PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Gehäuse beheizt?



kohaku123
24.06.2013, 08:01
Guten Morgen,

In einer Artikelbeschreibung zum GHL ProfiLux 3 Outdoor im Internet habe ich gelesen: "Viele durchdachte technische Details, wie ein beheizter Innenraum, ..."

Ist das tatsächlich so? Kann man / muss man da was einstellen? Ich kann weder im Handbuch oder der Programmieranleitung noch im Gerät selbst etwas finden, was auf eine Gehäuseheizung hindeutet.

Weiß jemand mehr? :confused:


Gruß ThomasQ

kohaku123
24.06.2013, 16:33
Schieb...

Gruß ThomasQ

AQUA-IT
24.06.2013, 16:53
Steht ja auch so direkt bei GHL im Shop drin.

http://www.ghl-store.com/computer-zubehoer/profilux-3/profilux-ii-outdoor-d.html

Dann ist das wohl auch zutreffend, sonst würde es ja nicht in der Produktbeschreibung drinstehen. Einstellbar ist das allerdings nicht.

kohaku123
25.06.2013, 07:56
Guten Morgen,

Hmm, glauben heißt aber eben nicht wissen. Da ich die "Kiste" in einen Schaltschrank setzen möchte, ist es mir schon wichtig zu wissen, ob ich noch Extra-Geld für eine Schaltschrankheizung und dem damit verbundenem erhöhten Stromverbrauch in die Hand nehmen muss.
Kann das GHL-Team bitte was zu diesem Thema sagen? Danke.

Gruß ThomasQ

ganesh
25.06.2013, 13:52
http://forum.aquariumcomputer.com/showthread.php?353-ProfiLux-II-Outdoor-wetterfest

Sollte sich seit 2009 nicht geändert haben.
Grüße

kohaku123
26.06.2013, 20:37
Sorry, aber bei einem Gerät der 1.000-EUR-Klasse möchte ich schon Gewissheit haben...
Weder unter "Technische Daten" noch unter "Leistungsmerkmale", "Inbetriebnahme" oder "Wichtige Betriebshinweise" steht irgendwas im Handbuch zu den Umgebungsparametern, unter denen der PL3Outdoor zu betreiben ist bzw. unter denen eine einwandfreie Funktion des Gerätes zu erwarten ist bzw. garantiert wird.
Was passiert, wenn sich die Steuerung im nächsten Winter den A... abfriert und selbst, zusammen mit den Teichbewohnern, in die ewigen Jagdgründe marschiert? War das beheizte Gehäuse, was mal "beiläufig" auf einer Internetpräsenz genannt wurde dann auch wirklich eine zugesicherte Eigenschaft des Gerätes? Wie kann ich mich als Nutzer des Gerätes vom ordnungsgemäßen Zustand (Heizung) überzeugen, bevor ich diesem Gerät das Leben von Tieren anvertraue. Abgesehen davon, dass man mich der Tierquälerei beschimpfen könnte - meine Versicherung wird im Streitfall solche Fragen auch an mich stellen, bevor sie Ihre Geldbörse aufmachen soll...
Ich bin wirklich kein radikaler Grüner aber: "Sollte sich seit 2009 nicht geändert haben" oder "Dann ist das wohl auch zutreffend, sonst würde es ja nicht in der Produktbeschreibung drinstehen" kann doch nicht ernst gemeint sein - oder? Nur wo GHL draufsteht ist auch GHL drin?
Auch den Rechtsanwälten von GHL sollte doch so etwas sauer aufstoßen, gerade oder weil GHL auch auf dem amerikanischen Markt unterwegs ist...
Ob nun Koi-Teich, Meerwasserbecken oder Hollandaquarium. Wir haben alle viel Herzblut und Geld in unser Hobby gesteckt und keiner möchte doch wegen einer eigentlich so banalen Sache wie einer kleinen Heizung seine Schützlinge verlieren oder seinen Teich bzw. sein(e) Becken ruinieren.

Also Hand aufs Herz, liebes GHL-Team: "Hat der PL3Outdoor nun eine beheiztes Gehäuse oder nicht und wenn ja, bei welcher Umgebungstemperatur schaltet diese ein bzw. wieder aus? Oder ist diese dauerhaft an? Mit welcher Leistung? Gibt es eine Kontrollfunktion / Kontrollleuchte dafür?

Gunther
26.06.2013, 21:50
Hat der PL3Outdoor nun eine beheiztes Gehäuse oder nicht

Um das vorweg klarzustellen: Ich kann leider kein offizielles Statement bieten, das muß ich GHL überlassen.

Aber möglicherweise ist Dir nicht ganz klar, um was es bei der angesprochenen Beheizung eigentlich geht. Ziel einer Heizung ist es, im Gehäuse eine geringfügig höhere Temperatur zu erzeugen als außen herrscht. Dabei ist nicht das Gehäuse wichtig sondern die Platinen, damit sich eventuell im Gerät verbliebene Rest-Luftfeuchte nicht auf elektrisch leitenden bzw. stromdurchflossenen Platinenteilen niederschlägt und dabei einen Kurzschluß auslöst. Die Gehäusewandung zu beheizen wäre dabei eher kontraproduktiv.

Ebenso kann eine Heizung keinen Wassereinbruch, fahrlässig offen stehendes Gehäuse oder mangelhaft abgedichtete Kabeldurchführung kompensieren. Problematisch sind auch keineswegs die trocken-kalten Tage im Winter sondern die nasskalten Tage im Spätherbst, wenn draußen der Nebel steht und sich Rauhreif bildet.

Zur Heizung selbst: Praktisch gesehen ist jedes elektrische Bauteil eine Heizung, die Wärmeabgabe der meisten Bauteile ist allerdings sehr gering und fast vernachlässigbar. Speziell und nur im Outdoor gibt es aber ein Bauteil, auf das diese Aussage nicht zutrifft: Das Netzteil.

Hier werden ca. 10-15% der aufgenommenen Leistung direkt in Wärme umgesetzt - der Wirkungsgrad von Schaltnetzteilen liegt ca. zwischen 85-90%. Da der Outdoor zudem ein isolierendes Kunststoffgehäuse und keinen Kühlkörper nach aussen hat, ist die im Betrieb entstehende Abwärme mehr als ausreichend.

kohaku123
26.06.2013, 22:34
Guten Abend Gunther,
Danke für deine Ausführungen. Genau wegen der von dir angesprochenen Kondensatbildung habe ich ja das Thema eröffnet. Ich hatte eben nicht die Absicht den PL3 gleich im ersten Herbst / Winter zu exen um dann von der Garantieabteilung zu erfahren, dass ich das Gerät nicht vorschriftsmäßig installiert hätte...
Ich will doch auch nicht nörgeln. Ich möchte nur Gewissheit. Das Gerät war nicht für umme und die Fische im Teich gleich mal gar nicht.
Wenn das Gehäuse sich quasi selbst beheizt, brauch ich dafür nicht extra eine Schaltschrankheizung zusätzlich einzuplanen, womit wir wieder bei Posting #4 des Themas wären.
Und mal ehrlich, wenn mit "beheizt" geworben wird, kann doch nicht ernsthaft nur die Abwärme eines Netzteils gemeint sein?
Mit diesem geilen Teil kann man vermutlich in China bei einen Sack Reis umkippen, das Ganze 3 x täglich aber nur bei Vollmond, es sei denn die Wassertemperatur liegt unter 25 °C und es ist Gewitter und der Leckagesensor steht nicht gerade auf Futterpause. Die Erfolgsmeldung kommt natürlich per SMS oder E-Mail und via Webcam sind wir auch noch Live dabei - und dann scheitern wir an einer Aussage zur Gehäuseheizung?

Matthias
27.06.2013, 16:50
hier das offizielle GHL-Statement:

Die Produktbeschreibung stimmt. Auf der Platine sind Heizelemente damit das Gerät auch im Winter korrekt temperiert ist.

kohaku123
28.06.2013, 07:57
DANKE!

und uns allen eine schönes Wochenende.