Zeige Ergebnis 1 bis 7 von 7

Thema: Frage zur PIN Belegung für 1-10V Dimmanschlüsse

  1. #1
    Registriert seit
    02.03.2018
    Beiträge
    16

    Standard Frage zur PIN Belegung für 1-10V Dimmanschlüsse

    Servus.

    Meine Frage bezieht sich auf folgenes Thema: http://forum.aquariumcomputer.com/sh...auf-Profilux-4

    Hier wurde folgende Datei verlinkt: http://forum.aquariumcomputer.com/at...3&d=1520013726

    Nun meine Frage: Ist das so wie auf meinem Bild richtig? Oder geht es von der Stecker Seite aus?

    Ich habe den Anschluss des Profiluxes fotografiert und beschriftet. Kann mir einer bitte sagen, ob das OK ist so?

    Ich habe mir das original GHL Verbindungskabel besorgt, stecker abgeschnitten und nun bin ich am überlegen.. Ich brauche 0-10V Plus und minus 2 Mal, damit ich meine Jebao Pumpen Steuern kann... Die Pumpen sind eigentlich nur mit dem Controller zu dimmen, aber dank eine rkleinen Modifikation des COntroller kann man sie auch mit 1-10V Dimmspannung steuern

    EIgentlich ist es ja FAST egal ob von rechts nach links oder links nach rechts... Aber Ich will eben nicht die Masse von 1-10 V und den Relais Anschluss vertauschen. Technisch wäre es wahrscheinlich nicht mal ein Unterschied, da Masse ja masse ist und so wie ich es verstehe Masse anliegt sobald Verbraucher ein... Aber ich will da NULL Risiko eingehen, deshalb bitte ich, meine Frage zu beantworten.

    Konkrete Frage:
    Kann ich so verkabeln, wie in meinem Bild eingezeichnet? Also Pin 2 auf meinem Bild ist L1, Pin 3 ist die Masse zum DImmen, Pin 5 L3 ?

    Danke schön IMG_0050.jpg

  2. #2
    Registriert seit
    13.08.2010
    Beiträge
    3.016

    Standard

    Hallo Thomas
    Die Beschreibung geht vom Stecker aus. Somit sollte Pin1 am Profilux ebenfalls links sein, da du den Stecker ja drehst. Kannst das abgeschnittene Kabel aber auch zuerst mit einem Voltmeter durchmessen

    Gruss pit

  3. #3
    Registriert seit
    02.03.2018
    Beiträge
    16

    Standard

    Hallo Pit und Danke für die schnelle Antwort.

    Super, dann müsste es ja so passen wie ich es gezeichnet habe, oder?

    Gemessen habe ich es schon. Das stimmt auch soweit. Mit geht es nur darum, dass ich nicht von der falschen Seite her zähle und nicht die falsche Masse nehme. Der pin daneben ist ja auch Masse, allerdings die, die sich abschaltet und offensichtlich für eine andere Steuerung sind.

    Aber eigentlich muss es so passen wie gezeichnet, oder?
    Gruß
    Thomas

  4. #4
    Registriert seit
    13.08.2010
    Beiträge
    3.016

    Standard

    Aber eigentlich muss es so passen wie gezeichnet, oder?
    Eher nicht.
    Wenn du von vorne auf den Stecker siehst, mit dem Federkontakt oben ist PIN1 links, da am Profilux der Federkontakt unten ist, ist PI 1 am Profilux bei der Draufsicht ebenfalls links. Deine Nummerierung ist verkehrt herum. Richtig wäre 1 links 6 rechts.


    Gruss pit

  5. #5
    Registriert seit
    02.03.2018
    Beiträge
    16

    Standard

    Ich war da etwas irritiert da es in der Anleitung hieß Steckerbelegungen vom ProfiLux. Deswegen dachte ich es geht vom Computer aus. Wäre es schlimm wenn ich die falsche Masse erwischen würde?? Oder würde es dann einfach nicht funktionieren?

    Oke dann Messe ich mal ob es bei umgekehrter Reihenfolge dann auch funktioniert.

    Gibt es hierzu vielleicht von Ghl eine offizielle Aussage??

    Lg
    Thomas

  6. #6
    Registriert seit
    13.08.2010
    Beiträge
    3.016

    Standard

    Hallo Thomas
    Ich war da etwas irritiert da es in der Anleitung hieß Steckerbelegungen vom ProfiLux
    Stimmt doch auch, nur dass beim Profiux der Federkontakt unten ist, und in der Anleitung ist der Federkontakt oben.
    Gibt es hierzu vielleicht von Ghl eine offizielle Aussage??
    Eher nicht, GHL äussert sich aus haftungsrechtlichen Gründen eigentlich nie zu Eigenkonfigurationen
    Hier aber noch die offizielle Beschreibung der Schnittstellen.
    Steckerbelegungen des ProfiLux.pdf
    Nein es passiert nicht wenn du es vertauscht.
    Du Solltest aber schon die richtige Masse nehmen, da bei der Pumpensteuerung dieser Kontakt nicht geschaltet wird.

    Gruss pit

  7. #7
    Registriert seit
    02.03.2018
    Beiträge
    16

    Standard

    Vielen Dank. Super.

    Also dann auf Pumpen einstellen, messen, wenn ich die der Dimmung entsprechende Spannung Messe dann ist es richtig, andernfalls würde ich keine Spannung mit der „falschen“ Masse messen können?

    Prima vielen Dank

Forumregeln

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.
  •