Zeige Ergebnis 1 bis 5 von 5

Thema: Wie funktioniert die Programmierbare Logig

  1. #1
    Registriert seit
    12.11.2018
    Beiträge
    24

    Standard Wie funktioniert die Programmierbare Logig

    Hallo, habe gerade in der Anleitung im Forum für programmierbare Logik nachgesehen aber da steht darüber nix drin.
    Kann mir jemand erklären, wozu die programmierbare Logik ist und wie sie funktioniert und wie und wozu ich sie anwende anhand von Beispielen?
    Ich habe einen ProfiLux 3.1 A mit Firmware 6.06

  2. #2
    Registriert seit
    13.08.2010
    Beiträge
    3.721

    Standard

    Hallo sani9496
    Mit der Programmierbaren Logik kannst du Schaltvorgänge , abhängig von mehreren Werte auslösen. Dazu gibt es unterschiedliche Funktionen.
    Bsp: Die Schaltsteckdose 2 soll schalten, wenn der PH-Wert zu hoch ist, und die Zeitschaltuhr 1 aktiv ist.
    Progammierbare Logik
    G1
    Eingang 1 PH_Wert 1
    Funktion AND
    Eingang 2 Zeitschaltuhr 1
    Schaltkanäle und Schaltsteckdosen S2 Programmierbare Logik 1
    Bsp:
    Du möchtest dass eine Pumpe z.B zum nachfüllen von Osmosewasser zum senken des Leitwertes nur für eine bestimmte Zeit läuft um den Motor zu schützen
    G1
    Eingang 1 Leitwert abwärts regeln
    Funktion Zyklisch
    Zeit, wie lange die Pumpe läuft, bis sie eine Pause macht, und nach gleicher Zeit wieder beginnt, wenn der Leitwert noch nicht erreicht ist
    Schaltkanäle und Schaltsteckdosen S2 Programmierbare Logik 1

    Du kannst auch Logiken kombinieren, in dem du die jeweiligen Eingänge der Logiken auswählst

    Die Funktionen findest du im Anhang
    Programmierbare-Logik-Anleitung.pdf

    Gruss pit

  3. #3
    Registriert seit
    12.11.2018
    Beiträge
    24

    Standard

    Hallo, danke das mit dem PH-Wert habe ich verstanden und werde es mal so ausprobieren. Das zweite mit der Pumpe habe ich nicht gerafft :-D muss ich aber auch nicht, weil ich das sowieso nicht mache, bis jetzt zumindest noch nicht :-D

  4. #4
    Registriert seit
    13.08.2010
    Beiträge
    3.721

    Standard

    Hallo
    Es sind nur Beispiele, die muss nicht jeder benötigen. Hier noch ein zum nachfüllen von Osmosewasser, aber nur wenn noch Wasser im Osmosebehälter ist.
    G=2, Levelsensor 1= Aquarium, Levelsensor 2= unterste Wasserstand Osmosebecken, Pumpe S3
    Eingang 1= Wasser füllen nur Füllstand 1
    Funktion AND
    Eingang 2= Wasser füllen nur Füllstand 2invertiert
    Schaltsteckdose S3 = Programmierbare Logik 2

    Die vorige Version mit Zyklisch benötigt man bei bestimmten Schlauchpumpen, wenn ihre Betriebszeit begrenzt ist, um sie Überhitzung zu schützen.

    Gruss Pit

  5. #5
    Registriert seit
    06.11.2018
    Ort
    Hessen
    Beiträge
    28

    Standard

    Noch ein Beispiel: eine Steckdose für alle Lichtkanäle auf der LEDControl4V2
    Logik1: Beleuchtung 1 ODER Beleuchtung 2
    Logik2: Beleuchtung 3 ODER Beleuchtung 4
    Logik3: Logik 1 ODER Logik 2

    Schalten mit Logik 3 ---> Steckdose an wenn Beleuchtung1..4 aktiv

    Guude, Volker

Forumregeln

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.
  •