle wie meinen gibt.
    Dass beide bei mir ausgefallen, ist wohl auch kein Zufall.
    Und wenn die das auf Kulanz machen würden, hätten die eine ganze Menge Kosten (Vermutung).

    Sonst wüsste ich nicht, was gegen eine ordentliche Kulanz spricht - denn für GHL müssten positive Erfahrungen ja auch wichtig sein...? Abgesehen davon hätte ich ja sonst auch noch mehr bei GHL gekauft (neues Meerwasserbecken z.B.), aber so ist das Vertrauen in die Produkte und die Kulanz doch arg beschädigt.

Forumregeln

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.
  •