Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Zeige Ergebnis 11 bis 20 von 20

Thema: Rücklauf der Dosierflüssigkeit?

  1. #11
    Registriert seit
    23.10.2016
    Beiträge
    55

    Standard

    Zitat Zitat von PIWAWT Beitrag anzeigen
    Hallo Pit,
    die AquaMedic Ventile habe ich im Einsatz gehabt.
    Nicht geeinget für Salzwasser bzw. oxidierende Flüssigkeiten...
    Aufgefallen ist das bei einer Wasser-Laboranalyse bei der ich Eisenoxid im Wasser hatte...
    Also eins mal aufgemacht und eine Metallfeder im Kern darin gefunden.
    Diese war verrostet...

  2. #12
    Registriert seit
    10.01.2013
    Beiträge
    3

    Standard

    Zitat Zitat von Rocco77 Beitrag anzeigen
    Hallo Micha,

    um dein Problem zu lösen, wären folgende Angaben interessant.
    Von welcher Dosierpumpe sprichst du? Typ/Alter/Nutzungsdauer/welche Schlauchverbinder/Schlauchart/Größe/was wird dosiert/wann und wieviel?

    Hallo,

    wir sprechen von einem GHL Doser 2.1 Slave, der gerade Mal zwei Monate alt ist.

    Gedüngt wird ein Mal am Tag <10 ml, mit den Düngern von Aqua Rebell, durch einen Ozonfesten Silikonschlauch ; 4/6 mm.

    Als Schlauchverbinder kommen die mitgelieferten GHL Verbinder zum Einsatz.


    Gruß Micha

  3. #13
    Registriert seit
    17.01.2012
    Beiträge
    71

    Standard

    Hallo Micha,
    okay. Dann sollten Altersermüdungen schon mal ausgeschlossen sein. Die mitgelieferten Schlauchverbinder nutze ich aufgrund ihrer kurzen Bauart nicht. Da gibt es bessere, welche noch länger/konischer sind, und damit noch straffer auf dem Schlauch sitzen. Diese wurden mir damals von Aqua IT empfohlen und haben sich bewährt. Den Shop gibt es leider nicht mehr.
    Im link sind sie jedoch zu sehen.
    http://www.ebay.de/itm/Universal-Red...Lzqm8_Zyy3rVQw

    Wichtig ist, und ich schätze mal das ist das häufigste Problem, das diese Verbindungen zu 100% dicht sind, damit die Schläuche weder Luft ziehen,noch Flüssigkeit verlieren können. Wenn der Schlauch korrekt im Pumpenkopf liegt, muss die Flüssigkeitssäule im Schlauch auf jeden Fall stehen bleiben. Dies kann man ja mit Versuchsaufbauten über einen Zeitraum genau beobachten/messen/wiegen ect.
    Und dann bedarf es natürlich einer sorgfältigen Kalibrierung der Pumpen, in dem man die geförderten Flüssigkeiten mit einer Spritze oder Waage nachmisst, und sie über das Controlcenter jeder Pumpe korrekt zuordnet.
    Die Fördermenge in ml/Min, die vorher ermittelt wurde, muss ich bei mir aufgrund von besonders kleinen Dosiermengen mitunter nochmal etwas nach unten korrigieren, um zu erreichen, das z.B. genau 1ml gefördert wird. Dies kann man ja kontrollieren, indem man z.B. mal alle 2 Min. 1ml dosieren lässt, den Dünger im Messbecher auffängt und nachmisst und korrigiert, bis es passt.
    Dies dürfte beim Doser 2 aber ich glaube von Haus aus noch genauer funktionieren,da dieser verbesserte Pumpenantriebe hat. Damit hab ich mich allerdings noch nicht befasst, mir genügt der Doser 1 Slave.
    Zum guten Schluss muss man halt nur noch wissen was man programmiert.

    MfG Rocco
    Geändert von Rocco77 (10.03.2017 um 23:17 Uhr)
    Juwel Vision 180
    Eigenumbau 2x39W T5 getrennt dimmbar Narva BioVital
    GHL SimuL Stabversion
    GHL Profilux 3 inkl. pH, Redox & Leitfähigkeitsmessung
    GHL 4 fach Dosierpumpe Slave Gen.1
    Eheim 2224
    Dupla CO2 Anlage mit Keramikdiffusor

  4. #14
    Registriert seit
    20.03.2017
    Beiträge
    2

    Standard

    Die AquaMedic-Ventile haben einen so hohen Widerstand, daß der Doser kaum noch bis gar keine Flüssigkeiten mehr dosieren kann. Die funktionieren bei mir zumindest nicht.

    Welche Alternativ-Ventile soll ich verwenden? Denn auch bei mir passiert es unregelmäßig alle paar Tage, daß die NaHCO3-Leitung leerläuft. Was gerade bei dem Wert, wo ich täglich und möglichst genau dosieren möchte/muss, sehr ärgerlich ist. Die Verbindungen habe ich schon alle überprüft, die sitzen fest. Nur Kabelbinder als Schlauch-Quetsche habe ich noch nicht dran, werde ich aber auch versuchen. Nur erscheint mir die Ventil-Lösung besser.

  5. #15
    Registriert seit
    17.01.2012
    Beiträge
    71

    Standard

    Hallo higginsd,

    wenn die Flüssigkeit trotz fester Verbindungen zurück läuft, zerlege den Pumpenkopf und kontrolliere, ob der Schlauch korrekt liegt bzw. i.O.ist. Geht er nach Pressung der Rollen in seine Ausgangsform zurück? Liegen die Rollen und Schlauch dort wo sie hingehören, MUSS der Schlauch dicht sein. Ansonsten ist der Schlauch bzw Pumpenkopf je nach Alter ein Fall für die Garantie/Gewährleistung oder auch Verschleissersatz auf eigene Kosten. Hätte der Hersteller (Thomas) den Einsatz von Rücklaufventilen vorgesehen, wären sie mit Sicherheit im Lieferumfang enthalten gewesen. Rückschlagventile verschmoddern über kurz oder lang und sind in dieser Funktionskette einfach nur eine unkalkulierbare Störgrösse.

    Folgend noch ein Zitat von der Thomas Homepage:

    "TECHNISCHER ÜBERBLICK

    Schlauchpumpen oder peristaltische Pumpen arbeiten nach dem Prinzip der aktiven Verdrängung. Das Medium wird von einer Reihe von Rollen durch den Schlauch gedrückt, die rotieren und den flexiblen Schlauch gegen das Pumpengehäuse drücken. Durch die Vorwärtsbewegung der Rolle wird das im Schlauch befindliche Medium nach vorne weggedrückt, wobei hinter der Rolle durch die Entspannung des Schlauches ein Vakuum entsteht, in das neue Flüssigkeit angesaugt wird. Die Pumpe ist so konstruiert, dass immer mindestens eine Rolle Schlauchkontakt hat, wodurch auf zusätzliche Ventile zur Vermeidung von Rückfluß verzichtet werden kann."

    MfG Rocco
    Juwel Vision 180
    Eigenumbau 2x39W T5 getrennt dimmbar Narva BioVital
    GHL SimuL Stabversion
    GHL Profilux 3 inkl. pH, Redox & Leitfähigkeitsmessung
    GHL 4 fach Dosierpumpe Slave Gen.1
    Eheim 2224
    Dupla CO2 Anlage mit Keramikdiffusor

  6. #16
    Registriert seit
    20.03.2017
    Beiträge
    2

    Standard

    OK, wichtige Info. Das werde ich mir mal ansehen. Da das Gerät erst 8 Wochen alt ist, habe ich gedacht, daß hier die Ursache nicht liegen kann.

    Dann werde ich mal den Pumpenkopf zerlegen..

  7. #17
    Registriert seit
    14.08.2010
    Beiträge
    3.863

    Standard

    @higinsd
    Welche Alternativ-Ventile soll ich verwenden?
    Alternativ kann du solche verwenden. Das Beispiel ist nur exemplarisch. Gibt es bei den meisten Händlern.

    Gruss Pit

  8. #18
    Registriert seit
    18.02.2009
    Ort
    Kaiserslautern
    Beiträge
    7.638

    Standard

    sehr wichtig ist es lange Schläuche und große Höhenunterschiede zu vermeiden

    vielleicht helfen die Tipps hier bereits:
    https://www.aquariumcomputer.com/de/...it-ghl-dosern/
    No support or warranty issues over PM! Please send PMs to the moderators only if you have general problems with using the forum! Thanks for helping us to keep the support efficient.
    Kein Support oder Reklamationsabwicklung über PM! Bitte senden Sie an die Moderatoren nur PMs bei allgemeinen Problemen mit der Verwendung des Forums! Danke dass Sie uns dabei helfen, den Support effektiv zu gestalten.

  9. #19
    Registriert seit
    10.01.2013
    Beiträge
    3

    Standard

    Hallo zusammen,

    ich habe oben geschildertes Problem nun fast komplett in den Griff bekommen.

    Schuld waren die von GHL mitgelieferten kleinen Schlauchverbinder.
    Diese sind viel zu kurz und dichten auf Grund dessen nicht richtig ab.

    Wie bereits weiter oben im Thread beschrieben, habe ich diese gegen etwas längere ausgetauscht
    und jetzt sind 3 von 4 Pumpen dicht und blasenfrei.

    Bei der Düngeleitung die "Aquarebell Flowgrow" fördert, muss ich allerdings beobachten
    das sich hier an der Schlauchinnenwand sehr viele Bläschen bilden, die dann
    vor der Pumpe in großen Luftmengen resultieren.

    Hat jemand ähnliche Erfahrungen mit diesem Dünger gemacht ?

  10. #20
    Registriert seit
    17.01.2012
    Beiträge
    71

    Standard

    Hallo nrgextremelc,

    Ich nutze diesen Dünger auch, 2 x 1ml täglich im 12 Stunden Takt. Deine beschriebene Blasenbildung kann ich jedoch nicht beobachten, da ich 4 schwarze undurchsichtige Schläuche liegen habe. Die Dosierung funktioniert mit minimalen Abweichungen perfekt.

    MfG Rocco
    Juwel Vision 180
    Eigenumbau 2x39W T5 getrennt dimmbar Narva BioVital
    GHL SimuL Stabversion
    GHL Profilux 3 inkl. pH, Redox & Leitfähigkeitsmessung
    GHL 4 fach Dosierpumpe Slave Gen.1
    Eheim 2224
    Dupla CO2 Anlage mit Keramikdiffusor

Forumregeln

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.
  •