Zeige Ergebnis 1 bis 6 von 6

Thema: Daytime Cluster mit 90 Watt

  1. #1
    Registriert seit
    03.12.2018
    Beiträge
    2

    Standard Daytime Cluster mit 90 Watt

    Guten Tag,
    ich bin ganz neu hier und habe eine Technische frage. Ich habe ein Diskus-Aquarium mit 900 Liter. Dieses wird mit 2 Lichtleisten der Firma Daytime Cluster in verschiedenen Lichtfarben betrieben. Ich habe mir jetzt neu Profilux 4 bestellt. Ich möchte die Lichtsteuerung jetzt gerne über den Profilux 4 betreiben, nur habe ich was von einer Leistungsbegrenzung von 5 ampere gelesen. Diese überschreite ich ja mit 9 cluster Modulen a 10 Watt (7,5 Ampere). Gibt es die Möglichkeit diese anders zu betreiben? Ich würde gerne eine Tagessimulation inklusive Mondlicht fahren.

    Ich betreibe die Lampen im Moment nur mit ca. 75 %, würde es gehen wenn ich das 0-10 Volt signal zum Beispiel auf 65% begrenze um die 5 ampere nicht zu überreiten? 90 Watt:12volt= 7,5 A ~ 65% = 4,875 A oder ist das falsch gerechnet? Gibt vielleicht schaltschüze die ein 0-10 v signal geregelt durchschalten?
    Oder habe ihr eine andere Idee?


    MFG Tim

  2. #2
    Registriert seit
    06.11.2018
    Ort
    Hessen
    Beiträge
    28

    Standard

    Hallo Tim,

    Deine Rechnung stimmt schon, wenn LEDs sich wie Heizungen verhalten würden.
    Nur leider ist bei LEDs nix linear und dann wird auch noch getaktet.
    Der LEDControl arbeitet mit Puls-Weiten-Modulation. Also zum Beispiel: 45s ein + 15s aus = 75% pro Minute. Da LEDs aber nicht besonders träge sind, wirst du den Controller in der "Ein-Phase" wahrscheinlich überlasten.
    Es gibt Bastelmöglichkeiten, aber das überschreitet alles was man hier veröffentlichen sollte. Immerhin müsstest du 30W anderweitig verbraten.

    Ich denke man könnte die Lampen mit einer verringerten Eingangsspannung (anderes Netzteil) betreiben. Wie viel Ampere ziehen deine Leuchtbalken wenn du sie mit z.B. mit 9V anstatt 12V betreibst?
    Dazu brauchst du aber ein wenig Messequipment und musst auch damit umgehen können. Ob dann die Leuchtkraft noch passt steht aber in den Sternen.

    Wenn deine 9 Cluster auf zwei Balken verteilt sind, nimmst du besser einfach 2 LEDControl ... mit maximal jeweils 60W@12V. Das geht garantiert.
    Geändert von vfitzek (03.12.2018 um 12:07 Uhr)
    Profilux4 (V7.17, WiFi 6941, GCC V1120), PAP5.1 (V1.01), Doser2.1 (V1.31), ADIN, LEDControl4V2 mit Daytime Matrix, Freshwater

  3. #3
    Registriert seit
    13.08.2010
    Beiträge
    3.607

    Standard

    Hallo Tim
    Du nimmst ein LED Control 4V2 und den passenden Adapter von Daytime, und schliesst es an, fertig. Die Begrenzung ist nur relevant, wenn du über/durch das LEDControl auch einspeist (DCin).
    Bei einem Anschluss wie bei Daytime, macht das LEDControl nur die Steuerung. Ob die Lampe via 1-10V betrieben wird, oder via PWM ist dem LEDControl egal. Daytime selbst spricht von einer Begrenzung von 120Watt.
    Gruss Pit
    Geändert von PIWAWT (03.12.2018 um 13:53 Uhr)

  4. #4
    Registriert seit
    06.11.2018
    Ort
    Hessen
    Beiträge
    28

    Standard

    Vorsicht ! Halbe Spannung, halbe Leistung (oder doppelter Strom)!
    Daytime Matrix: 120W/24V=5A
    Daytime Cluster & Eco: 60W/12V=5A


    Der Adapter den Du meinst Pit, ist für die Matrix (bis 120W). Anschlussschema ist "DCin ohne Treiber" (Hohlstecker oder grüne Klemme ist dem LEDControl egal). Den Adapter habe ich selber auch.
    Ob Daytime einen LEDControl kompatiblen Treiber für die alte Cluster vertreibt, weiß ich nicht.
    Geändert von vfitzek (03.12.2018 um 14:04 Uhr)
    Profilux4 (V7.17, WiFi 6941, GCC V1120), PAP5.1 (V1.01), Doser2.1 (V1.31), ADIN, LEDControl4V2 mit Daytime Matrix, Freshwater

  5. #5
    Registriert seit
    03.12.2018
    Beiträge
    2

    Standard

    Danke für eure antworten. Ich denke auch das Pit sich vertan hat mit der Matrix. Kann es vielleicht sein das meine Beleuchtung überdimensioniert ist. Das Aquarium ist 200 cm lang x 70 cm hoch x 60 cm breit, wie Berichts geschrieben betreibe ich es mit 2 Lichtleisten die jeweils mit 9 clustern bestückt sind. 3 x UBRW der 7 x Neutral White 8 x Ultra White. Die Beleuchtung steht bei mir maximal auf 75 %.
    Das einfachste für mich scheint die Bestückung zu reduzieren. Jetzt nur die frage wie oder ob es dann zu dunkel wird.
    Jeder rat ist hilfreich, da ich echt mit dem Latein am ende bin.
    mfg Tim Jakubzik

  6. #6
    Registriert seit
    06.11.2018
    Ort
    Hessen
    Beiträge
    28

    Standard

    Ich hab mal gegoo...
    Daytime hat zwei Treiber-Module mit 10V Steuerschnittstelle: "Dimm-Modul 1-Kanal" bzw. "Dimm-Modul 3-Kanal". Die sind bis 100W Anschlussleistung geeignet, und werden mit Anschlussleitung für den Profilux geliefert. Leider habe ich auf die Schnelle keine exakte Beschreibungen gefunden. Eventuell findet sich da aber die Lösung. Da braucht es dann auch keine LEDControlV4 für. Schreib mal Daytime an, da gibt's bestimmt eine (wenn auch nicht günstige) Lösung.
    Geändert von vfitzek (03.12.2018 um 15:07 Uhr)
    Profilux4 (V7.17, WiFi 6941, GCC V1120), PAP5.1 (V1.01), Doser2.1 (V1.31), ADIN, LEDControl4V2 mit Daytime Matrix, Freshwater

Stichworte

Forumregeln

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.
  •