Zeige Ergebnis 1 bis 7 von 7

Thema: Doser-2 => GCC =>Abläufe => Zeitschaltuhren 1+2 => Was macht man damit?

  1. #1
    Registriert seit
    27.09.2015
    Beiträge
    77

    Frage Doser-2 => GCC =>Abläufe => Zeitschaltuhren 1+2 => Was macht man damit?

    Doser-2 => GCC =>Abläufe => Zeitschaltuhren => Was macht man damit?

    Kann mir mal bitte jemand erklären, wie man die o.g. Funktion sinnvoll einsetzt?
    Mir erschließt sich nicht, was sich dahinter verbirgt. Das Handbuch schweigt sich leider auch aus ...
    Die Forensuche bringt leider auch nix zu diesem Thema.

    - Steuert man damit Steckdosenleisten via PAB?

    VG, Udo

  2. #2
    Registriert seit
    27.09.2015
    Beiträge
    77

    Standard

    Gibt es denn niemanden, der auf dieses scheinbar (doch nicht gar so einfache?) einfache Frage eine einleuchtende Antwort weiß?

  3. #3
    Registriert seit
    20.06.2017
    Ort
    Bad Homburg
    Beiträge
    95

    Standard

    Hallo Udo,

    Vielleicht beschreibst Du einfach mal was Du machen willst.

    Außerdem wäre Deine Ausrüstung mal interessant. Den Beschreibungen zufolge, gehe ich davon aus, daß Du einen Stand Alone Doser hast, der mit dem GCC verbunden ist.

    DAnn kannst Du über die Zeitschatuhren auch den Doser steuern.
    Gruß Peter

    ProfiLux 3.1T ex (FW 6.33) , 3 * Powerbar 5.1 (1.01), ProfiLux Touch (1.06), 2 * Doser 2.1 Slave (1.24), GCC Version 1.1.1.2

  4. #4
    Registriert seit
    27.09.2015
    Beiträge
    77

    Standard

    Zitat Zitat von PetDisk Beitrag anzeigen
    ... Vielleicht beschreibst Du einfach mal was Du machen willst ...
    Servus Peter,

    fein dass Du Lust hast mir zu antworten! Danke -

    Es gibt keinen besonderen Anwendungsfall - und es steht auch sonst nix anderes als reine Neugierde dahinter!
    Mir ist im GCC lediglich dieser Menüpunkt ins Auge gefallen, und ich verstehe nicht, was man damit machen kann.
    Kann ich damit GHL-Steckdosenleisten ansteuern? - Das wäre in der tat "nice to have"!

    Deinen Worten entnehme ich aber eher, dass damit lediglich der Doser selbst zu bestimmten Zeiten komplett Ein- und Aus geschaltet werden kann?
    - Wofür sollte das gut sein, wenn dem so ist?

    VG, Udo

  5. #5
    Registriert seit
    14.08.2010
    Beiträge
    3.793

    Standard

    Hallo Udo
    Ich kenne die genauen Einträge im GCC für den Doser SA nicht
    Die Zeitschaltuhren kannst du aber z.B dazu verwenden, um einzelne Dosierpumpen bei Bedarf z.B nur an speziellen Wochtagen x, oder im Intervallen mit verschiedenen Schaltmodi zu steuern. Die Zuweisung der Zeitschaltuhr zur einzelnen Pumpe macht man über System_Schaltkanäle und Steckdosen. S1 wäre dann bei der Dosierpumpe Schaltkanal 1
    Ob du eine PAB Schaltsteckdose damit steuern kannst kann ich dir leider nicht beantworten, da es nur allgemein heisst "Anschluss für PAB Geräte". Dies muss dir GHL beantworten.

    Gruss pit

  6. #6
    Registriert seit
    27.09.2015
    Beiträge
    77

    Standard

    Hi Pit,
    danke dass Du Deine Erfahrung hier mit einbringst!

    Deine Antwort verwirrt mich eher, weil sich unter dem Menüpunkt "Abläufe" die von Dir erwähnten Einstellungen nicht finden lassen. (Beim Doser-2.1 gibt es den Aufruf "System" nicht.) Auch erfolgt die Ansteuerung der Pumpen selbst ja ohnehin schon über ein völlig anderes schönes und individuelles Menü (Dashboard/Dosierpumpen/Dosiereinstellungen und Dosierplan), in dem man Wochentage und zugehörige Schaltzeiten sehr komfortabel fixieren kann.

    Im GCC als auch in der App findet man (bei den "Abläufen") fast den gleichen Zeitplan wie oben angegeben bei der Pumpensteuerung.
    darüber hinaus gibt es jedoch noch (hier bei den beiden "Zeitschaltuhren") zusätzlich den Menü-Punkt "Schaltmodus", in dem sich weitere 2 Optionen unter dem Begriff "Schaltmodus", nämlich "Normal" und "Ereignisstart" verbergen, ohne dass irgendwo erklärt würde, was das wiederum zu bedeuten hätte.

    Also - bis jetzt bin ich keinen Deut schlauer geworden ...

    Es wundert mich eigentlich, dass dies bisher scheinbar noch nicht hinterfragt wurde, da weder die Suchfunktion noch das Handbuch weiterhilft. Im Letzteren sollte ja eigentlich darauf eingegangen werden, das hätte ich zumindest erwartet.
    GHL baut so etwas ja sicher nicht ohne Grund ein.

    Offensichtlich verwendet diese Funktion niemand?
    - Ansonsten hätte sich ja sicher längst jemand von diesen Wissenden hier gemeldet?!

    Was sich dahinter verbirgt - da schweigen sich die Götter aus ...
    Vielleicht erbarmt sich ja doch noch ein Offizieller und klärt auf ...

    VG, Udo
    Geändert von Ramirezi (14.07.2018 um 18:47 Uhr)

  7. #7
    Registriert seit
    27.09.2015
    Beiträge
    77

    Standard

    Wenn man lange genug sucht - wird man fündig!
    Auch ohne die Hilfe eines "Offiziellen Forums" ...
    Professor Google weiß fast alles ...

    Also - für alle die, die es interessiert:
    - Über den beschriebenen Weg erreicht man Einstellungen für AWC bzw. ATO
    - Also die Funktionen für den Automatischen Wasserwechsel (Automatic Water Change), bzw. das Auffüllen des Verdunstungs-Wassers (Auto Top Off).


    Eine Bedienungsanleitung zum Doser, die ihren Namen wirklich verdient, findet man Hier

    Leider nur in English - aber auch für Ungeübte gut zu lesen und zu verstehen.
    Vielleicht gibt es das ja auch mal in Deutsch ...

    Viel Spass bei der Lektüre - das beste das ich je zu diesem Doser gelesen habe!

    Happy Reefing,
    Udo
    Geändert von Ramirezi (14.07.2018 um 23:23 Uhr)

Forumregeln

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.
  •