Zeige Ergebnis 1 bis 6 von 6

Thema: Füllstandsregulierung mit drei Niveausensoren

  1. #1
    Registriert seit
    04.04.2015
    Beiträge
    7

    Standard Füllstandsregulierung mit drei Niveausensoren

    Hallo,

    ich möchte gern meine Nachfüllanlage mit drei Niveausensoren steuern. Ein Sensor ist oben im Ablaufschacht, einer im Technikbecken und einer im Reservebecken.
    Das Anliegen dahinter ist, falls mal wieder zu viel Wasser aus dem Technikbecken in das Aquarium gepumpt wird, soll nicht unendlich viel Wasser nachlaufen und so zu einem Überlaufen führen. Deshalb zwei Sensoren quasi im Becken.
    Mir ist bewusst, dass ich eigentlich ein Gleichgewicht zur Pumpe über den Ablaufhahn herstellen sollte. Aber leider gelingt mir das selbst mit Membranventil nicht stabil auf den Punkt. Es gibt irgendwie immer Schwankungen... Der Sensor im Nachfüllbecken soll verhindern, dass die Pumpe bei einem leeren Becken trocken läuft.

    Ich finde im PL4 immer nur Einstellungen mit zwei Sensoren. Den dritten bekomme ich irgendwie nicht dazu. Ziel wäre, wenn die beiden Sensoren im Becken trocken sind, wird gepumpt solange der dritte Sensor nicht trocken ist.
    Über Anregungen und Hilfe würde ich mich sehr freuen.
    Danke vorab
    Florian
    Geändert von wws4242 (21.07.2019 um 22:01 Uhr)

  2. #2
    Registriert seit
    13.08.2010
    Beiträge
    3.711

    Standard

    Hallo Florian
    Es fällt mir schwer, aus der Ferne, die Positionen der Sensoren nachzuvollziehen. Im Becken ist klar, im Technikbecken auch, nur wo ist der Sensor im "Reservebecken", und was für ein Becken meinst du damit.
    Für gewöhnlich löst man solche Probleme mit der Programmierbaren Logik.
    Die beiden Sensoren mit AND in Verbindung bringen, und bei der Schaltsteckdose der Pumpe dann auf die Programmierbare Logik verweisen.

    Gruss pit

  3. #3
    Registriert seit
    04.04.2015
    Beiträge
    7

    Standard

    Hallo pit,

    Danke für Antwort. Mit Reservebecken meine ich natürlich das Osmosebecken. Das mit der Programmierbaren Logik habe ich mit gedacht. Ich scheitere nur einfach an der praktischen Umsetzung. Ich mache Morgen mal ein paar Screenshots und stelle die ein.
    Danke und Grüße
    Florian

  4. #4
    Registriert seit
    13.08.2010
    Beiträge
    3.711

    Standard

    Mal so schnell aus dem Bauch raus
    G1
    Sensor Becken 1 invertiert
    AND
    Sensor Becken 2 invertiert

    G2
    Programmmierbare Logik 1
    AND
    Sensor 3 (Osmose) invertiert

    Schaltsteckdose (Pumpe)
    Programmierbare Logik 2

    so, oder so ähnlich sollte es funktionieren. Das mit dem Invertieren musst du ggf. testen

    Gruss Pit

  5. #5
    Registriert seit
    04.04.2015
    Beiträge
    7

    Standard

    Hallo Pit,

    Vielen Dank. Genau das hatte mir gefehlt. Jetzt gehts es. Ich habe nur Sensor durch „Füllstandsreglung“ ersetzt, da ich in der App „Sensor“ in der programmierbaren Logik nicht auswählen kann. Ich bin immer wieder begeistert von den Möglichkeiten des PL und den sonstigen Sachen. Nur mich überfordert einfach die Bedienung. Was ist der Funktionsparameter, was bedeutet invertieren an drei Stellen. Ich kann den Sensor invertieren, die Füllstandsreglung und die programmierbare Logik. Das ist alles nicht so einfach ;-)
    Vielen Dank für die Unterstützung!

    Noch eine Frage, vielleicht kann jemand Helfen: wo gibt es einfache und gute Magnetventile zum Einbau in die Nachfüllautomatik?

    Viele Grüße
    Florian

  6. #6
    Registriert seit
    13.08.2010
    Beiträge
    3.711

    Standard

    Hallo Florian
    Ventile für die Regelung findest du in diversen "Magnetventilshops". Das Ventil sollte aus Kunststoff sein, stromlos geschlossen, direktgesteuert, und mit 24V DC funktionieren. (Netzteil nicht vergessen) Irgend etwas aus dieser Gruppe, wobei ich über nen Shop nichts sagen kann

    Gruss Pit

Stichworte

Forumregeln

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.
  •