Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 11

Thema: Co2 mit Magnetventil richtig einstellen

  1. #1
    Registriert seit
    09.12.2018
    Ort
    65760 Eschborn
    Beiträge
    61

    Standard Co2 mit Magnetventil richtig einstellen

    Hallo
    Nachdem jetzt mein Becken und auch die Technik soweit eingerichtet ist möchte ich noch die letzten Einstellungen vornehmen,
    Ich möchte bei meinem Aquarium einen konstanten PH Wert von 6,9 haben.
    Die Co2 Anlage mit Magnetventil möchte ich über eine schaltbare Steckdose von GHL steuern.
    Das Magnetventil soll automatisch co2 bis zum wert von 6.9 abgeben.
    Dann abschalten.
    Wenn PH steigt , Co2 dazu.

    Generell soll das Magnetventil abends zu einer noch zu bestimmenden Zeit ausgeschaltet und Morgens angeschaltet werden.
    Dies würde ich gerne über die schaltbare Steckdose machen.
    Kann mir jemand dazu ein paar Tips geben?

    Werner

  2. #2
    Registriert seit
    09.12.2018
    Ort
    65760 Eschborn
    Beiträge
    61

    Standard

    So
    nun habe ich noch etwas gelesen im Forum und auch einige Einstellungen gemacht.
    Anbei mal die Fotos.

    1.jpg
    2019-02-01 (1).jpg

    Aber wie stelle ich die Steckdose S1 als Zeitschaltuhr und gebe die gewünschten Zeiten an?

    2019-02-01 (3).jpg



    Ist das So o.k.???
    Werner
    Geändert von Telefonbomber (01.02.2019 um 17:29 Uhr)

  3. #3
    Registriert seit
    09.12.2018
    Ort
    65760 Eschborn
    Beiträge
    61

    Standard

    Ist im Moment keiner da der helfen kann?
    Würde mich sehr freuen....

    Danke

    Werner

  4. #4
    Registriert seit
    13.08.2010
    Beiträge
    3.573

    Standard

    Hallo Werner
    Du kannst doch unter Regelung_PH-Wert die nächtliche Änderung einrichten. Genügt dir das nicht? Sonst muss man dies via Programmierbare Logik lösen.
    G1
    Eingang 1 =PH-Wert (aufwärts/abwärts wie du es brauchst)
    AND
    Zeitschaltuhr x (x=wo du die Zeiten eingerichtet hast)

    Schaltsteckdose
    S1 = Programmierbare Logik 1 (da G1)



    Gruss Pit

  5. #5
    Registriert seit
    09.12.2018
    Ort
    65760 Eschborn
    Beiträge
    61

    Standard

    Hi Pit

    Danke für deine Antwort.

    Habe das mal so eingestellt

    2019-02-02.jpg

    Hoffe es ist richtig.

    Was ist den mit Hysterese gemeint.
    Soll das die Abweichung sein?

    Wird bei der Einstellung bei einem PH Wert von 6,90 die Co2 Zufuhr gestoppt und wenn der Wert wieder steigt aktiviert?

    Ist mit der Zeiteinstellung gemeint das zu dieser Zeit das Magnetventil nicht aktiv ist (wie eine Zeitschaltuhr, wie gewünscht)?

  6. #6
    Registriert seit
    13.08.2010
    Beiträge
    3.573

    Standard

    Die Hysterese ist ist die Abweichung nach oben oder nach unten, wo eine Schaltung ausgeführt wird (Zweipunktregelung)
    Bei deinem Wunsch von 6.9 und einer Hysterese von 0.3 schaltet der Profilux bei (unten) bei 6.6 (oben) bei 7.2. Du kannst die Hysterese auch verkleinern. Du musst nur darauf achten, dass das Ventil nicht dauerhaft hin und her springt.
    Ist mit der Zeiteinstellung gemeint das zu dieser Zeit das Magnetventil nicht aktiv ist
    Wenn du dort +0.2 eingibst, schaltet der Profilux bei: Dein Wunsch 6.9 + Hysterese 0.3 + nächtliche Änderung 0.2, also bei 7.4. Du kannst dort auch einen Minus-Wert eingeben.



    Gruss Pit

  7. #7
    Registriert seit
    09.12.2018
    Ort
    65760 Eschborn
    Beiträge
    61

    Standard

    Welche Hysteresen-Wert kannt Du den empfehlen aus der Erfahrung?
    Wäre 0,1 ok?

    Wenn ich jetzt die Nachteinstellung aktiviere und eine 'Nächtliche Änderung" von 1,0 eingebe.
    Dann würde der Profilux erst wieder bei einem Wert von PH 8 aktiv bzw. schalten.
    Ist das korrekt?

    Damit wäre ja die Co2 Zufuhr für die Nacht wohl unterbrochen da dieser Wert ja wohl kaum erreicht wird.
    Und ab 06.00 läuft er wieder normal.

    Wenn ich mich etwas kompliziert ausdrücke bitte ich das zu entschuldigen.

    Werner

    P.S.
    Unteres Bild ist nicht aktuell
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken
    Geändert von Telefonbomber (02.02.2019 um 22:14 Uhr)

  8. #8
    Registriert seit
    09.12.2018
    Ort
    65760 Eschborn
    Beiträge
    61

    Standard

    2019-02-02 (1).jpg


    Das sollte dann die korrekte Einstellung sein, oder?

    Werner

  9. #9
    Registriert seit
    13.08.2010
    Beiträge
    3.573

    Standard

    Hysterese von 0.1 kannst du versuchen, so stark , oder so schnell ändert sich der PH-Wert ja nicht. Bei eine nächtlichen Erhöhung um 1 muss du darauf achten, dass ein PH-Wert von 8 auch für das Aquarium verträglich ist. Wenn du mit 7.5 zurecht kommst, wäre es vermutlich günstiger. Am einfachsten, du stellst für 2 Tage nachts das CO2 händisch ab, und schaust wie hoch er steigt. Dann gibst du 0.1 dazu, dann sollte es passen. Sonst passen die Einstellungen in deinem letzten Beitrag
    Gruss Pit

  10. #10
    Registriert seit
    09.12.2018
    Ort
    65760 Eschborn
    Beiträge
    61

    Standard

    Hi
    irgendwie bin ich im Moment etwas verwirrt.
    1. Schaltet nun der Profilux dann das Magnetventil ein wenn der PH-Wert über 6,90 und Hysterese 0.1 liegt (wären dann bei über 7.0)???

    2. Die nächtlich Abänderung verstehe ich noch nicht.
    Wenn diese aktiv ist und bei 0,3 eingestellt ist bedeutet dies bei mir das ab 22 Uhr der PH-Wert auf bis 7,3 steigen kann und dann der Profilux
    (Magnetventil) erst schaltet und Co2 zugibt?

    3. und wenn ich Co2 Zugabe komplett zu einem Zeitpunkt unabhängig vom PH-Wert stoppen will muss ich die schaltbare Steckdosenleiste nehmen?

    Wie Du siehst Pit verstehe ich das noch nicht so ganz.

Forumregeln

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.
  •