Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Zeige Ergebnis 11 bis 14 von 14

Thema: Neue Aquariencomputer-Modelle: ProfiLux Mini und Light WiFi

  1. #11
    Registriert seit
    28.05.2020
    Beiträge
    2

    Standard

    Ok danke

  2. #12
    Registriert seit
    12.04.2015
    Beiträge
    193

    Standard

    wenn lediglich die adern getrennt werden müssen, könnte ja hier evtl. jemand die pin belegung veröffentlichen? dann könnte man ja selber was zusammen crimpen. oder muss da noch elektronik und evtl eine neue firmware produziert werden?

  3. #13
    Registriert seit
    20.05.2020
    Beiträge
    5

    Standard

    Hallo, Ich habe eine Tunze Nanostream 6040 mit Controler. Ich habe das Tunze Kabel 1 und den Controler von Tunze mittels des GHL Kabels an L1/L2 an meinem ProfiLux light wifi angeschlossen. Ich habe unter 1-10V Anschlüsse nur auf Slot 1 eine Strömungspumpe eingestellt. Die anderen drei Slots habe ich auf inaktiv geschaltet. (Übrigens habe ich noch die Mitras Lightbar am ProfiLux hängen) Die Spannung U habe ich min min3V und max 8V angeschlossen. Der Controler steht auf „extern Control“. Die Pumpe läuft, Futterpause klappt. Aber die Pumpe zeigt keine Power, das raufregeln klappt irgendwie nicht. Manuell bedient hat sie Power ohne Ende. Ich habe die Regler am Tunze Controler auf null Position gesetzt.( liegt hier der Fehler?) Kann mir jemand helfen?

  4. #14
    Registriert seit
    24.07.2013
    Beiträge
    155

    Standard

    Hallo
    Denke mal schon ist jedenfalls bei mir so ,ich kann die Leistung auch noch mal am Controller steuern
    Wenn sollte die max Leistung eingestellt sein.
    Gruß

Forumregeln

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.
  •