Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Zeige Ergebnis 11 bis 14 von 14

Thema: LED Mars Aqua mit Profilux dimmen ?

  1. #11
    Registriert seit
    30.10.2012
    Beiträge
    15

    Standard

    Hallo Pit,

    ja - die Leistung (sprich Stromaufnahme) an den LED Treibern wollte ich noch bestimmen - hab ich noch nicht.
    Aber mal ehrlich : wie passen denn jetzt LF-ABox und LFB-AP in's Spiel ?

    Ich habe ein EVG-AP-2F hier liegen.
    Was ist der Unterschied zu LFB-AP und LF-ABox ?

    Wenn ich mir sicher wäre, dass die Mars LED mit 0-10 dimmbar wäre ...
    hätte ich sie schon lange an das EVG-AP-2F angeschlossen und gut wärs.
    Bin ich aber nicht ...

    PS: Ich finde die minimalistische Dokumentation von GHL-Produkten immer wieder erstaunlich.
    Habe manchmal das Gefühl - man muss ausgebildeter Elektroniker sein um GHL Produkte nutzen zu können ;-)

  2. #12
    Registriert seit
    13.08.2010
    Beiträge
    3.984

    Standard

    Aber mal ehrlich : wie passen denn jetzt LF-ABox und LFB-AP in's Spiel ?
    Du brauchst ein 0-10V Signal, mehr nicht, und genau das machen diese beiden Teile
    Was ist der Unterschied zu LFB-AP und LF-ABox
    grob gesagt, sie haben ein Gehäuse. Wenn du ein EVG-AP hast, dann verwende das doch einfach.
    Wenn ich mir sicher wäre, dass die Mars LED mit 0-10 dimmbar wäre
    Wenn du sicher wärst, könntest du ein Kabel und einen RJ12 Stecker nehmen und die Lampe direkt am PL einstecken.
    PS: Ich finde die minimalistische Dokumentation von GHL-Produkten immer wieder erstaunlich.
    Habe manchmal das Gefühl - man muss ausgebildeter Elektroniker sein um GHL Produkte nutzen zu können ;-)
    Naja, GHL kann ja nicht wissen, was andere Hersteller so zusammenbauen. Deshalb ist es teilweise natürlich etwas kompliziert. Richtig wäre, wenn die Hersteller einfach eine RJ12 Buchse montieren, und mitteilen ob sie mit 0-10V oder PWM dimmen. Aber das würde die Lampe ja 1€ teurer machen .
    Hast du denn die Anleitung vom EVG-AP ?Dort sind alle Belegungen beschrieben.

    Gruss Pit

  3. #13
    Registriert seit
    30.10.2012
    Beiträge
    15

    Standard

    Moin Moin.

    So denn - der Hobby-Strom-Anfasser meldet sich mal zurück.

    Ich habe bei ReefCentral noch einen Thread gefunden: http://www.reefcentral.com/forums/sh....php?t=2515591
    Beim durchstöbern stellt sich heraus - das einige LEDs der Mars Aqua Serie mit PWM und manche mit Analog Dim laufen.
    Auf manchen Platinen steht explizit das Wort "PWM" - auf anderen explizit "10V" - auf anderen zwar nicht PWM dafür aber VDM-/+ (was als analog Dimm gewertet wird).

    Kurzer Rede langer Sinn: ich hab experimentiert.
    Nicht mit dem Profilux (der ist mir zu wichtig - weil mein Aquarium damit zu 100% gesteuert wird) !

    Ich hatte aber noch ne I2C Platine mit 0-10V Ausgang rumliegen.
    Also schnell nen I2CUSB-Adapter an den Rechner gestöpselt - ein kleines Java-Main geschrieben ...
    und siehe da : die LED lassen sich von 0-100 % dimmen und nix ist in die Luft geflogen.

    Wobei 0% nicht erreichbar zu sein scheint.
    Selbst von Hand mit dem Poti ist irgendwo bei 15-20% Schluss.

    Die Tage verdrahte ich dann meinen EVG-AP von GHL mit dem Profilux und schließ die LED an.

    Danke an Pit und an ReefCentral ;-)

  4. #14
    Registriert seit
    03.11.2019
    Beiträge
    4

    Standard

    Hi!

    So...did you find a solution for your Mars Aqua led lamp?

    I own a Mars Aqua 165W and I’m gonna connect it to a Profilux Light controller...

    I’d like to know if you find any way to start the lamp to dimm at 0%...

    Danke


    MFG

Forumregeln

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.
  •