Zeige Ergebnis 1 bis 6 von 6

Thema: Eigene Schaltung an Profilux 3

  1. #1
    Registriert seit
    27.12.2018
    Beiträge
    4

    Standard Eigene Schaltung an Profilux 3

    Hallo,
    seit Weihnachten hab ich auf Profilux 3 und Mitras Lightbar 2 umgestellt.
    Nach vielem Tüfteln hab ich alles so hingekommen wie gewünscht.

    Da ich einige selbstgebaute Technik wie Dosierpumpe und Lüfter habe, möchte ich diese anschließen.
    Als Diplom Informatiker und Infomationselektroniker hab ich das nötige Grundwissen.

    Belegungspläne für die Schnittstellen hab ich gefunden.
    Ein Kabel zum Testen der Spannungen hab ich mir konfiguriert.
    Aber ich Messe immer 0V.

    Powerbar 5.1 läuft auf S9 bis S13.
    Wenn ich S1 bis S8 schalte mess ich immer 0V.

    Was muss ich einstellen, das ich die Ausgänge schalten kann?

    L1 ff. hilft mir nicht, da ich damit vermutlich keine Dosierpumpe ansteuern kann.

    Würde mich freuen Lösungsvorschläge zu bekommen.

    Grüße Thomas

  2. #2
    Registriert seit
    14.08.2010
    Beiträge
    3.447

    Standard

    Hallo Thomas, willkommen im Forum
    Hast du ein Häkchen gesetzt bei "System_Schaltkanäle und Steckdosen" bei den Digitalen Schaltsteckdosen gesetzt? Dort darf keines sein, da du ein analogen Ausgang nutzen möchtest. Für die 5.1 braucht es dies nicht, da diese via PAB gesteuert wird.
    Den Lüfter könntest du auch via L-Schnittstelle geregelt steuern. du benötigst dann so etwas wie das PropellerControl gebaut, oder im Selbstbau.
    Eine Dosierpumpe muss allerdings an eine S -Schnittstelle, da hast du recht.

    Gruss pit

  3. #3
    Registriert seit
    27.12.2018
    Beiträge
    4

    Standard

    Danke für die schnelle Antwort.
    Ganz verstanden hab ich es nicht.
    Das Häkchen hab ich nicht gesetzt.
    Dann sollten sich doch die Spannungen an den einzelnen Pins von S1 bis S8 ändern wenn man manuell schaltet?
    Muss man nich irgendetwas einstellen, wie die Zuordnung wie beim Powerbar?

    Oder ist der Ausgang mit Pullupwiderständen zu beschalten.
    Da ich keine Schaltpläne hab, keine Spezifikation der Schnittstelle und nichts kaputt machen will, frag ich hier nach Tipps.

    Oder ist mittlerweile die Erkennung der angeschlossen Geräte, die hier die Ports verhindert?

    Hat schon jemand Erfahrung mit einem Selbstbau einer Schnittstellen/Relais Schaltung?

    Viele Grüße Thomas

  4. #4
    Registriert seit
    14.08.2010
    Beiträge
    3.447

    Standard

    Hast du diese Beschreibung?
    Steckerbelegungen des ProfiLux.pdf

    Wenn du bei den Schaltsteckdosen unter z.B. S1 "Immer an" auswählst, und die Änderungen speicherst, solltest du eine Spannung messen können. Du brauchst nichts besonderes, du darfst nur die Schnittstellen mit nicht mehr als 20mA belasten.
    Ich habe dies früher immer mit Solid State Relais gelöst.
    Gruss pit

  5. #5
    Registriert seit
    27.12.2018
    Beiträge
    4

    Standard

    Ja, genau diese Anleitung hatte ich schon gefunden.

    Aber ich mess halt nichts. Hattest du auch die Digitalen Schnittstellen?

    So wie es aussieht sollte es so wie beschrieben gehen.
    Dann werden ich die nächsten Tage mal auf Fehlersuche gehen.

    Grüße Thomas

  6. #6
    Registriert seit
    27.12.2018
    Beiträge
    4

    Standard

    Es war ein schlecht gekrimpter RJ12 Stecker.
    Es musste auch gerade die Masse Leitung sein, die nicht richtig drin saß.
    Jetzt mess ich die richtigen Werte, o bei AUS, 11,2 bei EIN.
    Bisher hab ich leider noch keine klare Aussage zu den Spezifikationen gefunden.
    So was wie maximale Ströme wäre schon gut.
    Aber da ich hier noch einen älteren Pollin Bausatz, 4fach Mosfet-Treiber mit Optokoplereingang, liegen habe nehm ich den Sicherheitshalber.
    Der kann bis zu 2A treiben. Pumpen und die kleinen Lüfter ziehen nicht so.
    Danke für die Hilfe bzw. den Anschupser nochmal die eigene Umgebung zu prüfen.
    Grüße
    Thomas aka Infoschwab

Forumregeln

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.
  •