Zeige Ergebnis 1 bis 5 von 5

Thema: Leitwert kalibrieren--Süßwasser

  1. #1
    Registriert seit
    22.12.2018
    Beiträge
    3

    Standard Leitwert kalibrieren--Süßwasser

    Hallo ihr lieben,

    bin ein neuling was die gesamten GHL produkte angeht.

    Da ich mir demnächst ein Diskusbecken mit einer awab Anlage zulegen möchte, habe ich mir jetzt schoneinmal den Profilux 4 gekauft. Wann man so will um zu üben

    Leider stehe ich grad ziemlich auf dem schlauch was die kalibrierung der Leitwersonde angeht.

    Sonde ist natürlich auf süßwasser einegstellt.
    bevor ich loslegte habe ich erstmal aus neugier die Sonde in die mitgelieferte 50 mS lösung gehalten. Es wurden über 2000 mS angezeig.

    dann wollte ich kalibrieren.

    Dummerweise kann ich den Kalibrierwert 2 nicht auf 50 mS setzten.

    Kann ich die sonde nur im Seewasser Modus kalibrieren? Funktioniert diese dann im Süsswasser? eher nicht oder?
    Oder muss ich mir zusätzlich noch eine Kalibrierflüssigkeit mit 1413 mS kaufen?
    Wozu gibt es die Kalibrierlösung mit 1.41 mS?


    Muss ich sonst noch etwas bei Süsswasser beachten wenn ich anhand des Programmierhandbuches Kalibrieren möchte?

    Hoffe ihr könnt mir da helfen....


    Mit freundlichem gruß
    Marc
    Geändert von MarcWal (07.01.2019 um 14:37 Uhr)

  2. #2
    Registriert seit
    14.08.2010
    Beiträge
    3.443

    Standard

    Hallo Marc
    Oder muss ich mir zusätzlich noch eine Kalibrierflüssigkeit mit 1413 mS kaufen?
    Wozu gibt es die Kalibrierlösung mit 1.41 mS?
    Genau, du brauchst für Süsswasser eine andere Kalibrierflüssigkeit, und zwar diese mit 1.41mS.. Die Sonde ist die gleiche
    Ich kann dir nicht sagen, warum man dies bei der Bestellung nicht auswählen kann

    Gruss Pit
    PS: Du kannst die Lösung auch bei einem lokalen Händler beziehen, wenn es für dich einfacher ist
    Geändert von PIWAWT (07.01.2019 um 17:47 Uhr) Grund: PS:

  3. #3
    Registriert seit
    22.12.2018
    Beiträge
    3

    Standard

    Hm...okay. aber die mit 1.42 mS ist ja nicht dieselbe wie die mit 1413 mS?
    Voreingestellt sind 1410 mS.

    Oder brauch ich beide? Der erste kalibrierwert ist die 0 und wird an der Luft gemessen oder?

  4. #4
    Registriert seit
    22.12.2018
    Beiträge
    3

    Standard

    Okay...glaube habe den Fehler grad gefunden.... das eine wird in mikro und das andere in Milli abgegeben....UPS...

  5. #5
    Registriert seit
    14.08.2010
    Beiträge
    3.443

    Standard

    Genau
    Erster Wert ist "an der Luft getrochnet, also Sonde ausblasen, und warten bis der Wert auf 0 ist, dann kalibrieren
    Achte bei Kalibriervorgang auch unbedingt darauf, dass die Temperatur der Lösung konstant in Höhe der definierten Temperatur bleibt

    Gruss pit

Stichworte

Forumregeln

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.
  •