Page 1 of 4 123 ... LastLast
Results 1 to 10 of 34

Thread: Wasserwechsel mit einem Niveausensor?

  1. #1
    Join Date
    22.05.2009
    Posts
    164

    Default Wasserwechsel mit einem Niveausensor?

    Geht das?

    Vielleicht indem man eine Pumpe auf eine bestimmte Anzahl an Minuten einstellt zum Wasser ablassen, und wenn der Vorgang erledigt ist, automatisch das Auffuellen angeschaltet wird, das dann vom Niveausensor beendet wird?

  2. #2
    Join Date
    17.10.2010
    Posts
    160

    Default

    Warum soll dies nicht gehen?
    Grüße aus dem schönen Bayern

    Uwe

    Profilux 4, GHL Doser 2fach, Touch, Expansion Box, LW, Redox, PH, Temp., 2xPowerbar 6E, 2 opt. Sensoren im AQ, 2 opt. im Filterbecken, 2 Sensoren im Osmosetank

  3. #3
    Join Date
    22.05.2009
    Posts
    164

    Default

    Vielleicht hast du einen Vorschlag, wie man es machen kann, so dass man den ganzen Vorgang automatisch ablaufen lassen kann?

  4. #4
    Join Date
    17.10.2010
    Posts
    160

    Default

    Also die einfachste Form ohne Progis sollte wie folgt funktionieren:

    - Auf die Steckdose, die du zum Entleeren (Pumpe oder Magnetventil) hernehmen möchtest, legst du eine Zeitschaltuhr.
    - Bei dieser stellst du z.B. ein Start 13.00 Uhr - Ende 13.10 Uhr -> Dann wird fix zu dieser Uhrzeit der Entleervorgang gestartet
    - Im Niveau Menue nimmst du z.B. den Regelkreis 1 und legst den zugehörigen Sensor (z.B. 1) drauf.
    - Den Betriebsmodus stellst du auf Füllstandsregeleung
    - Dann ordnest du diesem Regelkreis eine 2. Schaltzeituhr zu. Diese wäre dann z.B. zu programmieren auf Start 13.11 Uhr - Ende z.B. 13.20 Uhr (Je nachdem wie lange die Füllung dauert. Zur Sicherheit sollte die Zeitdauer rel. lang gewählt werden. Diese darf eben nur nicht zur gleichen Zeit laufen wie der Entleervorgang. Theoretisch wäre sogar möglich, die Dauer auf 13.11 Uhr bis 12.59 Uhr zu programmieren. Dann würde auch bei Verdunstung gefüllt werden. Sinnvoll wäre dann aber, die max. Schaltdauer zu begrenzen.)
    - Diesen Regelkreis legst du dann auf die betreffende Steckdose, welche die Pumpe zum Füllen schaltet.

    Beachte aber folgendes hier:

    - Während des Wasserwechsels kann es sinnvoll bzw. sogar erforderlich sein, die Umwälzpumpe + Heizung abzuschalten.
    - Sofern du dein Wechselwasser im Tank zwischenhälterst, wäre es sehr sinnvoll, dass hier mit einem weiteren Niveausensor geprüft wird, ob überhaupt genug Wasser im Tank ist. -> Wenn Nein, dann soll erst gar Wasser abgelassen werden.

    Diese Dinge kann man dann schön mit Progis abdecken.
    Last edited by Joe_43; 06.01.2016 at 08:53.
    Grüße aus dem schönen Bayern

    Uwe

    Profilux 4, GHL Doser 2fach, Touch, Expansion Box, LW, Redox, PH, Temp., 2xPowerbar 6E, 2 opt. Sensoren im AQ, 2 opt. im Filterbecken, 2 Sensoren im Osmosetank

  5. #5
    Join Date
    22.05.2009
    Posts
    164

    Default

    Danke fuer die ausfuehrliche Beschreibung!

    Ich haette erwaehnen sollen, dass ich ein Salzwasserbecken habe, also geht es leider nicht dieselbe Pumpe fuer WW und Verdunstung einzusetzen.

    Leider bin ich mit Programmierbarer Logik nicht besonders gut. Waere toll, wenn man es damit irgendwie einstellen koennte, dass beides geht.

    Ich habe momentan zwei Niveausensoren, aber habe nun ein extra Becken fuer Frags, und brauche den zweiten Sensor dafuer.
    Warscheinlich muss ich doch irgendwann in den sauren Apfel beissen, und eine Erweiterungskarte und Sensor kaufen. Wenn es nur nicht alles so teuer waere! Die Erweiterungskarte und Niveausensor kommen auf $150 - ueber $200, je nach Sensor. Und gebraucht finde ich nichts.

  6. #6
    Join Date
    17.10.2010
    Posts
    160

    Default

    Hallo,

    Warum soll das mit der Pumpe für WW und Verdunstung nicht gehen? Da Du ja den Sensor auf Füllstand stehen hast, füllt er dir auf:

    - wenn du bewußt Wasser abläßt beim WW oder
    - eben Wasser verdunstet.

    Vielleicht habe ich ja nicht alles Verstanden bei deinem Set up, aber so sollte es normalerweise funktionieren.
    Grüße aus dem schönen Bayern

    Uwe

    Profilux 4, GHL Doser 2fach, Touch, Expansion Box, LW, Redox, PH, Temp., 2xPowerbar 6E, 2 opt. Sensoren im AQ, 2 opt. im Filterbecken, 2 Sensoren im Osmosetank

  7. #7
    Join Date
    22.05.2009
    Posts
    164

    Default

    Quote Originally Posted by Joe_43 View Post
    Hallo,

    Warum soll das mit der Pumpe für WW und Verdunstung nicht gehen?
    Bei einem Salzwasserbecken braucht man Salzwasser fuer den WW, aber Frischwasser fuer die Verdunstung.
    Also muesste fuer die Verdunstung eine andere Schaltsteckdose anspringen, als fuer die Fuellung beim WW.

  8. #8
    Join Date
    17.10.2010
    Posts
    160

    Default

    Ja gut, dann reicht ja im Becken trotzdem ein Sensor.

    Für die Niveausteuerung programmierst Du dann einen Regelkreis für die Verdunstung an der Schaltsteckdose z.b. Nr. 1 mit hierfür vorgesehener Pumpe.

    In einem weiteren Niveauregelkreis nimmst du den gleichen NiveauSensor und legst diesen auf eine andere Steckdose für die WW Pumpe.
    Grüße aus dem schönen Bayern

    Uwe

    Profilux 4, GHL Doser 2fach, Touch, Expansion Box, LW, Redox, PH, Temp., 2xPowerbar 6E, 2 opt. Sensoren im AQ, 2 opt. im Filterbecken, 2 Sensoren im Osmosetank

  9. #9
    Join Date
    02.03.2011
    Posts
    19

    Default

    Hallo,

    Ich würde mich gerne mal bei diesem Thema einklinken. Ich habe einen Profilux Plus II mit einem optischen Sensor. Ich habe versucht wie o.g. das Ganze nachzuvollziehen, bisher bin ich aber weit von einer Regelung entfernt. Das Ablassen mittels Zeitschaltuhr ist ja noch ok, das Deaktivieren des Sensors über eine weitere Zeitschaltuhr im Niveaumenü ist ja auch noch ok. Aber wie bekomme ich das Auffüllen eingestellt? M.E. müsste ich ja auch zwischen Füllstandsregelung und Wasserwechsel unterscheiden können bzw zwei unterschiedliche Steckdosen schalten?

    Viele Grüße
    Thorsten

  10. #10
    Join Date
    17.10.2010
    Posts
    160

    Default

    Hallo Thorsten,

    also für den Füllstand und/oder WW brauchst du nur eine Steckdose für die Füllpumpe.

    Sofern du einen zweiten, unteren Sensor einsetzen würdest, schaltet der dir beim WW auch um auf füllen, sobald der gewünschte, untere Level erreicht ist. Der automatische WW geht dann natürlich auch weiterhin über Schaltzeituhr - wenn du möchest, oder auf Knopfdruck, wenn du möchtest ...

    Ist eigentlich kein Hexenwerk. Man muß sich eben nur mal etwas Zeit nehmen für dei BDA und Probieren.
    Grüße aus dem schönen Bayern

    Uwe

    Profilux 4, GHL Doser 2fach, Touch, Expansion Box, LW, Redox, PH, Temp., 2xPowerbar 6E, 2 opt. Sensoren im AQ, 2 opt. im Filterbecken, 2 Sensoren im Osmosetank

Posting Permissions

  • You may not post new threads
  • You may not post replies
  • You may not post attachments
  • You may not edit your posts
  •