Zeige Ergebnis 1 bis 4 von 4

Thema: Mitras Lightbar 2 und ProfiLux II - ginge das mit Erweiterungskarten ?

  1. #1
    Registriert seit
    17.11.2014
    Beiträge
    8

    Standard Mitras Lightbar 2 und ProfiLux II - ginge das mit Erweiterungskarten ?

    Moin zusammen,

    meinen ProfiLux II betreibe ich seit vielen Jahren mit Neon-Röhren. Mein nächstes AQ soll LED-Balken mit einzelner Farbsteuerung bekommen.

    Bei den Daytime Cluster Control UBRW glaube ich mit meinen Recherchen herausbekommen zu haben, meinen ProfiLux II mit einer Erweiterungskarte für L5-L6 und L7-L8 (PLM-4L) sowie zwei LEDControl4 V2 sogar zwei Daytime LED-Balken getrennt mit jeweils 3 Farben ansteuern zu können.

    Bei der Alternative Mitras Lightbar 2 von GHL lese ich, die könne nur mit dem ProfiLux 3 jeweils einzeln farbgesteuert werden, und das nur parallel für alle Leuchtbalken. Ginge das auch mit dem ProfiLux II mit oben erwähnter Erweiterungskarte PLM-4L? Machte das die Firmware mit? Ich freue mich auf Erfahrungsberichte

    P.S.: ich bin NewBie in Bezug auf die LED-Balken-Ansteuerung. Es mag gut sein, dass mein Thema bereits diskutiert wurde. Aber am Beginn fehlen mir die passenden Stichworte, um entsprechende Threads/Postings zu finden. Wenn ich in ein paar Wochen schlau geworden bin, hätte ich diesen Thread wohl nicht (mehr) gestartet.

    In diesem Sinne beste Grüße
    Curt

  2. #2
    Registriert seit
    13.08.2010
    Beiträge
    3.984

    Standard

    Hallo Curt
    Bei den Daytime Cluster Control UBRW glaube ich mit meinen Recherchen herausbekommen zu haben, meinen ProfiLux II mit einer Erweiterungskarte für L5-L6 und L7-L8 (PLM-4L) sowie zwei LEDControl4 V2 sogar zwei Daytime LED-Balken getrennt mit jeweils 3 Farben ansteuern zu können.
    Ja, das geht ,für jede Lampe brauchst du dann noch dieses Kabel dazu. Wir sollten noch wissen, wie du im Moment beleuchtest (Watt T5/T8?), dass wir dir leistungsmässig eine Empfehlung geben können. Denn die Leistung des LEDControl4 ist begrenzt.

    Bei der Alternative Mitras Lightbar 2 von GHL lese ich, die könne nur mit dem ProfiLux 3 jeweils einzeln farbgesteuert werden, und das nur parallel für alle Leuchtbalken. Ginge das auch mit dem ProfiLux II mit oben erwähnter Erweiterungskarte PLM-4L? Machte das die Firmware mit? Ich freue mich auf Erfahrungsberichte
    Der Profilux 2 kann nicht verwendet werden, da die Rechenleistung für die Simulationen nicht reicht. Die Lightbars/Lightbars 2 sind eigenständige vollwertige Beleuchtungen, dazu braucht es keine extra Leuchtbalken. Du hast sie vermutlich mit den Mitras Simu Sticks verwechselt.

    Gruss Pit

  3. #3
    Registriert seit
    17.11.2014
    Beiträge
    8

    Standard

    Hallo Pit,
    so früh am Tag schon Antworten, Respekt.

    Zitat Zitat von PIWAWT Beitrag anzeigen
    Hallo Curt
    Denn die Leistung des LEDControl4 ist begrenzt.
    Der Profilux 2 kann nicht verwendet werden, da die Rechenleistung für die Simulationen nicht reicht.
    Gruss Pit
    Das AQ wird 2 LED-Balken mit je 150 cm Länge benötigen. Somit sind separate Netzteile eingeplant. Somit dürfte der LEDControl4 lediglich für die Digitalisierung zuständig sein.

    Wenn der ProfiLux 2 so wenig Rechenleistung für Simulationen hat, stellt sich mir die Frage, ob ich 2 mal 3 Farben (getrennt angesteuerte Daytime-LED-Balken) nach Aufrüstung mit der PLM-4L überhaupt planen kann/darf. Droht mir die Anschaffung eines aktuellen ProfiLux?

    VG Curt

  4. #4
    Registriert seit
    13.08.2010
    Beiträge
    3.984

    Standard

    Hallo Curt
    Das AQ wird 2 LED-Balken mit je 150 cm Länge benötigen. Somit sind separate Netzteile eingeplant. Somit dürfte der LEDControl4 lediglich für die Digitalisierung zuständig sein.
    Ok, dann sollte das kein Problem sein. Du brauchst dann 2 Converter von Daytime. Diese kannst du dann parallel am LEDControl auflegen. Achte auch darauf, dass die Lichtleistung am Anfang nicht zu hoch ist, damit sich die Pflanzen eingewöhnen können, sonst riskierst du erhöhten Algenwuchs.

    Wenn der ProfiLux 2 so wenig Rechenleistung für Simulationen hat, stellt sich mir die Frage, ob ich 2 mal 3 Farben (getrennt angesteuerte Daytime-LED-Balken) nach Aufrüstung mit der PLM-4L überhaupt planen kann/darf.
    Die Lightbars werden digital angesteuert, und haben wesentlich mehr Farben und wesentlich mehr Dimmstufen. Deine Daytime werden dann analog angesteuert, dass beherrscht auch der PLII problemlos, egal ob du aufrüstest oder nicht, und egal wie du steuern möchtest.

    Droht mir die Anschaffung eines aktuellen ProfiLux?
    Wenn du es als Ausrede z.B. für deine Frau brauchst , dann ja, ansonsten nein.

    Gruss Pit

Stichworte

Forumregeln

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.
  •