Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 25

Thema: Kaufberatung GHL Profilux Mitras Lightbar 2

  1. #1
    Registriert seit
    25.10.2018
    Beiträge
    20

    Standard Kaufberatung GHL Profilux Mitras Lightbar 2

    Da ich im falschen Unterforum gepostet habe, hier noch einmal in der richtigen Ecke.

    Hallo Forums-Gemeinde,

    seit einigen Tagen spiele ich mit dem Gedanken meine Beleuchtung von Daytime Matrix auf die Lightbar 2 umzustellen, da dieser mehr Möglichkeiten des Einstellen hat. Der Bonus wäre das ich mit der Steuerung auch meinen Dennerle PH Controller in Rente schicken könnte.

    Meine Beckenmaße sind BxHxT 130(129 innen)x60x50 390Liter

    Derzeit habe ich 6 Module Ultra Blue Red White 440-455 nm + 620-630 nm + 8.000K (4,26 µmol/s/Watt) und 6 Module Neutralweiß 6000K (4,50 µmol/s/Watt)

    Laut Herstellerangabe 17400 Lumen

    Die Pflanzen sind zum Teil rot und zum Teil lichthungrig.

    Ich habe ein Paar Fragen die ich mir noch nicht beantworten konnte.

    1. reichen zwei 130 Daylight aus oder besser 3
    2. reicht der Mini oder lohnt sich der Aufpreis zum 4 Premium Set

    Leider habe ich keinen Händler vor Ort um mich beraten zu lassen geschweige denn mal die Leuchte in natura zu sehen.

    Da ich nur ein MacBook habe ist die Steuerung über den WEB- Server und/oder die App komfortabler wie Steuerung über ein Windows in Parallels. Hier sehe ich den einzigsten Vorteil gegenüber dem Mini. Den Mini könnte ich eventuell später mal an ein Nano hängen falls mir was fehlen sollte.

    Zum Mini würde ich die Steckdosenleiste nehmen um das Magnetventil und einen Skimmer zu steuern.

    Ich freue mich auf ein Paar Antworten von den Profis.

    Gruß
    Ben



    Gesendet von iPhone mit Tapatalk

  2. #2
    Registriert seit
    14.08.2010
    Beiträge
    3.794

    Standard

    Hallo Ben, willkommen im Forum.
    Zu deiner ersten Frage:
    Um die bisherigen Werte zu erreichen benötigst du 2 Lightbar daylight 130 und 1 Lightbar deep ocean. Mit diese Kombi kommst du, bei allen Farbkanälen auf 100% auf. ~17300 lm. bei ~7500K.
    Zu deiner 2ten Frage:
    Das kommt darauf an, was du alles steuern möchtest. Bei der Beleuchtung macht der Mini das gleiche, wie ein Profilux 3 oder 4 auch. Auch das steuern deiner CO2 Anlage mittels Schaltsteckdose ist möglich, allerdings, beim Mini nicht mit PAB-Schaltsteckdosen, sondern nur mit einer STDL4-4.
    Steuern und einrichten kannst du alle Profilux, ausser den 2er, über Myghl (Cloud), App( IOS/Android), GHL ControlCenter (Windows/Parallels). Den LightComposer gibt es im Moment aber nur für das GHLControlCenter. Für MyGHL und die App gibt es aber ein Multichannel Setup für die Beleuchtung.

    Gruss pit

  3. #3
    Registriert seit
    25.10.2018
    Beiträge
    20

    Standard

    Guten Morgen pit,

    vielen Dank für die Antwort.

    Wie ich schon häufiger gelesen habe sind wohl Lumen zweitrangig. Wie sind da Deine Erfahrungen?

    Ich könnte auch sicher drei Daylight nehmen und hätte dann nur wärmeres Licht, korrekt?

    Gruß
    Ben

    Gibt es ein inoffizielles Händlerverzeichnis, eventuell gibt es doch einen Händler um die Ecke wo man sich mal die Mitras anschauen kann. Leider finde ich im Netz nicht wirklich viele Adressen.

  4. #4
    Registriert seit
    14.08.2010
    Beiträge
    3.794

    Standard

    Hallo Ben
    Wie ich schon häufiger gelesen habe sind wohl Lumen zweitrangig. Wie sind da Deine Erfahrungen?
    Lumen gibt halt nur eine Orientierung,und dies auch nur bei weissen LED's. Denn es besagt nur, was das menschlich Auge wahrnimmt. Pflanzen benötigen aber auch Spektren ausserhalb dieses Bereiches
    Im Anhang , oberes Bild, siehst du den Spektralverlauf von 3 Daylight 130, im unteren Bild den Verlauf von 2 Daylight und einer Ocean. Die orange Linie zeigt dir den Bereich, den der Mensch wahrnehmen kann (Lumen). Alles ausserhalb dieses Bereiches ist aber für Pflanzen verwertbares und notwendiges Licht, was noch wichtiger ist, als dass im sichtbaren Bereich.

    daylight Lumen.pdf

    Wenn du 3 Daylight nimmst hast du immer noch ein Taglicht mit 5600 Kelvin, aber, ja das wäre wärmeres Licht. Lässt sich aber auch problemlos einstellen. Ich habe einfach deine jetzige Beleuchtung als Basis genommen.
    Vorschlag. Du nimmst 2 Daylight 130 und ein Netzteil für 3 Lightbar 130 (Mitras-LB-PSU 300), schaust dir es an, und entscheidest dann ob du eine weitere benötigst, und wenn ja welche.
    Ob du 2 oder 3 brauchst ist bei dir gerade so an der Grenze. Einige Becken funktionieren perfekt mit 2, andere brauchen eher 3, meist aber weil es dem Benutzer "zu dunkel" ist. Wenn du mit 2 testest, musst du etwas auf die Düngung achten, denn diese ist ja jetzt auf die bisherige Beleuchtung angepasst, gehe ich einmal davon aus.

    Mit den Händlern kann ich die leider nicht weiterhelfen, ich bestelle direkt bei GHL oder bei Michael Mrutzek.

    Gruss pit

  5. #5
    Registriert seit
    17.01.2012
    Beiträge
    60

    Standard

    Hallo Ben,

    auf deine Fragen, habe ich leider keine Antworten, mangels Erfahrung mit der Lightbar 2. Was mich allerdings interessieren würde, grundsätzlich bist du mit Lichtmenge, Lichtqualität und Pflanzenwachstum zufrieden oder passt irgend etwas nicht.? Immerhin hast du auch 3 Kanäle um die Farben einzeln zu regeln bzw. zu mischen. Wie steuerst du im Moment? Je mehr man einstellen kann, desto mehr gibt es auch zu verstellen.
    Ich besitze den PL3 seit 2012, aufgerüstet im Laufe der Zeit mit Leitfähigkeits- und Redoxmessung, und kann diesen uneingeschränkt weiter empfehlen. Eigentlich eine einmalige Investition, ohne Kompromisse. Bisher kam auch nie der Wunsch auf, ihn zu ersetzen. Du könntest natürlich auch deine Matrix darüber steuern.

    MfG Rocco
    Juwel Vision 180
    Eigenumbau 2x39W T5 getrennt dimmbar Narva BioVital
    GHL SimuL Stabversion
    GHL Profilux 3 inkl. pH, Redox & Leitfähigkeitsmessung
    GHL 4 fach Dosierpumpe Slave Gen.1
    Eheim 2224
    Dupla CO2 Anlage mit Keramikdiffusor

  6. #6
    Registriert seit
    25.10.2018
    Beiträge
    20

    Standard

    Hallo pit,

    vielen Dank für den Vergleich. Ich tendiere zum 3. Balken mit einer Ocean. Nur bin ich mir mit dem Profilux noch nicht ganz sicher. Alternativ wäre vielleicht auch ein PL 3T Premium Set interessant. Wenn ich einen Fitzbox Adapter mit Lan dazu rechne auch interessant. Wenn ich die Daten vergleiche ist WLAN der einzigste große unterschied zum PL4

    Hallo Rocco,

    mit der Beleuchtung bin ich fast zufrieden. Um verschiedene Farbtemperaturen zu testen muss man immer neue Module kaufen was auch nicht gerade günstig ist.
    Mit dem Wachstum bin ich eigentlich zufrieden. In letzter Zeit hat dieser etwas stagniert was wohl die Folge einer zu kurzen Beleuchtung war.
    Die Steuerung per SC16 ist schon komfortabel jedoch gefallen mir Dinge wie Mondphase und Jahreszeit abhängige Beleuchtung schon sehr gut.
    Mal eben die Färbte. umstellen ist ebenfalls kein großes Problem und diese im Tagesverlauf zu ändern ist auch schick.

    Dazu kommt das ich meine pH Steuerung verkaufen kann, meinen Skimmer steuern, die Temperatur steuern, eventuell später noch die Düngung darüber zu steuern und und und
    Wenn es gut läuft kann ich meine Daytime samt Denner Evolution Deluxe so verkaufen dass das neue System abfällt.

    Für mich hört es sich nach einem perfekten System an, zumindest wenn es läuft. Leider sind die Erfahrungsberichte eher mager im Netz.

    Alles in allem sind es aber alles 3. Welt Luxus Probleme

    Ich werde noch ein wenig lesen und mich demnächst entscheiden und warte immer noch auf mein persönliches Schnäppchen

    Gruß Ben

  7. #7
    Registriert seit
    17.08.2016
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    103

    Standard

    Hallo, zu den Luxus Problemen kann ich noch was beisteuern.
    Mit der Bestückung 2x Daylight und 1x Ocean Blue hast du die Möglichkeit in nur einer Lightbar (Ocean Blue) weiß 8000K und Royal blue einzeln zu steuern.
    Änderungen bei Rot, Grün, Blau, Weiß 6500 K und Weiß 4500 K wirken sich immer auf alle drei Lightbars aus.
    Das macht sich bei Dämmerung oder Mondlicht gut, wenn 3 Lightbar selbst mit 1% Weiß schon zu hell sind.
    Der ProfiLux 4 hat gegenüber den anderen (auch ProfiLux 3.1) einen entschiedenen Vorteil, nur hier kannst du mehr wie 12 Dimmpunkte/Schritte je Tag angeben.
    Gerade wenn du mit Farbwechsel bei Sonnenaufgang und Untergang und Mittagspause sowie Mondlicht arbeitest sind 12 Schritte je Tag schnell erreicht.
    Ist aber Luxus und kein muss....
    Nachteil, die Lightbar Ocean Blue ist gegenüber der Lightbar Daylight für Pflanzenaquarien schon merklich dunkler.
    Gegenüber der Daylight fehlt der Ocean Blue je 10cm eine weiße LED.
    Heizt, wenn du rote Pflanzen oder Pflanzen mit hohen Lichtbedarf hast sind 3x Daylight die bessere Wahl.
    Grüße Michael

  8. #8
    Registriert seit
    25.10.2018
    Beiträge
    20

    Standard

    Hallo Michael,

    vielen Dank für die genaue Ausführung.

    Ich denke es wird der PL4 wegen der App- Anbindung.

    Reddox und Leitwert lassen sich hoffentlich gut verkaufen da ich diese nicht benötige.

    Jetzt heißt es erstmal noch ein wenig sparen.

    Ich werde erstmal zwei Daylight kaufen und wenn mir die Lichttemperatur gefällt eine dritte. Falls es zu warm ist kann ich die Ocean dazu nehmen.

    Hat irgendwer mal die Simulation Sonnenauf und Untergang auf Video gebannt. Ich kenne nur die Daytime da ich diese aktuell nutze.

    Leider ist das Unterforum Nutzeraquarien nicht ganz so gefüllt.

    Hier mal ein Bild von meinem um die aktuelle Situation zu sehen.



    Gruß
    Ben

    PS falls noch jemand einen GHL Händler im Rhein Main Gebiet oder Limburg bis Koblenz kennt würde ich mich freuen. Lt. GHL gibtes kein Händlerverzeichnis mehr.

  9. #9
    Registriert seit
    25.10.2018
    Beiträge
    20

    Standard

    Ich habe es getan.....

    Profilux 4 Premium Set
    2x 130 Daylight
    1x 130 Ocean

    Hoffe das Paket kommt vor dem Wochenende

    Frage an die Profis
    Kann ich alles einstecken bevor ich den PL starte? Mir war so als hätte ich irgendwo gelesen das manche Anschlüsse zuerst aktiviert werden müssen.

    Gibt es in dem PL direkt schon eine Simulation für Sonnenaufgang, Tag, Pause, Tag, Sonnenuntergang und Mondlicht oder muss dieser programmiert werden?

    Gruß
    Ben

  10. #10
    Registriert seit
    14.08.2010
    Beiträge
    3.794

    Standard

    Hallo Ben.
    Du kannst alles einstecken. Danach gehst du im ControlCenter auf System, und änderst unter COM1 die Funktion von Standard auf MitrasLightbar
    Danach gehst du Beleuchtung_Mitras Lightbar, und setzt dort ein Häkchen.
    Änderungen Speichern.
    Für gemischte Lightbars gibt es keine Vorlagen, du müsstest dir eine zusammenstellen, oder hier kurz sagen was du möchtest, incl. den Uhrzeiten natürlich
    Im Anhang eine Vorlage, die du so lange verwenden kannst. Einfach in den LightComposer laden, und die Einstellungen an die Beleuchtungskanäle übertragen.

    Gruss pit

    Ben_ Mix_ daylight _ Ocean .zip

Forumregeln

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.
  •