Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 11 bis 20 von 22

Thema: Strömungspumpen (1-10V) schalten sich selbst aus

  1. #11
    Registriert seit
    13.08.2010
    Beiträge
    3.143

    Standard

    Das stimmt so natürlich nicht, offensichtlich wurde das falsche Bild zugewiesen. Ich lenke mal jemand auf den Beitrag, damit es gelegentlich behoben wird.

    Gruss pit

  2. #12
    Registriert seit
    09.03.2018
    Beiträge
    61

    Standard

    Ich habe jetzt mal die Funktion Pumpen wieder aus der Anzeige herausgenommen und die Anfangsspannung bewusst nicht geändert... Mal sehen, ob dann die Probleme mit den Pumpen tzotzdem weg gehen, ich habe nämlich den EIndruck, die spinnen erst, seitdem ich das geändert habe. Ich werde berichten

  3. #13
    Registriert seit
    04.11.2015
    Beiträge
    639

    Standard

    Hallo,

    um welche Version vom ProfiLuxTouch handelt es sich?

    Es ist möglich, dass die Zuweisung beim Upload auf das Touch die Bilderzuordnung durcheinander gekommen ist.
    In GHL Control Center gibt es die Funktion, um die Bilder hochzuladen. Das sollte man an der Stelle noch versuchen.
    No support or warranty issues over PM! Please send PMs to the moderators only if you have general problems with using the forum! Thanks for helping us to keep the support efficient.
    Kein Support oder Reklamationsabwicklung über PM! Bitte senden Sie an die Moderatoren nur PMs bei allgemeinen Problemen mit der Verwendung des Forums! Danke dass Sie uns dabei helfen, den Support effektiv zu gestalten.

  4. #14
    Registriert seit
    09.03.2018
    Beiträge
    61

    Standard

    Hallo Matthias,

    Es handelt sich um Profilux Touch Seriennummer 1802057006 mit Firmware 1,06

    Die Bilder habe ich gerade noch einmal hochgeladen, die Pumpen haben immer noch das Mond Symbol.
    In den hochgeladenen Bildern war das Symbol für die Pumpen gar nicht dabei. In dem Bilderordner gab es nur düse beiden:
    BDDB2F48-BB66-41BE-8AC9-818A3ACA5E29.jpg04D36A56-5FBA-4995-90F3-A9AB93D346DC.jpg

    Was seltsam ist: ich habe in den Anzeige Einstellungen den Haken für Pumpe 1&2 herausgemacht. Seit dem ist auch keine Pumpe mehr stehen geblieben. Kann dies im Zusammenhang mit dem Grafikfehler stehen? Ich habe den Haken nur eben schnell zum testen wieder gesetzt und wieder entfernt. Nach dem Urlaub möchte ich den Haken zum Pumpen anzeigen wieder dauerhaft setzen und schauen, ob die Pumpen dann wieder nach 1-3 Tagen stehenbleiben.

    Viele Grüße

  5. #15
    Registriert seit
    18.02.2009
    Ort
    Kaiserslautern
    Beiträge
    7.544

    Standard

    Zitat Zitat von Kupferanemone Beitrag anzeigen
    Hallo Matthias,

    Was seltsam ist: ich habe in den Anzeige Einstellungen den Haken für Pumpe 1&2 herausgemacht. Seit dem ist auch keine Pumpe mehr stehen geblieben. Kann dies im Zusammenhang mit dem Grafikfehler stehen? Ich habe den Haken nur eben schnell zum testen wieder gesetzt und wieder entfernt. Nach dem Urlaub möchte ich den Haken zum Pumpen anzeigen wieder dauerhaft setzen und schauen, ob die Pumpen dann wieder nach 1-3 Tagen stehenbleiben.

    Viele Grüße
    nein, die grafische Darstellung auf dem Touch ist der Pumpensteuerung bzw. den zugehörigen 1-10V-Schnittstellen völlig egal
    No support or warranty issues over PM! Please send PMs to the moderators only if you have general problems with using the forum! Thanks for helping us to keep the support efficient.
    Kein Support oder Reklamationsabwicklung über PM! Bitte senden Sie an die Moderatoren nur PMs bei allgemeinen Problemen mit der Verwendung des Forums! Danke dass Sie uns dabei helfen, den Support effektiv zu gestalten.

  6. #16
    Registriert seit
    18.02.2009
    Ort
    Kaiserslautern
    Beiträge
    7.544

    Standard

    zum eigentlichen Problem

    ich habe hier keine Info gelesen, um welche Pumpen es überhaupt geht, sorry falls ich das überlesen habe

    falls Tunze: die 1-10V-Schnittstelllen auf 3-8V stellen

    Das lustige, vorhin sind sie wieder ausgefallen, auf dem Touch wurden mir knall 80% angezeigt, was 8V entspricht.
    das stimmt so nicht, 80% sind nicht zwangsläufig 8V, das hängt von den 1-10V-Einstellungen ab

    nur wenn 0V - 10V eingestellt ist dann stimmt das
    No support or warranty issues over PM! Please send PMs to the moderators only if you have general problems with using the forum! Thanks for helping us to keep the support efficient.
    Kein Support oder Reklamationsabwicklung über PM! Bitte senden Sie an die Moderatoren nur PMs bei allgemeinen Problemen mit der Verwendung des Forums! Danke dass Sie uns dabei helfen, den Support effektiv zu gestalten.

  7. #17
    Registriert seit
    09.03.2018
    Beiträge
    61

    Standard

    Also es sind Aqua Media Pumpen. In der Anleitung der Pumpen steht: Sie können mit 1-10V gesteuert werden. Also habe ich die Werte einfach so gelassen. Wie gesagt, sie funktionieren 2-4 Tage lang (ein genaues zeitliches Fenster konnte ich noch nicht aktiv beobachten) und bleiben dann beide stehen. Dann musst ich entweder den Profilux neu starten, oder meine Wartungsfunktion (Pumpen aus), die ich mir angelegt habe aktivieren. Bei meiner Wartungsfunktion Pumpen aus habe ich eingestellt, dass die beiden 1-10V Schnittstellen aus sein sollen, wenn die Wartung aktiv ist.

    Wenn ich diese Wartung dann kurz an mache und wieder aus mache, dann springen beide Pumpen wieder an, bis sie dann irgendwann wieder stehen bleiben und das Spielchen von vorn beginnt.

    Anfangs liefen sie einwandfrei durch, erst seit kurzem machen die beiden Ärger. Es kommt zeitlich hin, dass diese erst spinnen, seitdem ich an der Anzeige die Änderungen vorgenommen habe. Aber auch ich kann mir nicht vorstellen, dass dies im Zusammenhang steht.

  8. #18
    Registriert seit
    09.03.2018
    Beiträge
    61

    Standard

    Zitat Zitat von Matthias Beitrag anzeigen
    zum eigentlichen Problem

    i


    das stimmt so nicht, 80% sind nicht zwangsläufig 8V, das hängt von den 1-10V-Einstellungen ab

    nur wenn 0V - 10V eingestellt ist dann stimmt das
    Ich habe nun von 3-9V eingestellt... Ohne Verbesserung! Es handelt sich um Aqua Medic Pumpen.
    Ich habe die Steuerleitung ein Stück abisoliert und gemessen... Der PL gibt dann 0V aus. Ich habe mir von einem befreundeten Elektriker auch ein analoges Spannungsmessgerät ausgeliehen, falls der Spannungswechsel so schnell geht, dass es der digitale Multimeter gar nicht registriert... Ohne Erfolg. Die Nadel hat sich keinen Milimeter bewegt.

    Die Pumpen gehen einfach von alleine aus. Wie gesagt, wenn ich dann die Wartungsfunktion "Strömung aus" kurz aktiviere und wieder abschalten, dann laufen die Pumpen, als wäre nichts gewesen. Die Wartungsfunktion ist übrigens mit 4/5 0V programmiert.

    Dass der Profilux dann über 3 Stunden (dann habe ich den Versuch abgebrochen, da ich wieder Strömung haben wollte) dann 0V ausgibt, obwohl er laut Anzeige in der GCC zwischen 6 und 9V schwanken soll, und es nach einem "Reset" dann wieder ein paat Tage funktioniert ist echt komisch.

    So langsam überlege ich echt, wieder den Aquastar fit zu machen. Ich mag den Profilux total und dessen Features. Es fuktionierit bis auf die Strömungsgeschichte alles wunderbar. Aber ich komme hier leider nicht weiter und dass die Strömung unzuverlössig funktioniert ist ein No Go. Das muss klappen.
    Die Beleuchtung habe ich auch über 1-10V angeschlossen, funktioniert tadellos, da gab es noch nie Probleme. Ich denke, hier liegt wohl wirklich in der Software ein bug.

    Aber ich komm alleine nicht mehr weiter!

  9. #19
    Registriert seit
    13.08.2010
    Beiträge
    3.143

    Standard

    Eigentlich gibt es keine Grund, warum an den Schnittstellen nichts ankommen soll. Stelle bitte einmal Screenshots von der Pumpensteuerung, der 1-10V Schnittstellen und der Wartung hier ein, damit man dies mal optisch sieht und dann beurteilen kann. Wenn möglich auch eine kleine Zeichnung, wie du die Pumpen angeschlossen hast.
    Was meinst du mit der Wartungsfunktion 4/5 0V? An welcher L-Schnittstelle hast du die Pumpen eingesteckt?

    Gruss pit

  10. #20
    Registriert seit
    09.03.2018
    Beiträge
    61

    Standard

    Hit Pit,
    Sorry, ich meinte 5/6 0V, somit ergibt sich auch die Antwort auf die Frage, an welchen L-Schnittstellen die Pumpen angeschlossen sind Die größere der beiden Pumpel ist an L5, die kleinere an L6 angeschlossen.
    Die Wartungsfunktion habe ich so belegt, dass beim aktivieren der entsprechenden Wartungsfunktion die STrömungspumpen aus gehen (quasi, dass L5 und L6 hier 0V ausgeben)
    Ich kann es mir auch nicht erklären, warum da auf einmal die Spannung weg ist (und nach kurzem Aktivieren und gleich danach deaktivieren der Wartungsfunktion die Pumpen wieder gehen)... Als würden Sie manchmal diesen Reset brauchen...

    Gerne hänge ich Screenshots an, falls du noch etwas benötigst was zur Diagnose beitragen könnte, einfach bescheid geben, bin echt für jeden Tipp dankbar.

    Viele Grüße
    Joe

    Bildschirmfoto 2018-06-12 um 11.52.51.jpgBildschirmfoto 2018-06-12 um 11.52.40.jpgBildschirmfoto 2018-06-12 um 11.52.25.jpgBildschirmfoto 2018-06-12 um 11.52.07.jpgBildschirmfoto 2018-06-12 um 11.51.33.jpg

Forumregeln

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.
  •