Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 12

Thema: Aqua Medic aquareef Led an ProfiLux2

  1. #1
    Registriert seit
    07.09.2018
    Beiträge
    7

    Standard Aqua Medic aquareef Led an ProfiLux2

    Hallo an alle!
    Ich bin Oliver und komme aus dem Westerwald!

    Vor ein paar Tagen habe ich einen Profilux 2 geschenkt bekommen. Über diesen Möchte ich jetzt 1 Aqua Medic DC Runner 1.1, eine Aqua Medic Ecodrift 4.1, sowie meine Aqua Medic aquareef Led steuern!

    Für die Pumpen gibt es von GHL Verbindungskabel. Die Frage ist nur ob diese auch mit dem Profilux 2 kompatibel sind.
    Wie könnte ich die Leuchte aber anschliessen?

    Vielleicht habt ihr ja eine Idee, wie ich dieses Unterfangen umsetzen könnte!

    Mit freundlichen Grüßen

    Oliver Gärtner

  2. #2
    Registriert seit
    13.08.2010
    Beiträge
    3.105

    Standard

    Hallo Oliver
    Die Anschlüsse, und Belegung der Stecker, sind beim PL2 gleich wie beim PL3 oder 4. Die Software zu Einstellung ist ein wenig anders. Zur Leuchte kann ich die nicht viel sagen, da ich diese zu wenig kenne. Grundsätzlich lassen sich aber auch alle LED Lampen mit einem PLII regeln, wenn sie über 1-10V oder über PWM dimmbar sind. Wenn du mir sagen kannst, wie die Kabelanschlüsse an der Lampe sind, kann ich dir sicher weiterhelfen.

    Gruss Pit

  3. #3
    Registriert seit
    07.09.2018
    Beiträge
    7

    Standard

    Hallo Pit!
    Gesteuert wird die LED über einen Klinkenstecker!
    Tip: blaue led
    Ring: weiße led
    Schaft: Masse

    Ob jetzt 1-10v oder über pmw muss ich noch in Erfahrung bringen. Ich habe ne mal ne Mail an Aqua Medic gesendet!

    Danke schonmal

    Oli

  4. #4
    Registriert seit
    13.08.2010
    Beiträge
    3.105

    Standard

    Hallo Oli
    Auf alle Fälle hast du schon einmal extra Kabel für die Dimmung. Wenn du ein LEDControl4 V2 nimmst, wäre es egal wie gedimmt wird. Wird deine Lampe aber via 1.10V gesteuert, kannst du dir mit einem RJ12 6P6C Kabel selbst eine Verbindung machen, oder du nimmst ein LBF-AP Wäre viel günstiger. Wenn du beide Pumpen, und die Lampe steuern möchtest, benötigst du noch ein Y-Kabel. Sonst reichen die Schnittstellen nicht. Oder hat der PLII 3 L-Ports, ich weiss es nicht mehr.

    Gruss Pit

  5. #5
    Registriert seit
    07.09.2018
    Beiträge
    7

    Standard

    Nein, er hat leider nur 2 L- Ports!( L1/L2+L3/L4)
    Morgen messe ich den Ausgang vom Sunrise Control, dem Steuergerät der led!

    Du hast mir bis jetzt schon sehr weitergeholfen!
    Danke

  6. #6
    Registriert seit
    07.09.2018
    Beiträge
    7

    Standard

    Hallo!
    Ich habe eben mal den Steuerausgang vom Sunrise Control durchgemessen! Das Ergebnis verwundert mich ein wenig.
    Also wenn ich z.B. Den weißen Kanal auf 100% stelle habe ich 0,540V und auf 0% rund 2,5- 3V!
    Edit:
    Auf dem Steuereingang der Leuchte, liegen 1,5V auf jedem Kanal an, wenn der Controller nicht eingesteckt ist und die LEDs sind aus.Schliesse ich die Kanäle aber auf Masse kurz leuchtet der jeweilige Kanal!



    Ich denke mit dem Profilux brauche ich erst garnicht anzufangen,.... Schade!!
    Geändert von oli170879 (15.09.2018 um 11:17 Uhr)

  7. #7
    Registriert seit
    13.08.2010
    Beiträge
    3.105

    Standard

    Hallo Oli
    So wie es aussieht haben deine Lampen einen Stereostecker, der an deinem Controller eingesteckt wird. Ich denke, dass es mit dem LEDControl4V2 funktioniert. Die Zuleitungen für die 2 Farben auf Pin 4 und 5 Masse auf Masse. Die Frage wäre noch wo die Lampen ihren Grundstrom beziehen. Du kannst aber auch ein geeignetes Netzteil am LEDControl4V2 anschliessen. Die Volt und Ampere müssen zur Lampe passen. Mit etwas Glück passt auch das Netzteil des Controllers.

    Anleitung LEDControl zum Download

    Gruss Pit
    Geändert von PIWAWT (15.09.2018 um 12:54 Uhr)

  8. #8
    Registriert seit
    07.09.2018
    Beiträge
    7

    Standard

    Die Stromversorgung kann ich direkt in die Lampe stecken, dass dürfte kein Problem sein!
    Warum komm ich denn auf so krumme Spannungswerte, kannst du dir das erklären?
    Oder ist das ein Zeichen dafür, dass die Leds über PWM gesteuert werden?
    Geändert von oli170879 (15.09.2018 um 13:09 Uhr)

  9. #9
    Registriert seit
    13.08.2010
    Beiträge
    3.105

    Standard

    Die Stromversorgung kann ich direkt in die Lampe stecken, dass dürfte kein Problem sein!
    Das ist ja schon einmal gut

    Warum komm ich denn auf so krumme Spannungswerte, kannst du dir das erklären?
    Ein PWM Signal springt immer, oder meist zwischen 0 und 5 Volt hin und her. Das Signal selbst kannst du nur mit einem speziellen Multimeter oder einem Oszi messen. Ist für dich aber nun nicht mehr relevant. es ist ein PWM Signal, es gibt keine Alternative um LED`s direkt zu steuern oder zu dimmen. Am einfachsten, du besorgst ein passendes Verlängerungskabel, und knipst den "männlichen Teil" ab, und verbindest die Enden mit dem LEDControl4V2. Dann kannst du an der Lampe alles im Original lassen.

    Gruss Pit

  10. #10
    Registriert seit
    07.09.2018
    Beiträge
    7

    Standard

    Super, Danke!
    Noch ne Frage zum Netzteil!
    Ich könnte also auch das Netzteil von der Lampe (24V)in den Ledcontroller4 v2 stecken um dann die Stromversorgung von der Lampe beim Pin 1+6 abzugreifen?
    Oder brauch ich für den Ledcontrol4 ein zweites Netzteil?
    Geändert von oli170879 (15.09.2018 um 13:31 Uhr)

Forumregeln

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.
  •