Zeige Ergebnis 1 bis 8 von 8

Thema: ProfiLux 3: Was tun wenn Update fehlschlug?

  1. #1
    Registriert seit
    18.02.2009
    Ort
    Kaiserslautern
    Beiträge
    7.632

    Standard ProfiLux 3: Was tun wenn Update fehlschlug?

    Wenn das Update mit ProfiLuxControl fehlschlug dann ist es möglich mit einem anderen Tool das Update zu versuchen:

    1. Laden Sie http://support.aquariumcomputer.com/...oad.php?did=48 herunter
    2. Speichern Sie das ganze Verzeichnis an einem Platz den Sie leicht wieder finden, es ist keine Installation nötig
    3. Starten Sie "flash.exe"
    4. Wählen Sie "MB91F467D" als Controller, 4MHz, navigieren Sie zu der Firmwaredatei ("open" klicken)
    5. Prüfen Sie die Schnittstelle (unter "set environment")
    6. Trennen Sie ProfiLux 3 vom Strom (es ist nicht nötig das Gehäuse zu öffnen und einen Jumper zu setzen wie bei ProfiLux II!)
    7. Nun "full operation" anklicken- ProfiLux hat immer noch keinen Strom!
    8. Jetzt den DC-Stecker einstecken - ProfiLux hat jetzt wieder Strom und der Download sollte starten.

    Hinweis: Wenn das Update mit ProfiLuxControl fehlschlug dann ist vielleicht etwas nicht in Ordnung mit der Verbindung von PC zu ProfiLux 3. Bitte stellen Sie sicher dass die Verbindung stabil und verlässlich ist bevor Sie ein Update mit ProfiLuxControl oder diesem Tool versuchen, z.B. USB-Treiber prüfen und ggfs. updaten.

    Hier gibt es noch die detaillierte Anleitung:
    http://forum.aquariumcomputer.com/do...p?do=cat&id=16

  2. #2
    Registriert seit
    09.01.2010
    Ort
    Schladming
    Beiträge
    12

    Standard Firmware Update Fehler

    Hallo
    Leider ist etwas schief gelaufen beim Update!!

    Wenn ich nach dieser Anleitung arbeite bekomme ich folgende Fehlermeldungen

    1 / 7
    ERROR !!
    No.006 UNable to open COM port.

    2 Meldung
    Please redo from download operation

    Bitte um Hilfe

    lg Daniel

  3. #3
    Registriert seit
    18.02.2009
    Ort
    Kaiserslautern
    Beiträge
    7.632

    Standard

    UNable to open COM port.
    wenn das Programm den COM-port nicht öffnen kann muss man die COM-Nummer prüfen

  4. #4
    Registriert seit
    09.01.2010
    Ort
    Schladming
    Beiträge
    12

    Standard

    Habe soeben ein anderes Notebook getestet
    mit win 2000 mit dem gleichen Ergebnis
    Würde es mit einem Seriellen Kabel funktionieren???

  5. #5
    Registriert seit
    23.11.2009
    Beiträge
    7

    Standard

    Genau, du benötigst für das Flasher-Tool zwingend das serielle Kabel
    von GHL. Egal ob WLan, Lan oder USB, es geht NUR mit der seriellen
    Verbindung.

    Gruss,
    Volker

  6. #6
    Registriert seit
    19.02.2009
    Beiträge
    2.977

    Standard

    ...und darauf achten, dass der COM-Port nicht von einem anderen Programm belegt ist.

  7. #7
    Registriert seit
    21.05.2009
    Ort
    Bamberg
    Beiträge
    367

    Standard

    Beim PL3 muss man keinen Jumper mehr stecken. (Nur PL3 beim PL2 schon.)

    Bei mir hat das Update die letzten mal immer ohne Probleme mit PLC funktioniert.
    Ich nutzte jedoch einen echten COM Port.
    mfg


    Klaus D.

  8. #8
    Registriert seit
    19.02.2009
    Beiträge
    2.142

    Standard

    Firmware-Updates sind immer eine heikle Sache.. bei mir sind auch Updates bei meiner FritzBox 10 mal gutgegagen und dann einmal nicht. Da steckt man nicht drin. Wichtig ist nur das man auf so einem Fall vorbereitet ist. Also im Falle des Profilux über ein original Profilux-Ser Kabel verfügt. Schaut ob man eine serielle Schnittstelle hat, oder wenn nicht, ob ich einen USB-Wandler habe. Sich vielleicht mal vorher damit beschäftigt und sich die nötigen Anleitungen für das Notflashen (wenn es also abgebrochen ist) schon mal durchließt.
    Jens Meyer


Forumregeln

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.
  •