Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 12

Thema: Neulingsfrage: Uberlaufschutz programmieren mit Niveausensor

  1. #1
    Registriert seit
    09.03.2018
    Beiträge
    60

    Standard Neulingsfrage: Uberlaufschutz programmieren mit Niveausensor

    Hallo.

    Bitte erschlagt mich jetzt nicht, aber nachdem ich gestern 6 Stunden gekämpft habe nur um den Windows 7 Treiber zu installieren für das Firmware Update stehe ich jetzt vor dem nächsten Problem:

    Ich habe ein Becken mit einem Überlaufschacht und einem unten liegenden Filterbecken (wie es eigentlich üblich ist). Ein Ablauf im Schacht ist unten vorhanden. Das Wasserniceau im Schacht ist so einreguliert, damit der Wasserstand ca. 5CM unter der Wasseroberfläche des Beckens ist, damit es nicht zu sehr plätschert.

    Über dem Schacht hängt ein Niveausensor (ich habe die Version mit Schwimmer gekauft, nicht den Optischen) und diesen an den ersten Anschluss des Profilux angeschlossen.

    Als Steckdose benutze ich PAB 5.1

    Ich habe folgendes vor:
    Die Rückförderpumpe soll an Steckdose Nummer 1 angeschlossen werden, die das Wasser vom unteren Filterbecken zurück ins Becken pumpt.
    Die Rückförderpumpe soll permanent laufen... AUßER der Niveausensor ist betätigt. Dann soll sie sofort ausgehen und erst wieder an gehen, wenn der Niveausensor wieder neutral (unbestätigt) ist. Es soll möglichst wenig bis keine Schaltverzögerung auftreten.
    Manchmal kommt es vor, das trotz Abdeckung ein Einsiedlerkrebs in den Überlaufschacht gerät und dann das Ablaufrohr verstopft. Dann würde der Schacht überlaufen und das Wasser auf den Boden fließen. Das will ich mit der Pegel Sache verhindern.

    Mit dem Aquastar hat das super geklappt, also MUSS es nun auch mit dem neuen Profilux klappen

    Welche Art der Programmierung empfehlt Ihr denn einem Anfänger?

    Eher über das Gerät selbst oder eher über die WEB Oberfläche?

    Könnte mir bitte jemand auf die Sprünge helfen, wie bzw. welche Funktion ich hier auswählen muss?

    Danke schon mal

    Viele Grüße
    Joe

  2. #2
    Registriert seit
    13.08.2010
    Beiträge
    3.016

    Standard

    Hallo Joe
    Ich gehe einmal davon aus, dass du die Powerbar auf "schalten" eingerichtet hast.
    Gehe im GHLControlCenter zu
    Regelung_Niveau
    Dort machst du einen Doppelklick auf den Sensor und wählst dort
    Füllstandregelung
    Unter maximale Schaltdauer setzt du eine möglichst niedrigen Wert (Pumpe soll ja schnell abschalten)
    Dann setzt du ein Häkchen bei
    Fehler automatisch zurücksetzten.
    Dann speicherst du die Änderung
    Nun gehst du zu System_Schaltkanäle und Steckdosen
    Machst einen Doppelklick bei S1 (Anschluss deiner Pumpe)
    wählst dort
    Wasser füllen (nur Füllstand) rechts davon den Sensor 1 und setzt ein Häkchen bei Invertieren.
    dann speicherst du die Änderungen
    Das mit dem Invertieren muss du testen, ich weiss nicht genau, wie der Sensor angebracht ist. Notalls das Häkchen einfach herausnehmen.

    Sollte so funktionieren

    Gruss pit

  3. #3
    Registriert seit
    09.03.2018
    Beiträge
    60

    Standard

    Moin Pit,

    WIe meinst du das, mit "schalten" die Powerbar eingerichtet?

    Ich habe es nun nach der Anleitung gemacht, Manchmal funktioniert es auch mit dem Schalten, allerdings springt da der Profilux dauernd auf Alarm "Alarm Niveau" obwohl ich automatisch rückstellen gewählt habe.

    Wie bekomme ich denn heraus, was hier schief gelaufen ist? Bzw. warum der PL auf Alarm geht?
    WIe quittiert man denn die Alarme?

  4. #4
    Registriert seit
    13.08.2010
    Beiträge
    3.016

    Standard

    Die Schaltung funktioniert, nur dass es einen Alarm gibt? ändere einmal die max Schaltdauer auf einen höheren Wert, und überprüfe, ob invertieren richtig ist, oder ob du es herausnehmen musst.
    Die Powerbar wird unter System eingerichtet werden. Dort wird die Funktion und die Schaltkanäle zugewiesen. Einfach noch einmal überprüfen, sollte aber standardmässig so ein.

  5. #5
    Registriert seit
    09.03.2018
    Beiträge
    60

    Standard

    Die Steckdose steht auf Schaltbar, habe gerade noch einmal nachgesehen...

    Ich habe jetzt alles noch mal neu eingestellt, wie in den Screenshots. Das dauert nach dem Alarm 3 Sekunden, dann springt er wieder auf Alarm. Ob invertiert oder nicht macht keinen Unterschied.
    Der Sensor ist im Lilanen EIngang (1) direkt und ohne Y-Kabel.

    Vorhin hat es bei gleichn Einstellungen ein paar mal funktioniert, dann ging jedoch wieder ein Alarm an, die Steckdose hat (meiner Auffassung nach) unkoordiniert geschaltet und das auch, während ich den Sensor betätigt habe, also Hochwasser simuliert habe. Und das sollte nie der Fall sein.



    Dose.jpgNiveau.jpg

  6. #6
    Registriert seit
    13.08.2010
    Beiträge
    3.016

    Standard

    Hast du zu test einmal die max Schaltdauer erhöht?

  7. #7
    Registriert seit
    09.03.2018
    Beiträge
    60

    Standard

    Ja, aber nicht sehr. also ich war imme rim Bereich 1-2-3 Sekunden, länger sollte es ja auch in der Praxis dann nicht brauchen zum reagieren.

  8. #8
    Registriert seit
    09.03.2018
    Beiträge
    60

    Standard

    Was ist denn eigentlich die Blackout Verzögerung?
    Ich habe jetzt gerade die Heizung getestet und diese funktioniert einwandfrei... Habe sie einer Dose zugeordnet, ein Glas mit heißem Wasser, eins mit kaltem und wechsle den Sensor zwischen beiden... Profilux macht genau das, was er soll...

    Kann das vielleicht sein, dass mein Niveausensor einen Schuss hat? ich möchte den Stecker aber ungern zerlegen wegen Garantie usw...

    Direkt und ohne Y Kabel sollte es ja funktionieren, oder?
    Geändert von Kupferanemone (03.04.2018 um 18:03 Uhr)

  9. #9
    Registriert seit
    13.08.2010
    Beiträge
    3.016

    Standard

    Stelle die max Schaltdauer einmal auf 5 sec
    und ändere auf der Niveau Hauptseite unter "Einstellungen und Zustände Niveau Sensor Eingänge" von 1 auf 2 sec
    Bei Y Kabel ist nur relevant wo due einsteckst. Einmal ist es dann Sensor1, beim anderen Anschluss Sensor2

    Gruss Pit

  10. #10
    Registriert seit
    09.03.2018
    Beiträge
    60

    Standard

    Habe ich gemacht, hier haut er mir wieder innerhalb von 5 Sekunden einen Alarm rein...

    Spielt eigentlich der Betriebsmodus eine Rolle? Steht ja jetzt auf Füllstandsregelung... Was ist denn da der Unterschied zu "Rücklaufpumpe"?
    Und die Funktion im Schaltkanäle Menü? Die steht ja auf Wasser füllen (Nur Füllst.) Was ist denn hierzu der Unterschie dzu Wasser füllen?

    Wunderlich ist, dass ich direkt einen Alarm bekomme ohne, dass sich was am Zustand ändert.

Forumregeln

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.
  •