Results 1 to 8 of 8

Thread: Firmwareupdate fehlgeschlagen

  1. #1
    Join Date
    21.10.2014
    Posts
    31

    Default Firmwareupdate fehlgeschlagen

    Hallo,

    nachdem das Firmwareupdate fehlgeschlagen ist, hat einfach mitten im laden abgebrochen, geht an meinem Profilux nun nichts mehr. Display ist schwarz.
    Nun habe ich das Notfallupdate probiert, allerdings auch ohne Erfolg.

    1. Mittels USB-Kabel. Steckbrücke wurde gesetzt, Com wurde belegt, bei mir Com 12, dann full Operation angeklickt (auch open), Fenster please push RESET Button on Board, Reset gedrückt, nichts passiert.
    2. Mittels Seral Kabel: Alles wie beschrieben gemacht, dann Strom eingesteckt und Fehlermeldung ERROR II No.001 Download error.

    Die Comports passen, wenn ich einen anderen wähle, kommt sofort eine Fehlermeldung. Im Gerätemanager wird auch alles richtig angezeigt.
    Einstellungen wurden auch alle wie in der Anleitung geschrieben vorgenommen. Habe eine Profilix 3,1.

    Mein Latein ist nun am Ende und ich bitte hier um Hilfe!

    Grüße

    Roland

  2. #2
    Join Date
    21.10.2014
    Posts
    31

    Default Wochenende und Zeit zum probieren, leider ohne Erfolg

    Ich bin verzweifelt und habe, da ich keine schnelle Lösung sehe, habe ich einfach einen dritten, Ersatz Profilux 3.1t, gekauft. ja der soll natürlich auch in Dauereinsatz kommen, aber da hätte ich mir noch ein bisschen Zeit gelassen.

    Also nur mal zur Info, ich habe nun drei der 3.1t Profilux Computer bei mir laufen und da erwarte ich mal ganz schnell Hilfe.
    Habe mit Windows xp, Windows 7, Windows 8, und Windows 10 probiert, alles ohne Erfolg. denke das Teil ist defekt.
    Ist ja eh ne Sauerei, dass beim Firmwareupdate über USB, extra aus Sicherheitsgründen nicht über LAN, die Sache abkackt, ohne dass der PC / Internet ein Problem hatte.

    Ja ich bin nun ziemlich sauer und hoffe dass der Support hier mal schnell helfen kann.

    Also morgen ist Montag und ich hoffe dass Ihr alle frisch und munter seid und mir helfen könnt.

    Bei meinen anderen zwei Profilux habe ich mich nun nicht getraut, ein Firmwareupdate zu machen.

  3. #3
    Join Date
    06.02.2012
    Posts
    2,020

    Default

    Das Notfallupdate funktioniert normalerweise immer. Allerdings gibt es eine Bedingung, die erfüllt sein muß: Zwischen dem Drücken auf "Full operation" und dem Reset oder dem Einschalten des Stromes dürfen nicht mehr als zwei Sekunden liegen (soweit ich weiß). Lässt Du Dir mehr Zeit, funktioniert es nicht.

    extra aus Sicherheitsgründen nicht über LAN,
    Firmware-Update über LAN ist nicht möglich, der Versuch wird vom GCC abgebrochen.

  4. #4
    Join Date
    21.10.2014
    Posts
    31

    Default

    Danke für die Antwort.

    Die zwei Sekunden habe ich locker eingehalten.
    Trotzdem funktioniert es nicht.

  5. #5
    Join Date
    21.10.2014
    Posts
    31

    Default

    Wollte hier nur noch mal an mein Problem erinnern, hat sich noch nicht gelöst.

  6. #6
    Join Date
    20.02.2011
    Location
    GER/ NDS/ Emsland/ Lingen
    Posts
    855

    Default

    Rollando,
    ... das Flashen der Firmware ist immer ein Problem und muss mit viel Geduld ausgeübt werden :-)

    Das Notfallupdate funktioniert normalerweise immer. Allerdings gibt es eine Bedingung, die erfüllt sein muß: Zwischen dem Drücken auf "Full operation" und dem Reset oder dem Einschalten des Stromes dürfen nicht mehr als zwei Sekunden liegen (soweit ich weiß). Lässt Du Dir mehr Zeit, funktioniert es nicht.
    Zu spät oder zu früh .. beides funktioniert dann nicht! Ich habe das Gefühl es muss genau der "RICHTIGE ZEITPUNKT" sein ... den gilt es zu treffen .. am besten geht es zu Zweit .. einer zuständig für Strom, der andere drückt den Button!!
    Ich habe hier eine Anleitung .. genau danach vorgehen und "VIEL .. sehr VIEL Geduld" haben und immer wieder probieren!!


    MfG

    AjakAndi

  7. #7
    Join Date
    21.10.2014
    Posts
    31

    Default

    Hallo AjakAndi,

    das war eine tolle Erklärung und freu freu freu.... hat geklappt.
    Komischer Weise bereits beim zweiten Versuch, obwohl ich vorher bereits zig mal ähnlich das so versucht hatte.
    Egal, war halt, wie Du beschrieben hast, genau der richtige Zeitpunkt.

    Nur noch eine Frage, weshalb funktionierte das nicht über USB? Da muss man ja nur den Reset (nach dem umjumpern) drücken, zumindest laut Anleitung.
    Ist nun aber nicht so wichtig, ich bin froh dass es gekappt hatte.

    Da ich dachte es ist mehr kaputt, habe ich nun eben drei von den Teilen, aber ich muss noch irgendwann mein drittes Großaquarium befüllen

    Grüße aus dem kalten Süden

    Roland

  8. #8
    Join Date
    20.02.2011
    Location
    GER/ NDS/ Emsland/ Lingen
    Posts
    855

    Default

    Moin Roland,
    .. schön das es mit der Anleitung geklappt hat :-) .. dafür habe ich sie da ein gestellt, weil es immer wieder Probleme dabei gibt!!

    ja, da ist was .. wir haben aber nur die ältere Generation (PL 3 und PL3 Ex) .. da ist nix mit umstecken. Also falls es bei mir mal dazu kommt, dann mache ich immer den "FLash" über die RS232 - Schnittstelle! Funktioniert gut, wenn man einmal akzeptiert hat, das es nicht ganz so einfach ist!!

    Zum Thema "jumpern" meldet sich vielleicht jemand, der eine neuere Generation hat!

    grüsse aus dem warmen Norden :-)

    AjakAndi

Tags for this Thread

Posting Permissions

  • You may not post new threads
  • You may not post replies
  • You may not post attachments
  • You may not edit your posts
  •