Zeige Ergebnis 1 bis 6 von 6

Thema: KHD Referenz Lösung

  1. #1
    Registriert seit
    19.06.2011
    Ort
    Villingen-Schwenningen
    Beiträge
    211

    Standard KHD Referenz Lösung

    Hallo zusammen,

    ich betreibe seit einiger Zeit einen KHD.
    Hierzu hätte ich mal zwei Fragen.

    Ich habe eine Flasche Referenz Lösung, teste ich hiermit die Genauigkeit des KHD und wie wird diese angewandt?

    Frage zwei.....
    Wenn ich die Pumpen kalibrierte wie funktioniert das bei der Pumpe welche das Abwasser aus dem KHD zieht?
    Denn normal lasse ich doch eine Minute lang Flüssigkeit in einem Behälter laufen und trage die Menge dann im GCC ein aber woher nehme ich die Flüssigkeit und den Durchfluss für die Pumpe vom Abwasser zu messen?
    Geändert von DennisMeyer (06.04.2019 um 11:46 Uhr)

  2. #2
    Registriert seit
    24.03.2010
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    235

    Standard

    Moin,
    ja, mit der Referenzlösung testet du die Genauigkeit. Ich fülle mit 100 mL in ein Glas um, halte den Probenschlauch vom KHD (genauer der Dosierpumpe) hinein und starte die Messung. Zeigt der KHD dann 7.5 +/- 0.2 an, ist alles in Ordnung. Wenn nicht, kalibriere ich die pH-Sonde neu.

    Frage zwei: Du nimmst den Schlauch, der vom Abwasser des KHD kommt und hältst ihn in ein Gefäß mit ausreichend Wasser. Auf der anderen Seite der Dosierpumpe kannst du dann die Menge messen. Hinterher einfach wieder den Schlauch an den stutzen des KHD stecken. Du kalibrierst ja die Pumpe, nicht den KHD.

    Hoffe, das hilft.
    Viele Grüße
    Holger

  3. #3
    Registriert seit
    19.06.2011
    Ort
    Villingen-Schwenningen
    Beiträge
    211

    Standard

    Hallo Holger,

    vielen Dank, hat mir sehr geholfen.

    Gruss
    Dennis

  4. #4
    Registriert seit
    19.06.2011
    Ort
    Villingen-Schwenningen
    Beiträge
    211

    Standard

    Hallo,

    Eine Frage habe ich noch bezüglich der Kalibrierung.

    Bevor ich auf Kalibrieren gehe muss ich die Schläuche aber schon mit flüssigkeit füllen oder ?

    Ich weiss gerade nicht wo das Problem liegt, habe die Elektrode und die Pumpen jetzt 2 mal kalibriert und bei der Referenz Lösung wird mir 6,6 angezeigt.
    Auch der Wert vom Becken wird mit 6,6 angezeigt, liegt aber bei 8.

    Die PH Elektrode hat jedenfalls bei Kalibrieren in der Flüssigkeit 4 und 7 angezeigt.

    Gruss
    Dennis
    Geändert von DennisMeyer (08.04.2019 um 18:59 Uhr)

  5. #5
    Registriert seit
    24.03.2010
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    235

    Standard

    Moin,
    ja, die Schläuche müssen gefüllt sein. Und zwar beide Seiten der Dosierpumpe.
    Hast du die Durchflussmenge nach der Kalibrierung der Pumpen mal gemessen? Einfach 50 mL manuell dosieren lassen und sehen, ob tatsächlich 50 mL dosiert werden? Wenn ja, kann da zumindest der Fehler ausgeschlossen werden.

    Hast du in den Einstellungen des KHD eventuell eine Herabsetzung/ Anpassung des gemessenen Wertes um -20% eingetragen?

    Hat der KHD denn vor der Messung der Referenz und Kalibrierung der Pumpen den mit einem Tropftest ermittelten Wert angezeigt? Da gibt es ja auch viele ungenaue Tests.

    Viele Grüße
    Holger

  6. #6
    Registriert seit
    19.06.2011
    Ort
    Villingen-Schwenningen
    Beiträge
    211

    Standard

    Hallo.

    Ich werde die Pumpen morgen noch einmal Kalibrieren und dann mal schauen ob Sie genau sind und ob der Durchfluss stimmt. Änderungen hab ich keine vorgenommen.
    Vor dem messen der Referenz hat KHD richtig gemessen.
    Gegenlest war Salifert.

Forumregeln

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.
  •