Zeige Ergebnis 1 bis 7 von 7

Thema: Redox Wert zu hoch?

  1. #1
    Registriert seit
    09.11.2009
    Ort
    P-Town
    Beiträge
    1.070

    Standard Redox Wert zu hoch?

    Hallo habe in meinem Süßwasser Aq einen Redox von 430mV manchmal auch 460mV

    Meine frage wie hoch darf der Redox wert im Süßwasser max sein?

  2. #2
    Registriert seit
    19.02.2009
    Beiträge
    2.142

    Standard

    Grober Anhalt ist zwischen 200 - 500. Man sagt das Redoxwerte über 500 schädlich sein sollen.
    Jens Meyer


  3. #3
    Registriert seit
    13.12.2009
    Beiträge
    11

    Standard

    Zitat Zitat von Lalune Beitrag anzeigen
    Hallo habe in meinem Süßwasser Aq einen Redox von 430mV manchmal auch 460mV

    Meine frage wie hoch darf der Redox wert im Süßwasser max sein?
    Habe ich ebenfalls. Grund für mein Problem ist das die Heizstaben ein Wirbelstrom verursacht, die die Redoxmessung zerstört. Hast du schon ein Müster genommen in ein Glass mit Aquariumwasser und dann gemessen?

    m.fr.gr.
    Alex.

    (Verzeihung für mein Deutsch, ich komm aus Holland.)

  4. #4
    Registriert seit
    09.11.2009
    Ort
    P-Town
    Beiträge
    1.070

    Standard

    Meine Sonden sitzen nicht im Becken die Sitzen im Sensorbehälter von GHL und da diese nicht Sporadisch (nur beim Heizen) auftreten ist es eher unwarscheinlich dass es der Heizstab ist denn dieser ist ja über die Steckdosenleiste gesteuert welche bei nichtheizen stromlos ist. Folglich fällt dies weg aber je höher der Sauerstoffgehalt desto höher der Redox über tag laufen meine Luftpumpen fast ohne unterbrechung eingestellt hab ich 78% O2 dass ist bei mir ca 6,7 mg/l bei 25°C ich erreiche Tagsüber bei meiner anzahl Welse (welche ich mal wegbringen muss) leider nur 5,9 Nachts hingegegen wenn die Fische pennen reichts dann geht sie nur manchmal an.

    Mir gehts nur darum dass die Fische nicht hops gehen wobei ich vor der O2 und Redox überwachung die Pumpen auf dauer Betrieb hatte also kanns so schlimm wohl nicht sein. Nur meine Guppys geben den löffel ab werden dünner und sterben. Evtl. zu alt.

    Waserqualität ist Top

  5. #5
    Registriert seit
    13.12.2009
    Beiträge
    11

    Standard

    Ja, dann kann ich dir nicht weiter helfen.

    m.fr.gr.
    Alex.

  6. #6
    Registriert seit
    13.05.2017
    Beiträge
    13

    Standard

    Hallo,
    ist zwar ein schon älterer Thread, aber es passt hier:
    Ich messe seit Monaten einen Redoxwert von 1000mv (obere Messgrenze des PL4 ?). Tauche ich die Elektrode in die Kalibrierlösung werden rund 220mv angezeigt. Im Becken klettert der Wert kurz danach wieder auf 1000mv - auch nach einem 80%igen Wasserwechsel. pH: 6,8; KH: 3.
    Wenn die Elektrode futsch wäre, warum passt der Wert der Kalibrierlösung ?

    Grüße
    Harald

  7. #7
    Registriert seit
    09.11.2017
    Beiträge
    656

    Standard

    Wenn Sie den Null-Stecker anbringen wird auch korrekt 0mV angezeigt?

    Evtl. liegt eine Störung durch ein anderes elektrisches Gerät in der Nähe des Sensors oder Sensorkabels vor. Oder es könnte sein, dass ein schwacher Strom durch das Aquarienwasser geleitet wird und den Redox-Sensor beeinflusst.
    No support or warranty issues over PM! Please send PMs to the moderators only if you have general problems with using the forum! Thanks for helping us to keep the support efficient.
    Kein Support oder Reklamationsabwicklung über PM! Bitte senden Sie an die Moderatoren nur PMs bei allgemeinen Problemen mit der Verwendung des Forums! Danke dass Sie uns dabei helfen, den Support effektiv zu gestalten.

Forumregeln

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.
  •