Zeige Ergebnis 1 bis 3 von 3

Thema: Redox und Leitwertmessung bei Twinstar Benutzung

  1. #1
    Registriert seit
    05.11.2015
    Beiträge
    47

    Standard Redox und Leitwertmessung bei Twinstar Benutzung

    Hallo,
    ich habe meinen PL4 soweit in Betrieb genommen. Ob es sich hier um ein PL4 spezifisches Problem handelt weiß ich nicht.

    Wenn ich ein Gerät zur Keimreduzierung über Elektrolyse und Hydroxyl-Ausstoß in Betrieb nehme, senkt sich das Redoxpotenzial massiv ab. Zeitgleich steigt der Leitwert. Ich habe den Twinstar Yotta und DC Super S getestet. Was kann man machen um den Effekt zu kompensieren?

    Twinstar wirbt wohl mit steigendem Redoxpotenzial.

    1. Können die GHL-Sonden beschädigt werden?
    2. Ist die Ursache bei der Messtechnik zu suchen?
    3. Wieso sinkt das Redoxpotenzial und steigt nach Abschaltung der Elektrolyse erst über Stunden wieder auf den Ursprungswert?

    Hat jemand ähnliches Verhalten feststellen können?

    Danke und Grüße

    Tobias

  2. #2
    Registriert seit
    09.06.2019
    Beiträge
    1

    Standard

    Hallo Tobias,

    trotz oder vielleicht weil Deine beschriebenen Twinstar-Redox-Erfahrungen bereits 2 Jahre alt sind, wollte ich Dich gerne fragen, ob Du den Grund der sinkenden Redox-Werte bei Twinstar-Nutzung in Erfahrung bringen konntest. Ich setze seit kurzem den Twinstar Yotta ein und stelle ebenso sinkende Redon-Werte fest, die gegensätzlich zu den Aussagen des Herstellers sind.

    Ich könnte mir vorstellen, dass kurzfristig, wenn der Twinstar aktiv ist (Blasen produziert), das Redox dramatisch sinkt, was meine Erfahrung ist, aber dass sich vielleicht - aufgrund der optimierten Bedingungen - mittel- bis langfristig das Redox-Potential im Aquarium erhöht ... !!!??? Hierzu fehlen mir aber aufgrund des erst kurzen Einsatzes die Erfahrungswerte.

    Dank Dir und Gruß, Michael

  3. #3
    Registriert seit
    24.03.2020
    Beiträge
    1

    Standard

    Hallo zusammen!

    Ich bin gerade auf euer Thema gestoßen, weil ich genau das gleiche Phänomen feststellen konnte.
    Ich habe ein 75 Liter Aquarium mit angeschlossenem PL4, KH-Director und messe auch Redox und Leitwert.

    Nach der Installation des Twinstar Nano (Modus 1) konnte ich auch ein stark abfallenden Redox-Potential von anfänglich 300 auf 35 mV feststellen, was mich nach Angabe vom Twinstar-Hersteller (Steigerung des Redox) sehr verwundert hat.

    Bevor jetzt bei mir irgendwas passiert, wollte ich euch mal fragen, ob sich das bei euch eingependelt hat und nur eine, während der Twinstar-Phase, auffälliges Verhalten des Redox-Wertes ist!?

Forumregeln

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.
  •