Zeige Ergebnis 1 bis 6 von 6

Thema: KH Director ohne Technikbecken

  1. #1
    Registriert seit
    27.03.2019
    Beiträge
    4

    Standard KH Director ohne Technikbecken

    Hallo,

    ich betreibe ein Nano-Aquarium ohne Technikbecken. Der Doser steht im Unterschrank und zieht sich das Probewasser direkt aus dem Hauptbecken (ca. 0.5 Höhenmeter). Das Problem ist, dass beim Probewasser immer ein Luft/Wasser-Gemisch im Schlauch ist, nachdem die Leitung gespült wurde / für die Messung vorbereitet wird. Die Messwerte pendeln daher ziemlich stark.

    Kann man den KH Director überhaupt ohne Technikbecken betreiben? Oder muss der Director+Doser immer Über dem Wasser stehen? Könnte man ggf. mit einem Rückschlagventil das Problem beheben?

    Danke&VG
    Jonas

  2. #2
    Registriert seit
    04.11.2015
    Beiträge
    846

    Standard

    Hallo Jonas,

    das sollte eigentlich so funktionieren; auch ohne Rückschlagventil. Wichtig ist in dieser Anwendung aber der Filter, da durchaus Futter und andere Partikel angesaugt werden können.
    Wie viele Messungen pro Tag laufen denn und entsteht tatsächlich eine Blase am Beckenrand?
    No support or warranty issues over PM! Please send PMs to the moderators only if you have general problems with using the forum! Thanks for helping us to keep the support efficient.
    Kein Support oder Reklamationsabwicklung über PM! Bitte senden Sie an die Moderatoren nur PMs bei allgemeinen Problemen mit der Verwendung des Forums! Danke dass Sie uns dabei helfen, den Support effektiv zu gestalten.

  3. #3
    Registriert seit
    27.03.2019
    Beiträge
    4

    Standard

    Hallo Matthias!
    Danke für die Rückmeldung. Den Filter habe ich bereits verbaut. Beim Ansaugen entstehen auch weniger „Luftblasen“, sondern eher Abschnitte im Schlauch, in denen das Wasser sichtbar fließt, Eine Schlauchhälfte jedoch nicht mit Wasser bedeckt ist. Am Director selbst kommt das Wasser dann dennoch ohne Luft an. Ich versuche bei der nächsten Messung mal ein Foto zu machen. Aktuell Messe ich 2x pro Tag.

    Blasen kommen beim Spülen sichtbar am Beckenrand hervor.

    An dieser Stelle noch ein Riesen Dankeschön an den GHL Support; Instandsetzung vom Director & Lieferung innerhalb wenigen Tagen ohne jegliche Probleme! Das nenne ich Service!
    Geändert von jonas_k (17.06.2019 um 19:52 Uhr)

  4. #4
    Registriert seit
    27.03.2019
    Beiträge
    4

    Standard



    Hallo, anbei noch das Video vom Director bei der Entnahme des Probewassers.. das Wasser fließt durch die Schwerkraft mE schneller als vom Doser gefördert, wodurch der Schlauch immer mit Luftabschnitten gefüllt ist.

    Bin für jeden Tipp dankbar
    VG
    Jonas
    Geändert von jonas_k (20.06.2019 um 14:39 Uhr)

  5. #5
    Registriert seit
    04.11.2015
    Beiträge
    846

    Standard

    Hallo,

    das könnte an einer Undichtigkeit auf der Saugseite sein.
    War das bei der Pumpenkalibrierung auch so und wurden die gleichen Schläuche verwendet?
    No support or warranty issues over PM! Please send PMs to the moderators only if you have general problems with using the forum! Thanks for helping us to keep the support efficient.
    Kein Support oder Reklamationsabwicklung über PM! Bitte senden Sie an die Moderatoren nur PMs bei allgemeinen Problemen mit der Verwendung des Forums! Danke dass Sie uns dabei helfen, den Support effektiv zu gestalten.

  6. #6
    Registriert seit
    27.03.2019
    Beiträge
    4

    Standard

    Hallo, nach etlichen Anläufen habe ich den KHd seit ca 1 Monat stabil im Betrieb.
    Das Problem mit der Luft in der Ansaugseite konnte ich mit einem dünneren Schlauch (2/4mm) beheben.
    Jetzt stellt sich die Frage;

    Gibt es einen 2/4mm Vorfilter? Evtl. sowas wie ein Spritzenvorfiter? Welche Porengröße sollte man dafür verwenden?

    VG

Forumregeln

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.
  •