Zeige Ergebnis 1 bis 6 von 6

Thema: Konfiguration der Temperaturregelung

  1. #1
    Registriert seit
    02.05.2016
    Beiträge
    5

    Standard Konfiguration der Temperaturregelung

    Hallo allerseits

    vielleicht wäre jemand so nett mir noch einmal zu erklären wie genau die Temperaturregelung funktioniert.

    Ich habe die Anleitung mehrfach gelesen, ebenso viele Forenbeiträge und ich dachte eigentlich ich hätte es verstanden. Allerdings straft die Realität diese Annahme Lüge

    Zur Vorabinformation: aktuell ist weder die Heizung, noch die Kühlung angeschlossen da ich erst einmal sicherstellen wollte das die Schaltvorgänge funktionieren.

    Mein Plan ist folgender:
    Solltemperatur 25C
    Heizen ab 24,5C
    Kühlen ab 26C
    Maximale Drehzahl bei 27C

    Dazu habe ich folgendes konfiguriert:
    Sollwert 25 C
    Kühldifferenz 0,2C
    Hysterese 1C
    1-10V max. 2C

    Die Steckdosen sind auf Heizung und Kühlung konfiguriert.

    Nun hätte ich gedacht das die Heizung bei 24,5C (Sollwert-Hysterese/2) einschaltet, bei 25C ( Sollwert) ausschaltet bei 26C (25+5/6*1+0,2) die Kühlung angeht mit ca. 50% Drehzahl (?).

    Klappt aber nicht. Heute morgen bei 24,7C (war die Tiefsttemperatur heute Nacht) war die Heizung schon an. Bei 25,3 Grad wurde die Steckdose fürs Heizen abgeschaltet und bei 26,2C ging die Steckdose für die Kühlung an.

    Im Prinzip ist ja alles irgendwie im Rahmen, es würde ja nichts schlimmes passieren. Allerdings ist es eigentlich nicht das erwartete Ergebnis.

    Könnte es eventuell mit der nicht vorhandenen Bodenheizung zusammenhängen?

    Danke für Eure Hilfe

    MfG
    Frank

  2. #2
    Registriert seit
    21.04.2018
    Beiträge
    15

    Standard

    Hast du es raus bekommen ?
    Hobe in etwa dasselbe Problem !

  3. #3
    Registriert seit
    13.08.2010
    Beiträge
    3.750

    Standard

    Soweit mit bekannt reagiert die Bodenheizungsfunktion anders (verzögert??) als das "normale" Heizen. Wenn man mit den Grenzen durch Hysterese und Kühldifferenz nicht hinkommt (oberer unterer Wert), empfiehlt es sich, am Profilux selbst einen virtuellen Temperatursensor, zu erstellen. Dort kannst du dann eigene Grenzen definieren. Dann hast du einen "echten"Sensor z.B zum Kühlen, und einen Virtuellen zum Heizen.

    Gruss Pit

  4. #4
    Registriert seit
    21.04.2018
    Beiträge
    15

    Standard

    Ok ich habe nur Bahnhof verstanden !

  5. #5
    Registriert seit
    13.08.2010
    Beiträge
    3.750

    Standard

    OK, versuch es einmal Schritt für Schritt
    Du richtest dein Temperatursensor so ein, dass er auschliesslich für die Kühlfunktion eingestellt ist (abwärts regeln)
    Dann gehst du an den Profilux
    wählst mit den Pfeiltasten
    System -OK
    Virtu. Sensoren -OK
    neuer virtueller Sensor -OK
    Kopie -OK
    Temperatur x -OK
    Und speicherst ihn -OK
    Nun hast du unter Regelung im ControlCenter eine neuen Sensor. Diesen richtest du für das heizen ein (aufwärts regeln).
    Nun musst du bei den Schaltsteckdosen nur noch den richtigen Sensor zuweisen.

    Gruss pit

  6. #6
    Registriert seit
    21.04.2018
    Beiträge
    15

    Standard

    profilux1.jpg
    So sieht das bei mir aus !

    Muss dazu sagen, habe den Mini !!

Forumregeln

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.
  •