Zeige Ergebnis 1 bis 7 von 7

Thema: LEDControl4 V2 - Juwel Helialux - Geht das?

  1. #1
    Registriert seit
    02.12.2012
    Beiträge
    29

    Standard LEDControl4 V2 - Juwel Helialux - Geht das?

    Hallo,

    ich habe eine Verständnisfrage, nachdem ich nun meine LED Beleuchtung zerlegt habe.

    Voraussetzung:

    PL4 mit FW 7.16
    Helialux mit zwei Farben, weiss und blau, 20V, 2,4A
    LEDControl4 V2.00
    Kabelfarben bei Netzteil und Leuchte sind bekannt

    Nachdem ich nun die Anschlussleitungen durchtrennt und versucht habe, eine Konstellation zum Laufen zu bekommen, gibt es ein kurioses Endstadium.

    Ich habe das Netzteil an PIN 1 Plus und PIN 6 Minus des LEDControl4 V2 angeschlossen.
    Das gemeinsame Plus der Leuchte habe ich an PIN 1 des LEDControl4 V2 angeschlossen.
    Kanal 1 weiss Minus habe ich an PIN 2 des LEDControl4 V2 angeschlossen.
    Kanal 2 blau Minus an PIN 3 des LEDControl4 V2.

    Wenn ich nun versuche, einen Dimmwert einzutragen, komme ich bei den verschiedensten Lichtspielen aus.

    ZB.: trage ich 100% ein, ändert sich nichts, trage ich 0% ebenfalls nicht. Dann der Versuch, den Ausgangspegel umzuschalten.
    Gut, eine Reaktion war zu sehen, da dachte ich schon, es würde funktionieren.
    Dann war die Leuchte ziemlich gedimmt, aber aus ging sie nie. Ok, könnte man per Zeitschaltuhr lösen.
    Nach kurzer Zeit aber: die Leuchte wurde von alleine wieder heller, lies sich auch nicht mehr im gleichen Rahmen dimmen wie vorher.

    Nun die große Frage:
    was kann das Problem sein, kann man diese Leuchte vielleicht nicht dimmen per PL4 (was komisch wäre, der Juwel Day & Night Control wird nicht unbedingt das technisch bessere Gerät sein )?

    Ich habe heute viele Stunden davor verbracht, bin normalerweise technisch wirklich nicht unbegabt, aber dass lies mich wirklich verzweifeln.

    Die Juwel Helialux Leuchte ist für mich aus zwei LED Streifen zusammen gesetzt, nur auf einer Platine, warum sollte das nicht gehen?

  2. #2
    Registriert seit
    02.12.2012
    Beiträge
    29

    Standard

    Hallo,
    nach weiteren Untersuchungen ist nun klar, dass der Fehler auf der PL4 Seite liegt.
    Das gesamte Setup läuft einwandfrei an einem PL3.1N.
    Vielen Dank an Alle, die vielleicht still mitgedacht haben.
    Gruß
    Ron

  3. #3
    Registriert seit
    02.12.2012
    Beiträge
    29

    Standard

    Hallo,

    ich muss das leider wieder ansprechen.

    Es geht auch mit einem zweiten PL4 nicht, an meinem 3.1N weiterhin ohne Probleme.

    Die 1-10V Werte werde richtig angezeigt.

    Was kann das sein, dass ein 3.1N das LEDControl4 V2.00 korrekt ansteuert, der PL4 aber eben nicht?

    So kann ich den PL4 nicht in Betrieb nehmen und umsteigen, weil es momentan dunkel ist und bleibt.

    Ich bin sehr ratlos.

    Danke,
    Ron

  4. #4
    Registriert seit
    02.12.2012
    Beiträge
    29

    Standard

    So,

    eine einfache und doch komische Lösung:

    Das Kabel war schuld.

    Einwandfreie Funktion am 3.1N, an beiden PL4 nur maximal mit Wackelkontakt.

    Neues Kabel -> alles gut am PL4.

    Die Buchsen der PL4 scheinen eine leicht andere Form zu haben.

    Gruß
    Ron

  5. #5
    Registriert seit
    23.07.2013
    Beiträge
    5

    Standard

    Hallo Ron,

    ich habe jetzt auch das Aquarium und damit die Beleuchtung auf Helialux gewechselt. Deinen Thread finde ich sehr interessant und spekuliere jetzt auch auf den Umbau. Wie zufrieden bist du nach einem Monat Nutzung und ist der Umbau empfehlenswert? Da es bei mir ein Trigon 350 mit zwei Leuchtbalken geworden ist: benötige ich dann auch zwei LEDControl4 (ich denke nicht, da die Kanäle ausreichen sollten)? Und wie hast du es mit dem Netzteil gelöst - hier habe ich auch zwei?! Hast Du dann alle Kabel aufgeschnitten und entsprechend mit Aderendhülsen angeschlossen (tue mich bei Wasser und Strom etwas schwer damit)? Erkennt man farblich die entsprechende Funktion, bzw. wie sind diese bei dir?

    Vielen Dank im Voraus, dass du mir einige der wilden Fragen beantwortest!

    PPS und noch zwei offene Zusatzfragen: Wie machen sich deine Pflanzen unter dem kalten Licht und/oder erwägst du den Wechsel/Ergänzung auf ein anderes LED-System?

    Vielen Dank noch einmal - PaulchenPlump

  6. #6
    Registriert seit
    14.08.2010
    Beiträge
    3.240

    Standard

    HalloPaulchenPlump
    Bei deiner Beleuchtung kann ich dir nicht direkt weiterhelfen, da ich sie schlicht nicht kenne.
    Wie viele LEDControl du benötigst ist abhängig von, den benötigten zu steuernden LED/Farben/Streifen was auch immer, und je nach der Art den Spannungsversorgung auch von den benötigten Ampere der Beleuchtung.
    Pro LED Control kannst du 4 Farbkanäle/Farben/Stripes o.ä steuern. Dafür benötigst du 2 L-Schnittstellen am Profilux. Willst du deine Beleuchtung über das LED-Control mit Strom versorgen, darf die max. Stromaufnahme der Beleuchtung 5A nicht übersteigen. Sollte es mehr an Ampere benötigen, muss du mehrere LedControl verwenden. oder die Beleuchtung direkt mit Strom versorgen, und das LEDControl nur für die Dimmsignale einsetzten. Die Verkabelung findest du in der Anleitung im Downloadbereich.

    Gruss pit

  7. #7
    Registriert seit
    02.12.2012
    Beiträge
    29

    Standard

    Hallo PaulchenPlump,

    ich habe tatsächlich zu seiner Zeit die Kabel aufgetrennt und alles einmal gemessen.
    Daraufhin habe ich die Zuordnung neu vorgenommen und dem LEDControl angepasst. Leider habe ich keine Fotos davon gemacht, wie eigentlich sonst üblich bei mir :-(
    Auch mussten leider beide Teile druchtrennt werden, also Netzteil und Leuchte, da die Belegung in den Steckern verändert wird (heute würde ich ein neues Netzeil kaufen und dieses direkt anschliessen, damals sollte es schnell gehen :-)):

    JUWEL HeliaLUX (Netzteil)
    Rot PLUS
    Schwarz MINUS

    JUWEL HeliaLUX (Lampe)
    Braun PLUS gemeinsam
    Grau MINUS Kanal 1
    Blau MINUS Kanal 2

    Dann war der Anschluss relativ einfach:
    Netzeil rot zusammen mit Leuchte Braun-> LEDControl4 V2 PIN1
    Netzteil schwarz -> PIN6
    Leuchte Grau -> PIN2
    Leuchte Blau -> PIN3

    So hat es prima funktioniert.

    Du könntest dann noch bei Dir das Ganze so realisieren (ich glaube Helialux hat 20V, also bis 100W pro LEDControl4 V2 möglich):
    Netzeil(größer kaufen, dann reicht natürlich eins!) rot zusammen mit Leuchte1 Braun & Leuchte2 Braun-> LEDControl4 V2 PIN1
    Netzteil schwarz -> PIN6
    Leuchte1 Grau -> PIN2
    Leuchte1 Blau -> PIN3
    Leuchte2 Grau -> PIN4
    Leuchte2 Blau -> PIN5

    Kabel dann an den rechten, gelben Port für Leuchte1 mit Blitz und zum Profilux.
    Kabel dann an den linken, gelben Port für Leuchte2 ohne Blitz und zum Profilux.

    Das passende Netzteil wäre zB.: https://www.meanwell-web.com/en-gb/a...fc-npf--90--20
    Hat 90W, liegt also unterhalb der möglichen 100W, da Deine Balken unterschiedlich groß sein sollten, wenn meine Info stimmt über das 350er kommst Du auf 69W gesamt, liegst also komplett im Rahmen und Netzteil hat noch Puffer.

    Bedenken hatte ich keine, da die Steuerung entfernt vom Wasser an der Wand im Unterschrank war. Aber klar, man braucht so immer die Aderendhülsenversion.

    Mittlerweile bin ich auf Daytime Matrix umgestiegen, weil ich da einfach mehr Möglichkeiten habe(zB. schönes Rot) und alles modular aufgebaut ist.
    Fertige Adapter gibt es auch und die Netzteile kann ich mir selber mit passenden Steckern zu einem Bruchteil des Originalpreises zusammenstellen (wir verwenden hier bei uns identische Hardware).

    Ich war allerdings auch sehr mit der Helialux Lösung zufrieden, aber ich liebe Bastelei und Perfektion, daher der Umstieg.

    Bei weiteren Fragen kannst Du gerne fragen ;-)

    Grundsätzlich als Schlusswort: ich würde es immer wieder machen, Helialux oder Matrix oder sonstwie, weil ich es liebe, wenn sich die Tiere wohlfühlen und bei mir zeigen sie es, auch weil es kein "Licht AN/AUS" gibt. Der Aufwand ist hier ja auch gering, wenn man die Vorgaben kennt.

    Hoffentlich hat es Dir ein wenig geholfen,
    Ron
    Geändert von ron2875 (23.10.2018 um 12:56 Uhr)

Stichworte

Forumregeln

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.
  •